Google ist nichts als eine Maschine, die Links findet und bereitstellt. Andrew Keen

Wie sich die Kanzlerin ihre “Abschiedskultur” vorstellt und andere Grausamkeiten

Die moralische Fallhöhe, welche die Politik der deutschen Regierung erklommen hat, verspricht einen tiefen Absturz in absehbarer Zeit. Drei Beispiele:

Beim Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern in der Stadt Neubrandenburg sagte die Kanzlerin am letzten Samstag, gerichtet an die Adresse der Asylbewerber, Flüchtlinge und aller übrigen Schutzsuchenden: „Wir erwarten, dass, wenn wieder Frieden in Syrien ist und wenn der IS im Irak besiegt ist, dass Ihr auch wieder, mit dem Wissen, was Ihr jetzt bei uns bekommen habt, in Eure Heimat zurückgeht.“

So sprechen Majestäten und andere „von Gottes Gnaden“ ernannte Autoritäten. Sie duzen das Volk und das Gesinde. Sie versprechen Wohltaten, wenn das Volk sich gut benimmt, und sie drohen mit Sanktionen, wenn das Gesinde aufmuckt.

Eben noch hat die Kanzlerin darauf…

Lesen sie hier

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Liav Orgad , Gunnar Heinsohn, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Syrien, Flüchtlinge

Debatte

Krieg in Syrien

Medium_2c4146e7f5

Die Kriegsverbrecherachse Moskau-Damaskus-Teheran

Die Achse Moskau-Damaskus-Teheran führt einen völkermörderischen Krieg ohne Rücksicht auf Verluste. Doch wie verhält sich die westliche Welt? Der Verdacht liegt Nahe, sich zum Komplizen der Barbar... weiterlesen

Medium_68fcc0338f
von Richard Herzinger
03.08.2016

Debatte

Wir müssen die Ursachen des Hasses bekämpfen

Medium_a4f0969db1

Schluss mit der deutschen Unterstützung von US-Drohnenkriegen

Die Mainstream-Medien informieren nicht über die US-Luftangriffe in Syrien und die vielen Toten. Hier läuft etwas falsch bei der Berichterstattung. Wann werden unsere führenden Politiker endlich be... weiterlesen

Medium_6337c9a454
von Sahra Wagenknecht
24.07.2016

Debatte

„Wir befinden uns im Ausnahmezustand“

Medium_7df69cd8e8

„Merkel hätte nie allein mit Erdogan verhandeln dürfen"

Der französische Ex-Präsident Nicolas Sarkozy fordert ein Umdenken in der Flüchtlingspolitik und ein härteres Vorgehen gegen Terroristen und islamistische Gewalttäter. weiterlesen

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
17.06.2016
meistgelesen / meistkommentiert