Wenn Sie alle Risiken vermeiden wollen, haben Sie bald keine Risiken mehr zu vermeiden, weil Sie nicht mehr im Geschäft sind. Josef Ackermann

Kolumnen

Wolfram Weimer

Big_d9803f3883

What's right?

Wolfram Weimer, Verleger und Publizist, analysiert und kommentiert hier regelmäßig das Zeitgeschehen. Er ist bekannt durch seine früheren Tätigkeiten als Chefredakteur der Tageszeitung DIE WELT, als Gründungsherausgeber und Chefredakteur des Monatsmagazins CICERO sowie als Chefredakteur des Nachrichtenmagazins FOCUS.

Christen werden systematisch massakriert

Medium_c1f9b1281a

Das Massaker von Alexandria erschüttert die Welt. Plötzlich wird offenbar, dass Christen im islamischen Raum systematisch verfolgt, gefoltert und ermordet werden. Das US-Außenministerium spricht von “Genozid”, Hilfswerke klagen “Verfolgung im Stil ethnischer Säuberung” an.

13.04.2017

Maas schafft ein Wahrheitsministerium

Medium_8c6eea7f8d

Die Bundesregierung will im Eiltempo ein Gesetz gegen Hasskommentare beschließen. Die Tür zu Staatszensur und einem Wahrheitsministerium wird geöffnet. Medien- und Branchenverbände laufen zurecht Sturm gegen die Attacke auf die Meinungsfreiheit.

05.04.2017

Hannelore flirtet mit Christian

Medium_117c3d98de

Rot-Grün in NRW dürfte im Mai abgewählt werden. Doch Hannelore Kraft bastelt schon am Ersatz – der rot-gelben Koalition. In NRW haben SPD und FDP schon mehrfach Regierungsbündnisse geschlossen und deutsche Politik verändert.

05.04.2017

Was Merkel von AKK noch lernen kann

Medium_c6c225fdc4

Die Ministerpräsidentin des Saarlandes beschert der CDU einen spektakulären Wahlsieg – doch nicht, weil sie Merkel kopiert, sondern entscheidende Dinge ganz anders macht als die Kanzlerin. Die Unions-Wahlstrategen müssen umdenken.

29.03.2017

Fünf Gründe, warum Schulz überschätzt wird

Medium_21a09aaa48

Die SPD folgt Martin Schulz in derartiger Absolutheit, dass der Rest der Republik nun skeptisch wird: Ist er ein roter Populist? Was will er wirklich? Was ist mit seinen Skandal-Altlasten? Die 100 Prozent könnten der SPD noch schaden.

22.03.2017

Mark Rutte hat, was Merkel fehlt

Medium_b8c59e069c

In Holland mißlingt dem Rechtspopulisten Geert Wilders der politische Durchmarsch. Der liberal-konservative Premier findet ein bürgerliches Gegenrezept, in dem er die Migrationsprobleme offen adressiert – eine Blaupause für die CDU in Deutschland?

16.03.2017

Erdogan zieht die Migrationswaffe

Medium_8735995860

Der türkische Präsident mutiert zum Diktator, pöbelt gegen Deutschland und betreibt aggressive Islamisierung. Er droht mit einer neuen Massenmigration, obwohl er Deutschland in der Wirtschaftskrise dringend bräuchte.

08.03.2017

Geert Wilders – der „Trump der Niederlande"

Medium_d58b6652c0

Holland wählt und die EU zittert. Denn die Rechtspopulisten liegen in Umfragen vorn. Geert Wilders bündelt die Ängste vor dem Islamismus und propagiert den „Nexit". Die Wahl wird zum politischen Indikator für ganz Europa.

28.02.2017

Trumps gefühlter Nachfolger

Medium_c7acfabb00

Der zweitmächtigste Mann der Welt beruhigt Europa und macht Weltpolitik. Er ist das versöhnliche Gegenmodell zum Grobian und steht bereit, sofort zu übernehmen, wenn Trump fällt. Doch wer ist der US-Vizepräsident wirklich?

22.02.2017

Linker Papagei trifft rechten Elefanten

Medium_2bdde8a91e

Der linksliberale Regierungschef Kanadas ist das politische Gegenbild zu Donald Trump. Trotzdem finden beide zueinander. Trump wird zusehends diplomatisch erzogen, und Trudeau zeigt, wie man das macht.

16.02.2017

Warum Steinmeier der falsche Mann im Amt ist

Medium_2bc0d83bb2

Am 12. Februar hat die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten gewählt. Schon im ersten Wahlgang konnte sich der ehemalige Bundesaußenminister Frank-Walter Seinmmeier durchsetzen. Ein Triumpf für die SPD? Keineswegs! Diese Personalie ist keine gute Wahl.

12.02.2017

Der „deutsche“ Trump-Bändiger

Medium_5c9ec3cc38

Tagelang tobt im Weißen Haus ein Machtkampf um die Linie von Donald Trump. Nun setzt sich Stabschef Reince Priebus offenbar gegen den Scharfmacher und Chef-Ideologen Steve Bannon durch. Damit könnte die wilde Politik der Startphase bald in ruhigere Bahnen gelenkt werden.

10.02.2017
meistgelesen / meistkommentiert