Die Freiheit der Kunst ist ein hohes und nicht verhandelbares Gut. Michael Eissenhauer

Union und SPD überlassen hasenfüßig das Sicherheitsthema der AfD

Hatte tatsächlich irgendjemand mehr erwartet? Martin Schulz startete im Frühjar mit einer SPD mit sagenhaften 100 Prozent, innerparteilich, und landete alsbald im Schachmatt.

Sowohl die hanebüchene Energiewende (auf Kosten der Proletenhaushalte der Republik) als auch die durch eine über den Institutionen scheinstehende Bundeskanzlerin verursachte Völkerwanderung nach dem 5. September 2015 mit einem faktisch einhergehendem Staatsversagen wurden von der SPD MITGETRAGEN!

Weder die SPD noch der Bundestag holten die politbüromäßig entscheidende Frau Merkel in den Institutionellen Rahmen zurück. Der Bundestag hätte das Dublin-Aussetzen diskutieren und der Bundesregierung eine Entschließung zum weiteren Vorgehen an die Hand geben müssen.

Wie soll der SPD-Spitzenkandidat der Kanzlerin ernsthaft in die Parade fahren, wenn er doch sowohl das 2015er SPD-Versagen nicht thematisieren will und kann als auch die EU-Sicherheit nach Innen und Außen nicht einmal mit spitzen Fingern anfassen möchte?

Union und SPD überlassen hasenfüßig das Sicherheitsthema der AfD. Das wäre Brandt, Schmidt, Kohl niemals passiert.

Schachmatt.

Was für ein rückwärtsgewandtes Therapiegespräch

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Campo -Data, Campo -Data, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Spd, Angela-merkel, Martin-schulz

Debatte

Bundestagswahl 2017

Medium_a6aeb285eb

SPD droht historisches Wahldesaster

Die neuen Umfragedaten zur Bundestagswahl weisen für die SPD nurmehr 21,5 Prozent aus. Dies wäre das schlechteste Bundestagswahlergebnis der Sozialdemokraten seit Bestehen der Bundesrepublik. weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
20.09.2017

Debatte

Berlin: Die Koalitionsfrage wird spannend

Medium_e8a6b67f6e

Auf der Zielgeraden: AfD und FDP immer stärker

In der Schlussphase des Bundestagswahlkampfs steigen die Werte für AfD und FDP. Die neuen Umfragedaten deuten knapp eine Woche vor der Bundestagswahl zwar einen klaren Wahlsieg der Union an, gleich... weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
18.09.2017

Debatte

Bundestagswahl 2017

Medium_9f32cdc0e1

AfD und FDP im Aufwind

In der Schlussphase des Bundestagswahlkampfs melden die Meinungsforschungsinstitute steigende Werte für AfD und FDP. weiterlesen

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
16.09.2017
meistgelesen / meistkommentiert