Ich hatte manchmal das Gefühl, ich bin eher Inhaber einer Reparaturwerkstatt. Kurt Georg Kiesinger

José Manuel Barroso

José Manuel Barroso

Als er in die Politik ging, war er Maoist. Heute ist Barroso Christdemokrat. Seit 2004 leitet der ehemalige portugiesische Premierminister die Europäische Kommission. In diesem Amt musste er die EU durch eine schwere Krise leiten, nach den gescheiterten Referenden in Frankreich, den Niederlanden und Irland. Am 9. Juli 2009 wurde Barroso offiziell von allen 27 Staats- und Regierungschefs der EU für eine zweite Amtszeit als Kommissionspräsident nominiert und am 16. September 2009 vom Europäischen Parlament mit absoluter Mehrheit gewählt.

Zuletzt aktualisiert am 20.08.2010

Debatte

Ich verhehle nicht meine Besorgnis

Europa wird im 21. Jahrhundert bestimmend sein, um den Klimawandel auszuschließen. Kommissionspräsident Barroso streckt die Hand in Richtung der Entwicklungsländer aus und sagt: Wir helfen euch beim Klimaschutz. Das Europa Barrosos ist eines, das sich ehrgeizige Ziele setzt. In Kopenhagen beim Weltklimagipfel soll das einmal mehr deutlich werden.

meistgelesen / meistkommentiert