Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, daß er die Menschen schlechter machen kann. Karl Kraus

Hans-Heinrich Bass

Hans-Heinrich Bass

Der Wirtschaftswissenschaftler ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Bremen. Bass leitet dort den Internationalen Studiengang Volkswirtschaft und ist Direktor des Institute for Transport and Development. Schwerpunkte seiner Forschung sind Fragen der Weltwirtschaft, der Entwicklungsökonomie sowie der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Bass hat als Gastprofessor unter anderem in Japan und China gelehrt. Von 1972-1978 studierte er Volkswirtschaft und Ethnologie in Münster, wo er zwischen 1985 und 1989 auch promovierte. Hans-Heinrich Bass wurde 1954 geboren.

Zuletzt aktualisiert am 13.04.2016

Debatte

Strategische Antwort auf Neue Weltwirtschaftsmächte und industrielle Megatrends

Die Weltwirtschaft hat sich in den zurückliegenden 25 Jahren dramatisch verändert. Neue Weltwirtschaftsmächte sind entstanden und neue Megatrends in der Industrie aufgekommen. Das transatlantische Handels- und Investitionsabkommen TTIP und sein Gegenstück, das transpazifische Abkommen TPP, sind strategische Antworten der alten Weltwirtschaftsmächte auf die neuen Herausforderungen.

Debatte

Regiere lieber ungewöhnlich

Die Vorschläge des neuen griechischen Finanzministers sind unkonventionell, aber europa-konform. Eine Übersicht.

Debatte

Nach den Wahlen ist vor den Reformen

Im Geburtsland des Arabischen Frühlings läuft es besser als in vielen anderen Ländern der Region. Der erste Schritt ist gemacht, nun muss der zweite folgen. Auch Deutschland kann helfen.

Debatte

Auf der Privatisierungsbremse

Die Privatisierungswelle der Vergangenheit verlief vielerorts ohne System. Wenn Kommunen jetzt ihre Versorgungsbetriebe zurückkaufen, drohen neue Fehler. Spezifische Lösungen sind erforderlich.

meistgelesen / meistkommentiert