Von einer Sicherheitspolitik kann in Europa keine Rede sein. Tilman Brück

Kolumnen

Aleksandra Sowa

Big_7afcff364e

Kryptomania

Menschen haben Geheimnisse. Und das ist gut so. Oscar Wilde warnte sogar davor, einer Frau zu trauen, die einem ihr wirkliches Alter verrät. Eine Frau, die einem das erzählt, würde einem auch alles andere erzählen. Im realen Leben gibt es Postgeheimnis, Beichtgeheimnis, geheime Wahlen etc. Virtuell kann aber jede gesendete Nachricht abgefangen und gelesen werden. Aleksandra Sowa schreibt über die Kunst der Geheimhaltung in der virtuellen Welt, über die Kryptographie.

Passwort: wahlen

Medium_54d1d0f771

Der deutsche Wähler erfuhr jetzt, kurz vor der Wahl, dass die Wahlergebnisse nicht, wie angenommen, per Fax oder Telefon, sondern häufig mittels Software übertragen und aggregiert werden, die sich in der Vergangenheit standhaft einer Sicherheitsprüfung verwehren konnte. Die Begründung: Geheimhaltung der Software sei für die Sicherheit der Wahl unerlässlich. Das beunruhigt.

22.09.2017

Facebook: auf ein Gesetz gekommen

Medium_23c9af97ac

Tech-Branche weckt zunehmend Interesse der Regulierer. Sie kann nun versuchen, die Regulierung zu beeinflussen. Oder sich unterordnen. Oder, wie Uber, sie ignorieren. Sie kann sich aber auch der Kontrolle entziehen, indem sie auf neue, unregulierte Technologien umsteigt. So gewinnt im Kontext des Netzdurchsetzungsgesetzes die Frage, ob es Facebook in zehn Jahren noch gibt, eine neue Dimension.

05.07.2017

Privacy, go in Rente!

Medium_286f9c5719

Demokratie ist eine veraltete Technologie, Privatsphäre und Datenschutz keine gesellschaftliche Norm mehr. Das gilt für die einen mehr – für andere weniger. Privacy entwickelt sich in der Online- wie in der Offlinewelt immer mehr zum Privileg und VIP-Status. Nicht deren Verlust sei daher so gefährlich, warnen Experten, sondern die Asymmetrie: Die Beobachter können immer weniger beobachtet werden.

21.06.2017

Salzstreuer im Dienste der Sicherheit

Medium_08f5fcf270

Bundestags-Hack. Schon wieder. Dabei liegt der letzte nicht mal zwei Jahre zurück. Ein geheimer Bericht soll Sicherheitslücken in der IT des Deutschen Bundestags enthüllt haben. Nun wird über geeignete Maßnahmen spekuliert. Ganz vorne mit dabei: die Sensibilisierung. Wir zeigen, was geht…

10.05.2017

Big Data und der Wahlkampf

Medium_1d3887fd69

Datenpolitik ist kein Wahlkampfthema. Mit Themen wie Technologie oder Daten lassen sich keine Wahlen gewinnen. Doch Technologie kann über den Ausgang von Wahlen entscheiden oder diese entscheidend beeinflussen. Die Parteien sollten Technologien wie Big-Data-Analysen, Wählerprofilierung und neue Hardwarestandards beherrschen lernen, statt den Internet- und Medienkonzernen das Feld zu überlassen.

13.04.2017

Symbolismus als wohlmeinender Populismus

Medium_c8a9647415

Während in der Öffentlichkeit noch die Frage diskutiert wird, ob es so etwas wie „digitale Grundrechte“ überhaupt braucht, befasst sich eine Gruppe von Prominenten bereits konspirativ mit deren Ausgestaltung. Die Veröffentlichung des Entwurfs einer digitalen Charta sollte die Massen begeistern und schnell in einem europäischen Verfassungskonvent münden. Doch es kam anders.

27.02.2017

Sun Tzu des Cyberkrieges

Medium_02a7ee56ef

Cyberspionage, fand Kaspersky Lab heraus, kommt die Unternehmen teuer zu stehen. Dennoch rüsten die meisten erst dann ihre Sicherheit auf, wenn sie bereits Ziel einer Attacke geworden sind. Sicherheit wird immer noch nicht ernst genommen. Bleibt es also bei Lippenbekenntnissen?

26.12.2016

Das Internet der bösen Dinge

Medium_cadf5eb1a5

Kann ein internetfähiger Haartrockner das ganze Internet ausschalten? Er kann vermutlich viel mehr als das – und vor allem viel Schlimmeres. Das weiß man nicht erst seit der imposanten Präsentation der Möglichkeiten der smarten Geräte im Oktober, bei der Dutzende Webseiten in den USA ausgefallen sind. Wie man die smarten Dinge wieder sicher macht? Nicht (nur) mit Technologie.

21.11.2016

Die Wohnung ist verletzlich

Medium_ec5b6ed2c4

Rechte, die nicht exerziert werden können, sind bedeutungslos, schrieb Paul Milgrom. Während – ja, gerade weil – die Politik neue digitale Rechte anstrebt, um das Private und Geschäftliche zu reglementieren und die Cyberkriminalität einzudämmen, wird die Schwäche in der Durchsetzung ganz real bestehender Grundrechte deutlich.

31.10.2016

Master and Servant

Medium_56220e4b7a

Die künstlichen Intelligenzen: sie werden uns fressen. Zuerst aber werden sie unsere Arbeit fressen. Oder auch nicht. Und wenn sie wirklich so schlau sind, wie man behauptet, werden es sogar ganz bestimmt nicht tun.

09.10.2016

Privatisierung durch die Hintertür

Medium_457ab7114f

Private Unternehmen übernehmen immer mehr Aufgaben, Services und Dienstleistungen von der öffentlichen Hand. Doch sind Digitalisierung und Modernisierung öffentlicher Verwaltungen womöglich nur ein Euphemismus für Privatisierung? Der das fragt, ist Evgeny Morozov.

27.09.2016

Das stinknormale Menschliche

Medium_61ffb476d8

Zwei Jahre nach der englischen Premiere ist sie endlich da: die deutsche Version der „Peripherie“ von William Gibson. Wer das Silicon Valley, seine charismatischen Leader, wer Cyberpunks oder Cybersicherheit besser verstehen möchte, muss nicht mehr nach Kalifornien reisen und bei Marc Zuckerberg um Audienz anstehen. Auch, weil in der Zukunft für das Valley kein Platz mehr ist.

21.09.2016
meistgelesen / meistkommentiert