Der intrinsische Erkenntnisdrang der Forscher mag einem abgeklärten Journalisten fremd sein. Andrea Kamphuis

Jorge Mario Bergoglio

Jorge Mario  Bergoglio

Der Argentinier wurde im März 2013 zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt und gab sich den Namen Franziskus. Bergolio studierte Geisteswissenschaften sowie Theologie und wurde 1992 zum Erzbischof von Buenos Aires geweiht. Er folgt auf den deutschen Papst Benedikt XVI., welcher 2013 von diesem Amt zurücktrat. Bergolio wurde 1936 geboren.

Zuletzt aktualisiert am 14.03.2013
„Buona sera.“
Jorge Mario Bergoglio
meistgelesen / meistkommentiert