Die Bürger halten es schon aus, wenn man ihnen reinen Wein einschenkt. Wolfgang Schäuble

Katrin Göring-Eckardt

Katrin Göring-Eckardt

Die Politikerin ist zusammen mit Anton Hofreiter Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag. Als ehemalige DDR-Bürgerin war Göring-Eckardt 1989 Mitbegründerin der Bewegung „Demokratie Jetzt“. Nach der Wende trat sie Bündnis 90/Die Grünen bei. Seit 1998 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages, von 2005-2013 sogar in Funktion der Vizepräsidentin des Bundestages. Göring-Eckardt wurde 2009 zur Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt, legte das Amt 2013 jedoch nieder.

Zuletzt aktualisiert am 24.09.2017

Debatte

28 Fragen an Katrin Göring-Eckardt

Katrin Göring-Eckardt bildet neben Cem Özdemir das Spitzenduo für den Wahlkampf der Grünen. Beide stehen für klare grüne Werte. Und beide wollen die GRÜNEN wieder in Regierungsverantwortung bringen. Was aber ist der Politikerin besonders wichtig?

Debatte

Wir müssen viel mehr für die Umwelt tun!

In einem Offenen Brief an den Botschafter Brasiliens kritisieren die Grünen Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter den Raubbau an den Tropenwäldern Brasiliens. Es ist Zeit, das Weltklima endlich zu stabilisieren!

Debatte

Zukunft wird aus Mut gemacht

Nur mit Grün gibt es den echten Politikwechsel vom orientierungslosen Abwarten der Großen Koalition hin zu ökologischem Fortschritt und einem sozialen Europa.

Debatte

Wir können nicht alle einsperren

Wenn jemand eine unmittelbare Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellt, dann sind lückenlose Überwachung, Einschränkungen beim Telekommunikationsrecht und eine Meldepflicht mögliche Maßnahmen.

Debatte

Bourgeois vs. Citoyen

Die Grüne Bürgerlichkeit steht für die neue gesellschaftliche Vielfalt. Sie muss sich nicht gegen andere Lebensstile abgrenzen, sie ist nicht spießig und braucht kein Ressentiment. Sie ist nicht wie die der Union.

meistgelesen / meistkommentiert