Der Terrorismus wird es nicht soweit bringen, dass wir unsere Werte selber in Frage stellen. Gerhard Schröder

Gregor Gysi

Gregor Gysi

Der Politiker ist seit 2005 Fraktionsvorsitzender der Linkspartei. Zuvor war Gysi von 1990 bis 1998 Vorsitzender der Bundestagsgruppe der PDS und von 1998 bis 2000 der PDS-Bundestagsfraktion. Zwischen 1989 bis 1993 war er Vorsitzender der PDS. 2002 war Gysi Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin. Er hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und in der DDR als Anwalt auch Systemkritiker und Ausreisewillige verteidigt. Gysi wurde 1948 in Berlin geboren.

Zuletzt aktualisiert am 15.08.2013

Debatte

Auf verlogenem Posten

1968 und 2013 lassen sich nicht vergleichen. Während Nazi-Deutschland nur durch die totale Niederlage zu bezwingen war, haben die DDR-Bürger ihre Diktatur selbst überwunden.

Debatte

Verächtlich

Wir brauchen den Ausstieg aus der Drohnen-Kriegführung und nicht den Einstieg, den Verteidigungsminister Thomas de Maizière will. Die Waffe muss international geächtet werden.

Debatte

Für die 100 wird es nicht reichen

Der „Bild“-Nimbus ist angekratzt – die wirklich wichtigen Themen werden längst von anderen besetzt. Gleichzeitig ist der Boulevard dank Facebook und Co. allgegenwärtig. Ob es einen 100. Geburtstag geben wird?

Gespräch

„Ein Linker muss nicht arm sein, ein Linker muss gegen Armut sein.“
Gregor Gysi

Debatte

Koalition der sozialen Spaltung

Was erwartet Deutschland während der nächsten vier Jahre schwarz-gelber Regierung? Eine Einschätzung von Gregor Gysi auf The European zu den Koalitionsvorhaben des neuen Kabinetts.

„Wir können uns hier keine rumänischen Löhne leisten, weil wir hier keine rumänischen Preise haben.“
Gregor Gysi
meistgelesen / meistkommentiert