Wir wissen schlicht nicht, was die Ziele Russlands sind. Gernot Erler

Angela Merkel feiert Niederlagen wie Erfolge

Die Grundlage ihres Regimes ist der verzweifelte Versuch , Geschichte mit 80 Jahren Verspätung zu korrigieren. Sie steht für diesen Versuch, der natürlich scheitern muss, weil man Geschichte nachträglich nicht korrigeren kann. Aber ganz Europa ist in diesem Zustand. Das ist kein deutsches Phänomen – diese Illusionspolitik. Mehr Illusionstheater geht nicht!

Ist eigentlich schon mal ein deutscher Kanzler „Vati“ gerufen worden von seinem Volk? Das ist, glaube ich, noch nicht passiert. Aber bei ihr hat sich Mutti eingebürgert. Bei einer kinderlosen Frau gehen die Deutschen in die Knie und sagen „Mutti“. Die Grundlage ihres Regimes oder ihres Regiments ist der verzweifelte Versuch, Geschichte mit 80 Jahren Verspätung zu korrigieren. Sie verkörpert diesen Versuch. Der wird natürlich scheitern, weil man Geschichte nachträglich nicht korrigieren kann. Bei dem Satz „Wir schaffen das“ müsste das ganze Volk vor Lachen auf dem Boden liegen. Ob Energiewende oder Klimapolitik – es ist so viel in die Hose gegangen und sie sagt, es sind großartige Erfolge. Wenn sie einen Fehler macht, dann macht sie sofort einen zweiten Fehler, denn der zweite lässt die Menschen den ersten vergessen. Hält sie es so auch in ihrer vierten Amtszeit? In Amerika tragen die Regale im Supermarkt oft die Aufschrift “You, break it, you buy it”. Wenn Du es kaputt machst, musst Du es kaufen. Und dies gilt selbstverständlich auch für die Kanzlerin. Sie soll die Scherben aufkehren, die sie in 12 Jahren Regentschaft hinterlassen hat. You break it, you buy it. Mutti muss sich jetzt um ihren Scherbenhaufen kümmern. Vielleicht muss alles noch schlimmer werden, bevor es besser werden kann.

Quelle: You Tube

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Steffen Meyer, Martin Schulz, Peter Stützle.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Europa-politik, Angela-merkel, Bulgarien

Debatte

Das Ende der EUromantik - Neustart jetzt

Medium_8c3f787fe5

Woran es in der Europäischen Union hakt

„Das Ende der Euromatik - Neustart jetzt“ ist eine sehr kenntnisreiche Zusammenfassung der Entstehungsgeschichte der gemeinsamen Währung. Er beschreibt die Euro-Einführung als einen deutschen Plan,... weiterlesen

Medium_e29c858605
von Frank Schäffler
12.12.2017

Gespräch

Medium_d68784e0ac

Debatte

Juncker widerspricht sich selbst

Medium_e5ae6e4fdb

Die zwei Gesichter der EU bei der Anerkennung der Unabhängigkeit neuer Staaten

Mit welch fadenscheinigen Argumenten diese Ziele verfolgt werden, belegt das Agieren Junckers in der Katalonien-Krise. Kurz nach dem Brexit empfing Juncker schottische Regierungsmitglieder in Brüss... weiterlesen

Medium_0d0cd350a7
von Petr Bystron
25.11.2017
meistgelesen / meistkommentiert