Wir dürfen uns nicht auf Einzelne verlassen. Jeffrey Sachs

Die Grünen werden immer autoritärer

Die Grünen verraten die eignen Prinzipien, mit denen sie gestartet sind. Die Gruppe, die als eine antiautoritäre, feministische Bewegung begann, wird immer authoritärer, realitätsferner und anti-feministischer, vor allem wenn es um Umgang mit dem Islam geht.

Man fragt sich warum die Grünen immer mehr in die Bedeutungslosigkeit versenken. ِAbgesehen davon, dass die Partei kein eignes wirtschaftliches und umweltpolitisches Profil mehr hat, verraten die Grünen auch noch die eignen Prinzipien, mit denen sie gestartet sind. Die Gruppe, die als eine antiautoritäre, feministische Bewegung begann, wird immer autoritärer, realitätsferner und anti-feministischer, vor allem wenn es um Umgang mit dem Islam geht. Claudia Roth fährt in den Iran und trägt ein Kopftuch, in einem Land wo das Tragen des Schleiers aus religiösen Gründen eine Pflicht ist. Der österreichischer Bundespräsident Van der Bellen kündigt vollmündig an, eines Tages müsse man ALLE Frauen bitten, ein Kopftuch zu tragen als Zeichen der Solidarität mit denen, die das Kopftuch aus religiösen Gründen tragen.

Liebe Grünen, wo bleibt eurer Respekt und euere Solidarität mit den Frauen, die im Namen des Islam unterdrückt, zwangsverschleiert, zwangsverheiratet, versklavt, getötet oder aus ihren Heimatstädte vertrieben wurden? Wo ist euerer Solidarität mit den jesidischen Frauen, die im Namen des Islam vergewaltigt wurden? Muss die Frau sich erst verschleiern, um euere Solidarität zu verdienen? Oder ist die Vielfalt und bunte Republik nur mit religiösen Symbolen möglich? Wer hat euch ins Hirn geschissen und gesagt, das Kopftuch sei ein Zeichen der Selbstbestimmung und Ermächtigung der Frau? Wie dumm muss man sein, um so einen Schwachsinn zu glauben?

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Kaufhaus des Guten, Campo -Data, Lisa Paus.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Die-gruenen, Claudia-roth, Kopftuch

Debatte

Es gibt nicht die Muslime als einheitliche Gruppe

Medium_85c9b2f272

Weniger türkische Musliminnen in Deutschland tragen Kopftuch

Der Anteil der Musliminnen in Deutschland, die ein Kopftuch tragen, ist in 2016 von 41 Prozent der Eingewanderten aus der Türkei auf nur noch 21 Prozent der in Deutschland geborenen Generation abge... weiterlesen

Medium_633beb0802
von Michael Blume
20.09.2017

Debatte

Kopftuchverbot in Gerichtssälen

Medium_fb6b3aa5cd

Kopftuch und Islamophobie: Die Waffen türkischer Politik

Eine Juristin ist mit einem Eilantrag gegen ein Kopftuchverbot vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert. In einer vorläufigen Abwägung gaben die Karlsruher Richter der staatlichen Neutralitätsp... weiterlesen

Debatte

Keine Moschee und kein Puff!"

Medium_6a96447421

Keinen Job wegen Kopftuch

Als Muslima wird man von klein auf darauf trainiert, dass jeder, der dich nicht mag, es wegen deiner Religion tut. Das ist Blödsinn. Es muss nicht zwingend das Kopftuch sein. weiterlesen

Medium_62943067de
von Menerva Hammad
28.05.2017
meistgelesen / meistkommentiert