Würde ist was für die Mittelschicht. Harald Schmidt

Kolumnen

Sebastian Sigler

Big_4df019f176

Werte und Wirtschaft

Eigentlich leitet er eine Wirtschaftszeitung – ja, sogar eine auf Börsenthemen spezialisierte Wirtschaftszeitung. Doch die gesellschaftlichen Umbrüche sind es, die ihn umtreiben. Am Ende wird alles von den ideellen und moralischen Werten abhängen. Das ist die große Sorge des promovierten Historikers – und dass sie sich durchsetzen, ist seine große Hoffnung.

Gibt denn keiner, keiner Antwort???

Medium_7508bb2218

Hamburg, 21. November 1947. Urauffführung in den Kammerspielen, restlos ausverkauft. Auf dem Programm das Drama um den Unteroffizier Beckmann, um Moral, Schuld, seelische Zerstörung: „Draußen vor der Tür“ – das Bühnendebüt für den 26jährigen Wolfgang Borchert. Der Vorhang, noch geschlossen, bewegt sich. Der Regisseur tritt vor: „Der Autor ist gestern Nacht verstorben.“ Totenstille im Publikum.

21.11.2017

Jamaika-Aus: Aktien steigen teils deutlich

Medium_a5410b716a

Hat das Aus für die Jamaika-Sondierungen ein Einknicken der Börsenkurse ausgelöst? Mitnichten! Einzelne Aktienwerte legen deutlich zu. Speziell die Sorgen angesichts einer möglichen Regierungseteiligung der Grünen scheinen größer gewesen zu sein als letzthin gedacht. Ideologien jeder Art sind etwas, das Börsianer abschreckt.

20.11.2017

St. Martin statt Halloween!

Medium_9ff7857f40

Wenn die Tage kürzer werden, feiern die Menschen Lichterfeste. Im christlichen Abendland ist dieser Brauch aus gutem Grund mit Laternenumzügen zu Ehren des Heiligen Martin von Tours verbunden: am 11. November wird in der Martinskirchen sein Patrozinium gefeiert. Ein heidnischer Brauch keltischen Ursprungs verdrängt die Martins-Züge indes zusehends. Und Konsumdruck unterstützt die Entchristlichung.

11.11.2017

Bono: Milliardär dank Facebook

Medium_ecb2e5e215

„You’re the best thing about me“, das ist der neueste Hit der legendären Rockgruppe U2 um ihren Frontmann Bono. Längst ist der zum Milliardär aufgestiegen – nur zu einem kleinen Teil wegen seiner Musik, und auch nicht wegen Steuertricks, die zwar legal sind, aber nicht gern gesehen werden. Nein, das meiste Geld machte Bono mit einem Investment in Aktien. Dabei bewies er Fähigkeiten als Visionär.

07.11.2017

Deutsche Börse: Prognose kassiert, Aktie trudelt

Medium_a5410b716a

Der DAX markierte einen neuen, vielversprechenden Höchststand, der Handel auf dem Frankfurter Parkett lief gut – da platzte die Bombe: Carsten Kengeter nimmt zum Jahresende seinen Hut. Prompt kassierte die Deutsche Börse, selbst im DAX notiert, ihre Gewinnziele. Die Aktie des Börsenkonzerns ist nach anfänglicher Erholung zum Wochenschluss ins Trudeln geraten. Was Anleger jetzt bedenken müssen.

29.10.2017

Die große Niederlage für Menschenrechte und Freiheit

Medium_819ed907a9

Nun ist Peter Steudtner also freigelassen worden. Augenscheinlich ein Sieg des Rechts. Aber ist das wirklich so? Mitnichten! Es ist vielmehr ein großer Sieg für die türkisch-islamische Seite und für Recep Tayyib Erdogan, und zwar auf ganzer Linie.

28.10.2017

Heilserwartungen in Wien

Medium_3415ea2aa3

Gut die Hälfte der ÖVP-Wähler gibt bei der Frage nach dem Hauptmotiv für ihre Wahlentscheidung an, die Person Sebastian Kurz habe den Ausschlag gegeben. Das ist angesichts des Alters von 31 Jahren, das der Spitzenkandidat mitbringt, bemerkenswert. Politisch-kulturelle Überlegungen über die Zeitalter hinweg.

15.10.2017

Basti Fantasti

Medium_9dbad64724

„Ein neuer Stil. Es ist Zeit.“ So hofft Sebastian Kurz nach den Nationalratswahlen am 15. Oktober das österreichische Kanzleramt zu erobern. Die Österreicher sind bezaubert, jung und alt. Mit Slogan „Es ist Zeit“ hat das in Deutschland auch die SPD probiert – und ist schrecklich gescheitert. Diese Gegenläufigkeit birgt ein großes Maß an Dramatik.

15.10.2017

Werte-Union fordert Merkels Verzicht auf CDU-Parteivorsitz

Medium_b9cf292762

Die Werte-Union nennt sich selbst einen „freiheitlich-konservativen Aufbruch“ – innerhalb der CDU, wohlgemerkt. Noch am Wahlabend wurde auf der Webseite dieser Gruppe in der CDU die Forderung gepostet, es müsse „personelle und inhaltliche Konsequenzen“ geben. Das bedeutet nichts weniger als die Anregung, Angela Merkel solle auf den CDU-Vorsitz verzichten. Der Beginn einer Palast-Revolution?

28.09.2017

AfD-Erfolg läutet das Ende der Ära Merkel ein

Medium_0b8c67c9c5

Wir Angela Merkel das Kanzleramt behalten? Das ist nicht mehr sicher. Denn eine starke AfD wird sie jagen – das hat deren Spitzenkandidat ausdrücklich mitgeteilt. Ihr Koalitionspartner kommt ihr wahrscheinlich abhanden, und es erscheint kaum möglich, dass die CSU bei „Jamaika“ mitmacht. Es ist offenkundig – die Merkel-Dämmerung hat nicht nur begonnen. Sie ist bereits weit fortgeschritten.

25.09.2017

Der Zustrom hält an – und wird verschwiegen

Medium_71ef318a4a

Es ist Wahlkampf, und viele Sorgen werden diskutiert, Befürchtungen, Vermutungen, vor allem auch zur Flüchtlingspolitik. Für alles und jedes ist Zeit. Nur ein Thema scheint tabu, für alle Bundestagsparteien: die andauernde Zuwanderung, bei weitem nicht so hoch wie 2015 – aber in bedeutendem Umfang vorhanden. Es scheint, als wolle das partout niemand thematisieren.

24.09.2017

Prophetie, Erklärung, Auftrag

Medium_2622c2a5d7

Der Historiker Rolf Peter Sieferle schied am 17. September 2016 aus dem Leben. Seine letzte Arbeit ist eine dramatische Warnung vor den Folgen der Massenmigration durch die Grenzöffnung im „Deutschen Sommer“ 2015. Es war auch eine schwere Erkrankung im Spiel, doch bemerken kundige Beobachter die Koinzidenz mit der Veränderung im Lande. Falls Sieferle deren Prophet war – dann gnade uns Gott.

17.09.2017
meistgelesen / meistkommentiert