Die Kriminalisierung des Drogenkonsums hat weder Angebot noch Nachfrage grundlegend verändert. Wolfgang Nešković

Kolumnen

Sebastian Sigler

Big_48ffc363c7

Werte und Wirtschaft

Eigentlich leitet er eine Wirtschaftszeitung – ja, sogar eine auf Börsenthemen spezialisierte Wirtschaftszeitung. Doch die gesellschaftlichen Umbrüche sind es, die ihn umtreiben. Am Ende wird alles von den Werten abhängen, die sich durchsetzen. Das ist die große Sorge des promovierten Historikers – und das ist seine große Hoffnung.

Die Vision einer rassisch „reinen“ Türkei

Medium_aa9ef4931d

Der 24. April 1915 markiert den Beginn des türkischen Völkermords an den Armeniern. „Keinerlei Zweifel kann bestehen über den tödlichen Haß der jungtürkischen Gewalthaber gegen die Armenier und über ihren tiefinnersten Wunsch, die Gelegenheit des Weltkrieges, der die Türkei unbeaufsichtigt ließ, zu benutzen“, notierte ein Zeitzeuge. Und dieser Genozid sollte zum fatalen Vorbild werden. Bis heute.

24.04.2017

Wie der Terror überwunden wurde

Medium_b81cbf0161

Berlin, Stockholm, Paris, Nizza, Alexandria, ganz Syrien – und auch Dortmund? Der islami(sti)sche Terror zieht eine Blutspur durch die Welt. Allein, dass in Dortmund an Terror im Namen Allahs gedacht wird, ist ein Sieg der Koran-Krieger. Auch wenn ganz andere Extremisten im Spiel sind, was durchaus sein kann. Was verbindet diese Plätze des Terrors? Dass alles längst überwunden und vergeben ist.

15.04.2017

Freitod, Brief, Vermächtnis

Medium_086dd148d0

Der Historiker Rolf Peter Sieferle schied am 17. September 2016 aus dem Leben. Seine letzte Arbeit ist eine dramatische Warnung vor den Folgen der Massenmigration durch die Grenzöffnung im deutschen Sommer 2015. Drei Wochen vor seinem Freitod, der im übrigen ein merkwürdiges Gefühl hinterlässt, schrieb er einen Brief an den Publizisten Michael Klonovsky. Diese Zeilen sind ein Vermächtnis.

04.04.2017

Herr Jäger, treten Sie zurück!

Medium_1c81ddd216

Vor einem Jahr sind Sie gewarnt worden, dass der Tunesier Anis Amri einen terroristischen Abschlag planen könnte. Von Ihrem eigenen Landeskriminalamt, das ohnehin unverdächtig ist, Panikmache zu betreiben. Vielleicht haben Sie sogar eingesehen, dass der radikale Moslem Amri gefährlich sein könnte. Und dann kam der Anschlag vom Breitscheidplatz in Berlin. Herr Jäger, es reicht.

27.03.2017

Unterwerfung unter die kommende Kraft

Medium_83aacb177b

Die Anbiederung der SPD an mutmaßlich auch radikale Erdogan-Anhänger ist gescheitert. Sie dürfen nicht an nordrhein-westfälischen Wahlurnen treten. Hannelore Kraft hat eine erwartbare Niederlage eingesteckt. Aber ist diese Bauchlandung nicht in Wirklichkeit ein Kniefall vor einer erstarkenden Kraft im Lande, mit deren Stimmen die durchaus nicht überzeugende SPD-Frau ihre Wiederwahl sichern will?

22.03.2017

Gold — das große Comeback

Medium_de4d9cca41

Die US-Zinsanhebung sorgt entgegen den Erwartungen nicht für eine Schwäche, sondern für eine Erhöhung des Goldpreis. Inflations- und Crashsorgen kursieren an den Märkten, institutionelle Anleger bauen Rückfallpositionen auf. Hedgefonds decken sich verstärkt mit dem Edelmetall ein. Wie ernst sind diese Zeichen?

19.03.2017

„Wie eine Ladung Nitroglycerin“

Medium_16379f24e4

Star-Investor Bill Gross hält die Trump-Rallye an den Aktienmärkten für höchst gefährlich. Er sieht gewaltiges Rückschlagspotential und setzt die momentane Lage in Relation zur Finanzkrise von 2008, sie erscheint ihm „wie eine Ladung Nitroglycerin auf holpriger Straße“. Doch die größte Gefahr geht, so Gross, nicht von den Akteuren am Finanzmarkt aus. Und nicht von Donald Trump.

12.03.2017

Fusions-Aus schwächt Standort Deutschland

Medium_a5410b716a

Die Mega-Fusion der Deutschen Börse AG und der London Stock Exchange ist geplatzt. Was ist der eigentliche Grund? Die offizielle Version ist, dass die Londoner dem Verkauf der italienischen Konzerntochter MTS nicht zustimmen wollten – dies war, sozusagen als Morgengabe, aus Brüssel gefordert worden. Doch hinter der Absage der Börsenfusion, der fünften übrigens, steckt weit mehr.

28.02.2017

Genossin der Bosse

Medium_4a97c3d1b4

Mit dem Slogan „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ will SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in den Wahlkampf ziehen. Die SPD ist im Umfragehoch. Doch seine Kampagne droht Schaden zu nehmen, weil die Millionenabfindung der VW-Managerin und Parteigenossin Christine Hohmann-Dennhardt so gar nicht zu seiner Gerechtigkeitsdebatte passen mag.

08.02.2017

Deutschlands bester Spitzenbeamter

Medium_d92fab7fb8

Er war zweimal der Retter Berlins. Erst in der Arbeitsmarkt-, dann in der Flüchtlingskrise. Nun erfährt Frank-Jürgen Weise zum Abschied von allen Seiten hohen Respekt. Manche hätten ihn gerne als neuen Bundespräsidenten gesehen. Auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel zieht er Bilanz.

17.01.2017

Ort der Hoffnung in Zeiten des IS-Terrors

Medium_f33e993134

Erst Pakistan, nun Tunesien. Diese Länder wurden im Rahmen der Fahndung nach dem Attentäter von Berlin genannt. Und dazwischen befindet sich ein breiter Gürtel islamisch geprägter Länder, aus denen uns das erwächst, was wir offenbar fürchten müssen. Israel ist die einzige Landbrücke, die eine Unterbrechung darstellt. Und dort, bei Jerusalem, liegt Bethlehem. Gott sei Dank!

27.12.2016

Haltet an am Gebet

Medium_b2cef40345

Berlin, 19. Dezember 2016. Es ist geschehen. Wer seinen Verstand beieinander hat, sah das kommen. Politische Schuldzuweisungen verbieten sich, denn alles ist dazu gesagt. Was bleibt, ist das Gebet für die Opfer – und für die Täter.

20.12.2016
meistgelesen / meistkommentiert