Wir gehen mit der Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum. Jane Fonda

Kolumnen

Sebastian Sigler

Big_4df019f176

Werte und Wirtschaft

Eigentlich leitet er eine Wirtschaftszeitung – ja, sogar eine auf Börsenthemen spezialisierte Wirtschaftszeitung. Doch die gesellschaftlichen Umbrüche sind es, die ihn umtreiben. Am Ende wird alles von den ideellen und moralischen Werten abhängen. Das ist die große Sorge des promovierten Historikers – und dass sie sich durchsetzen, ist seine große Hoffnung.

Jetzt kommt sie, die Gegenkanzlerin!

Medium_3e214c4370

Fraktionsvorsitz und Parteivorsitz! Das ist die ideale Position, aus der heraus sich Andrea Nahles ab sofort für den nächsten Bundestagswahlkampf positionieren wird. Sie hat Schulz, den glücklosen Verwalter der Bebelschen Taschenuhr, nach knapp einem Jahr aus dem Weg geräumt. Und ganz nebenbei Malu Dreyer kaltgestellt. Nun greift sie nach dem Kanzleramt.

13.02.2018

Das teuerste Lächeln der Welt

Medium_76e9abda7d

Die Auktion war schlichtweg sensationell. 45 britische Pfund war das Porträt „Salvator Mundi“ noch vor wenigen Jahrzehnten wert. Nun erzielte das Werk von Leonardo da Vinci 450 Millionen US-Dollar. Ist das zuviel? Das fragt Sebastian Sigler im Wirtschaftskurier, der seit 60 Jahren besten Wirtschaftsjournalismus bietet und anläßlich dieses Jubiläums als „größte Zeitung der Welt“ erschienen ist.

14.01.2018

Jetzt auch noch BMW: Alles klar, Herr Resch?

Medium_ff0b93cba7

Nun soll auch BMW Abschaltvorrichtungen in Diesel-PKW eingebaut haben. Wie wäre es, statt des Autobauers lieber die Deutschen Umwelthilfe zu hinterfragen? Sind alle, die vorgeben, die Umwelt zu schützen, wirklich gut und anständig? Was wäre, wenn Jürgen Resch mit seiner Deutschen Umwelthilfe ein knallhartes Inkasso-Unternehmen aufgebaut hätte, das lediglich raffiniert getarnt ist?

01.01.2018

Für ein Weihnachtslied ins KZ

Medium_3cdaf0ca5d

Kommunistische Konzentrationslager – damit führt Nordkorea die Liste des Schreckens für Christen weltweit an. Doch die größte Gefahr kommt in diesen Tagen aus einem Buch, in dem steht, dass die Verbreitung der Weihnachtsgeschichte eine Sünde sei, die mit dem Tod bestraft werden muss. Überall, wo dieses Buch die Menschen leitet, müssen Christen an Weihnachten um Leib und Leben fürchten.

24.12.2017

Die Gegenkanzlerin

Medium_6c99a1c996

Die Spitzenpolitiker von Union und SPD geben sich im Schloss Bellevue die Klinke in die Hand; erklärtes Ziel des Bundespräsidenten scheint eine erneuerte Großen Koalition zu sein. Die Börsianer sind derweil erleichtert, dass die Jamaika-Idee gescheitert ist. Alle Beteiligten sollten aber genau hinschauen: Wer könnte da als mächtigste Sozialdemokratin demnächst am Kabinettstisch sitzen?

26.11.2017

Gibt denn keiner, keiner Antwort???

Medium_7508bb2218

Hamburg, 21. November 1947. Urauffführung in den Kammerspielen, restlos ausverkauft. Auf dem Programm das Drama um den Unteroffizier Beckmann, um Moral, Schuld, seelische Zerstörung: „Draußen vor der Tür“ – das Bühnendebüt für den 26jährigen Wolfgang Borchert. Der Vorhang, noch geschlossen, bewegt sich. Der Regisseur tritt vor: „Der Autor ist gestern Nacht verstorben.“ Totenstille im Publikum.

21.11.2017

Jamaika-Aus: Aktien steigen teils deutlich

Medium_a5410b716a

Hat das Aus für die Jamaika-Sondierungen ein Einknicken der Börsenkurse ausgelöst? Mitnichten! Einzelne Aktienwerte legen deutlich zu. Speziell die Sorgen angesichts einer möglichen Regierungseteiligung der Grünen scheinen größer gewesen zu sein als letzthin gedacht. Ideologien jeder Art sind etwas, das Börsianer abschreckt.

20.11.2017

St. Martin statt Halloween!

Medium_9ff7857f40

Wenn die Tage kürzer werden, feiern die Menschen Lichterfeste. Im christlichen Abendland ist dieser Brauch aus gutem Grund mit Laternenumzügen zu Ehren des Heiligen Martin von Tours verbunden: am 11. November wird in der Martinskirchen sein Patrozinium gefeiert. Ein heidnischer Brauch keltischen Ursprungs verdrängt die Martins-Züge indes zusehends. Und Konsumdruck unterstützt die Entchristlichung.

11.11.2017

Bono: Milliardär dank Facebook

Medium_ecb2e5e215

„You’re the best thing about me“, das ist der neueste Hit der legendären Rockgruppe U2 um ihren Frontmann Bono. Längst ist der zum Milliardär aufgestiegen – nur zu einem kleinen Teil wegen seiner Musik, und auch nicht wegen Steuertricks, die zwar legal sind, aber nicht gern gesehen werden. Nein, das meiste Geld machte Bono mit einem Investment in Aktien. Dabei bewies er Fähigkeiten als Visionär.

07.11.2017

Deutsche Börse: Prognose kassiert, Aktie trudelt

Medium_a5410b716a

Der DAX markierte einen neuen, vielversprechenden Höchststand, der Handel auf dem Frankfurter Parkett lief gut – da platzte die Bombe: Carsten Kengeter nimmt zum Jahresende seinen Hut. Prompt kassierte die Deutsche Börse, selbst im DAX notiert, ihre Gewinnziele. Die Aktie des Börsenkonzerns ist nach anfänglicher Erholung zum Wochenschluss ins Trudeln geraten. Was Anleger jetzt bedenken müssen.

29.10.2017

Die große Niederlage für Menschenrechte und Freiheit

Medium_819ed907a9

Nun ist Peter Steudtner also freigelassen worden. Augenscheinlich ein Sieg des Rechts. Aber ist das wirklich so? Mitnichten! Es ist vielmehr ein großer Sieg für die türkisch-islamische Seite und für Recep Tayyib Erdogan, und zwar auf ganzer Linie.

28.10.2017

Heilserwartungen in Wien

Medium_3415ea2aa3

Gut die Hälfte der ÖVP-Wähler gibt bei der Frage nach dem Hauptmotiv für ihre Wahlentscheidung an, die Person Sebastian Kurz habe den Ausschlag gegeben. Das ist angesichts des Alters von 31 Jahren, das der Spitzenkandidat mitbringt, bemerkenswert. Politisch-kulturelle Überlegungen über die Zeitalter hinweg.

15.10.2017
meistgelesen / meistkommentiert