Der Euro ist eine starke internationale Währung und wird nicht zerbrechen. Hans-Gert Pöttering

Jörg Schönbohm

Jörg Schönbohm

Der CDU-Politiker begann seine berufliche Karriere beim Militär. Direkt nach der deutschen Wiedervereinigung wurde Schönbohm zum Befehlshaber des Bundeswehrkommandos Ost ernannt und 1991 zum Inspekteur des Heeres. Nur fünf Monate später wurde er von Verteidigungsminister Stoltenberg zum beamteten Staatssekretär für Sicherheitspolitik, Bundeswehrplanung und Rüstung berufen. Diesen Posten füllte Schönbohm bis 1996 aus. Anschließend stieg er vollends in die Politik ein. Bis 1998 war Schönbohm Innensenator in Berlin, von 1999 bis 2009 Innenminister des Landes Brandenburg.

Zuletzt aktualisiert am 06.04.2013

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert