Wenn wir ein bisschen mehr schwäbische Hausfrau mit auf den Weg nehmen, dann können wir das System stabiler gestalten. Josef Ackermann

Kolumnen

Stefan Groß

Big_28e5bc4ec0

Groß – geschrieben

Stefan Groß schreibt über Kultur, Politik und Gesellschaft.

Die Metamorphose des Cem Özdemir

Medium_dd964d8aae

Mit hauchdünner Mehrheit ist Cem Özdemir zum Spitzenkandidaten der Grünen für die Bundestagswahl gewählt worden. Ein Fingerzeig Richtung Schwarz-Grün im Bund? Spekulationen um einen möglichen Außenministerposten beginnen…

18.01.2017

Von Palmer können die Grünen was lernen!

Medium_5585ed4120

Boris Palmer bleibt das Enfant terrible seiner Partei – und er ist stolz darauf. Der Mathematiker versteht sich als Rebell und seine ganze Politik atmet den Geist des Protestes. Anders als grüne Schönredner ist Palmer der Robin Hood der Armen.

24.11.2016

Grüne Flankendeckung für Angela Merkel

Medium_d487fd085d

Winfried Kretschmann ist das grüne Gewissen der Union. Während es in der Partei mächtig brodelt, unterstützt der Ministerpräsident Baden-Württembergs Kanzlerin Angela Merkel im Wahlkampf und will sie als Bundeskanzlerin 2017. Von Rot-Rot-Grünen Alternativen hält er nichts.

03.11.2016

Das postfaktische Zeitalter ist bereits jetzt Geschichte

Medium_5af35beb9e

Ein neues Geflügeltes Wort macht die Runde. Die Republik raunt vom postfaktischen Zeitalter. Von Helgoland bis Mittenwald, von Usedom bis in den tiefsten Schwarzwald hinein – soll es nunmehr regieren, das neue Zeitalter.

13.10.2016

Brauchen wir eigentlich noch ARD und ZDF?

Medium_6ba4b331d1

Die Diskussion über das öffentlich-rechtliche-Fernsehen ist neu entbrannt. Zündstoff in die tickende Bombe gab jüngst der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, der mit seinem Vorschlag, ARD und ZDF zusammenzulegen, eine Diskussion befeuert hat, mit der schon die AfD in die Offensive ging. Doch ein Zusammenlegen bringt wenig, wenn sich nicht spürbar die Qualität ändert.

02.10.2016

Die neue Unfehlbarkeit von Angela Merkel - Die Kanzlerin muss das Dienen wieder lernen

Medium_d9234ac307

Nach Mecklenburg-Vorpommern ist vor der Bundestagswahl. Wenn Merkel so weitermacht, droht ihr ein Desaster. Schwerin gleicht einem Waterloo, und wer die Meinung des Volkes missachtet, verliert seinen politischen Auftrag. Die Kanzlerin muss das Dienen und die Demut vor ihrem Volk wieder erlernen.

08.09.2016

Was Altmaier falsch, Lindner und Kurz aber richtig machen

Medium_2cf7561ecf

Während der deutsche Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) keinen Anlass dafür sieht, über den Türkei-Deal kritisch zu reflektieren, sind Österreichs Außenminister Sebastian Kurz und der FDP-Chef Christian Lindner ganz anderer Meinung.

13.08.2016

Bei Unzucht Todesstrafe – Mittelalter pur

Medium_fa616b91e1

„Die Angst vor Allah“, so proklamiert ein dänischer Imam, sei gut für Kinder. Gewalt als Erziehungsmittel legitim und diene der religiösen Läuterung. Unterfüttert werden diese satanischen Verse durch eine Praxis des Grauens.

06.08.2016

Wie Alexander Gauland seine Partei abschafft

Medium_1d8f4d6914

Deutschland ist gespaltner denn je. Während die Volksparteien auf Wählerdiät gehen, gewinnt die AfD an politischer Geltungskraft. Doch dank Alexander Gauland muss das nicht so bleiben. Das beste Mittel gegen das Erstarken der AfD ist der Vize der Partei selbst. Gauland ist der personalisierte Selbstmord der AfD!

08.06.2016

Warum uns soziale Netzwerke unglücklich machen

Medium_b95cdb8e77

Was ist ein gutes Leben, was Glück? Von der Tugendethik bis hin zum Pragmatismus und Utilitarismus reichen die Antworten. Was für ein Mensch man sei, entscheide darüber, welche Philosophie man wähle, hat der deutsche Idealist Johann Gottlieb Fichte einst betont. Dies gilt um so mehr für das Glück. Doch im Zeitalter sozialer Netzwerke wird die Glückssuche nicht einfacher, sondern schwieriger.

14.05.2016

Kerstin Lamparter zieht die Reißleine

Medium_a629bef78e

Für Überraschung sorgte am Donnerstag, den 29. April 2016, ein Post der grünen Landtagskandidatin Kerstin Lamparter. Auf Facebook teilte die 26-Jährige mit, dass sie von all ihren politischen Ämtern zurücktrete. Grund: eine Affäre mit dem baden-württembergischen Minister Alexander Bonde. Er hat mittlerweile die Konsequenzen gezogen.

04.05.2016

Der Landesvater als Provokateur

Medium_59489677eb

Der thüringische Ministerpräsident hat linke Demonstranten verbal angegriffen. „Es kotzt mich an, wie arrogant ihr seid“ sagte Bodo Ramelow in Halle. Seitdem polarisieren seine verbalen Entgleisungen das Netz. Shitstorm einerseits, anderseits breite Unterstützung für den Linken, der sich im Ton als Regierungschef vergriffen hat. Einzig Thüringens AfD-Chef Björn Höcke kann davon profitieren.

28.04.2016
meistgelesen / meistkommentiert