Mein Instinkt verbietet mir Stellungnahmen. Helge Schneider

Die Grünen werden immer autoritärer

Die Grünen verraten die eignen Prinzipien, mit denen sie gestartet sind. Die Gruppe, die als eine antiautoritäre, feministische Bewegung begann, wird immer authoritärer, realitätsferner und anti-feministischer, vor allem wenn es um Umgang mit dem Islam geht.

Man fragt sich warum die Grünen immer mehr in die Bedeutungslosigkeit versenken. ِAbgesehen davon, dass die Partei kein eignes wirtschaftliches und umweltpolitisches Profil mehr hat, verraten die Grünen auch noch die eignen Prinzipien, mit denen sie gestartet sind. Die Gruppe, die als eine antiautoritäre, feministische Bewegung begann, wird immer autoritärer, realitätsferner und anti-feministischer, vor allem wenn es um Umgang mit dem Islam geht. Claudia Roth fährt in den Iran und trägt ein Kopftuch, in einem Land wo das Tragen des Schleiers aus religiösen Gründen eine Pflicht ist. Der österreichischer Bundespräsident Van der Bellen kündigt vollmündig an, eines Tages müsse man ALLE Frauen bitten, ein Kopftuch zu tragen als Zeichen der Solidarität mit denen, die das Kopftuch aus religiösen Gründen tragen.

Liebe Grünen, wo bleibt eurer Respekt und euere Solidarität mit den Frauen, die im Namen des Islam unterdrückt, zwangsverschleiert, zwangsverheiratet, versklavt, getötet oder aus ihren Heimatstädte vertrieben wurden? Wo ist euerer Solidarität mit den jesidischen Frauen, die im Namen des Islam vergewaltigt wurden? Muss die Frau sich erst verschleiern, um euere Solidarität zu verdienen? Oder ist die Vielfalt und bunte Republik nur mit religiösen Symbolen möglich? Wer hat euch ins Hirn geschissen und gesagt, das Kopftuch sei ein Zeichen der Selbstbestimmung und Ermächtigung der Frau? Wie dumm muss man sein, um so einen Schwachsinn zu glauben?

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Gunter Weißgerber, Rainer Zitelmann, The European Redaktion.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Die-gruenen, Claudia-roth, Kopftuch

Debatte

Kopfpauschalen im Gesundheitssystem

Medium_8d1829b50b

Verteilungspolitische Mythen

Die Solidargesellschaft muss erhalten bleiben. Das ist am ehesten durch eine Kopfpauschale zu erreichen. Dadurch wird Umverteilung besser steuerbar und gerechter. weiterlesen

Medium_5aed64a47c
von Bert Rürup
08.11.2010

Debatte

Kopfpauschale

Medium_776cbe2426

Unsolidarischer Rückschritt

Die Pläne von Philipp Rösler werden die Probleme im Gesundheitswesen nicht lösen. Die Kopfpauschale stellt eine völlige Abkehr vom Solidarprinzip dar und mündet in einer Zweiklassengesellschaft, in... weiterlesen

Medium_293cb7723a
von Ulla Schmidt
04.06.2010
meistgelesen / meistkommentiert