Warum sage ich jetzt erst, gealtert und mit letzter Tinte: Die Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden? Günter Grass

John Lanchester

John Lanchester

Bereits mit seinem Debütroman (1996) gelang dem britischen Bestseller-­Autor sein Durchbruch. 2010 veröffentlichte er das Sachbuch „Whoops! Why everyone owes everyone and no one can pay“. Zuletzt erschien sein Roman „Kapital“ (2012) bei Klett-Cotta

Zuletzt aktualisiert am 31.05.2013

Informationen

Ausgewählte Publikationen

„Eine schuldenfreie Wirtschaft ist beinahe eine Utopie.“
John Lanchester
„Wir können uns Zentralbanken fast schon als Geld-Elfen vorstellen.“
John Lanchester
„Wirtschaftliches Denken ist eine Metapher, die wir gerne überdehnen.“
John Lanchester

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert