Wenn der Mensch nur noch Multitasking macht, dann kommt er nicht mehr zum Nachdenken. Frank Schirrmacher

Kolumnen

Sebastian Sigler

Big_48ffc363c7

Werte und Wirtschaft

Eigentlich leitet er eine Wirtschaftszeitung – ja, sogar eine auf Börsenthemen spezialisierte Wirtschaftszeitung. Doch die gesellschaftlichen Umbrüche sind es, die ihn umtreiben. Am Ende wird alles von den Werten abhängen, die sich durchsetzen. Das ist die große Sorge des promovierten Historikers – und das ist seine große Hoffnung.

Deutschlands bester Spitzenbeamter

Medium_d92fab7fb8

Er war zweimal der Retter Berlins. Erst in der Arbeitsmarkt-, dann in der Flüchtlingskrise. Nun erfährt Frank-Jürgen Weise zum Abschied von allen Seiten hohen Respekt. Manche hätten ihn gerne als neuen Bundespräsidenten gesehen. Auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel zieht er Bilanz.

17.01.2017

Ort der Hoffnung in Zeiten des IS-Terrors

Medium_f33e993134

Erst Pakistan, nun Tunesien. Diese Länder wurden im Rahmen der Fahndung nach dem Attentäter von Berlin genannt. Und dazwischen befindet sich ein breiter Gürtel islamisch geprägter Länder, aus denen uns das erwächst, was wir offenbar fürchten müssen. Israel ist die einzige Landbrücke, die eine Unterbrechung darstellt. Und dort, bei Jerusalem, liegt Bethlehem. Gott sei Dank!

27.12.2016

Haltet an am Gebet

Medium_b2cef40345

Berlin, 19. Dezember 2016. Es ist geschehen. Wer seinen Verstand beieinander hat, sah das kommen. Politische Schuldzuweisungen verbieten sich, denn alles ist dazu gesagt. Was bleibt, ist das Gebet für die Opfer – und für die Täter.

20.12.2016

Tagesschau abschalten!

Medium_c8c93e2f05

Ein junger Mann aus Afghanistan, der sich 2015 von der Bundeskanzlerin nach Deutschland eingeladen fühlte und seitdem hier als „unbegleiteter Minderjähriger“ lebte, vergewaltigt und ermordet eine 19jährige Medizinstudentin in Freiburg. Das erschüttert die Nation, doch seine Festnahme ist der Tagesschau keine Meldung wert. Das Ex-Flaggschiff der ARD-Nachrichten hat sich damit selbst abgeschaltet.

06.12.2016

Raffgierig, erpresserisch?

Medium_76bb5765fe

Eine schwere Belastung für die gesamte Konjunktur in Deutschland sind die Lufthansa-Piloten. Die Passagiere, die Frachtversender, ja, wir alle zahlen die Zeche. Wie wenig Verantwortung die Piloten für ihre traditionsreiche, seit 1926 fliegende Kranich-Linie augenscheinlich aufbringen: das mutet sehr bedenklich an. Wann reagieren Justiz und Politik?

26.11.2016

Zwölf Argumente: Wird Trump ein guter Präsident?

Medium_ee4bdd364d

Donald Trump wird als 45. Präsident der USA in das Weiße Haus einziehen. Da lohnt die unvoreingenommene Frage, ob er ein guter Präsident sein könnte. Dies umso mehr, als er im linken Spektrum in Deutschland so intensiv und demonstrativ gehasst wird wie einst Franz Josef Strauß als Kanzlerkandidat und vielleicht Ronald Reagan. Solch demonstrativer Kollektiv-Hass ist suspekt.

15.11.2016

Go-Betweens: Hitler und der Adel

Medium_8dc91601c9

Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Tore für ein Wochenende allen Lesern weit geöffnet. Unter der Vielzahl der Bücher ragen einige wenige heraus. Das Nachdenken über die Katastrophen des 20. Jahrhunderts und die Folgen daraus für unsere Jahrzehnte bekommt neue Anstöße. Und natürlich zieht ein Name wie kein zweiter: Adolf Hitler.

22.10.2016

R2G? Vielleicht besser auf die „Bahamas“...

Medium_4113d2dcb7

Schwarz-Gelb oder Rot-Grün? Das ist nicht mehr die Frage, wenn es um die Bundestagswahl in knapp einem Jahr geht. Es steht nicht zu erwarten, dass eine dieser Koalitionen eine Mehrheit erhält. Deshalb wird in Berlin nun ganz gezielt für Rot-Rot-Grün getrommelt. Da bietet es sich an, gegen den Strich zu denken; das Stichwort lautet „Bahamas“. Eine Polemik.

19.10.2016

Wenn die CDU hinter der AfD landet

Medium_309cae82fd

Wolfgang Bosbach, einer der profiliertesten Bundestagsabgeordneten der CDU, gab der Tageszeitung DIE WELT am 5. September, dem Tag nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern, ein bemerkenswertes Interview, das angesichts der aktuellen Demoskopie bundesweit neue Bedeutung erhält. Bosbach nannte die Wahl zum Schweriner Landesparlament „historisch“. Das klingt bereits jetzt wie eine Prophetie.

12.10.2016

So wurde Willy Brandt von US-Diensten bezahlt

Medium_1ef7c77ff1

Im August 1950, fünf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, hat Willy Brandt 200.000 D-Mark angenommen, die aus den USA stammten und als Mittel des Marshallplans getarnt waren. War er damit gekauft? Nein, so direkt kann man es nicht sagen. Doch ist das die Entlastung, der Freispruch? Mitnichten.

23.09.2016

Die Büchse der Pandora ist geöffnet

Medium_b09f41fd41

Das wird nicht gutgehen. Ein deutscher Konzern, der einst dem berüchtigten Chemie-Trust IG Farben angehörte, soll einen führenden US-Konzern, der zudem noch in einer Schlüsseltechnologie arbeitet, übernehmen?

15.09.2016

11. September 2001, New York City, 8.46 Uhr Ortszeit

Medium_3beb3d040e

Ist der 11. September 2001 der Tag, von dem spätere Generationen sagen werden, das an ihm in Wirklichkeit das 21. Jahrhundert begonnen habe?

11.09.2016
meistgelesen / meistkommentiert