In einer Diktatur haben sie nur zwei Möglichkeiten: Konformität oder Widerstand. Marco Schöller

Gregor Gysi

Gregor Gysi

Der Politiker ist seit 2005 Fraktionsvorsitzender der Linkspartei. Zuvor war Gysi von 1990 bis 1998 Vorsitzender der Bundestagsgruppe der PDS und von 1998 bis 2000 der PDS-Bundestagsfraktion. Zwischen 1989 bis 1993 war er Vorsitzender der PDS. 2002 war Gysi Bürgermeister und Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin. Er hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert und in der DDR als Anwalt auch Systemkritiker und Ausreisewillige verteidigt. Gysi wurde 1948 in Berlin geboren.

Zuletzt aktualisiert am 30.01.2017

Debatte

Keine Anbiederung an Trump

Trump mag starke Typen. Anbiederung bringt nichts.

Debatte

Meine Strategie zur Eindämmung der AfD

So will Gregor Gysi weitere Erfolge der AfD verhindern.

Debatte

Warum Deutschland keine Soldaten und Drohnen aus Amerika braucht

Wir brauchen weder die amerikanischen Soldaten noch deren Drohnen

Debatte

Zusatzbeiträge für Krankenversicherung steigen auf 2,4 Prozent

Experten gehen davon aus, dass die Zusatzbeiträge in der Gesetzlichen Krankenversicherung bis 2020 von heute 1,1 auf dann 2,4 Prozent steigen werden.

Debatte

Rente mit 73 ist Unsinn!

Gregor Gysi findet drastische Worte für den Vorschlag, die Rente auf 73 erhöhen: Unsinn!

Debatte

Statt Sicherheit mehr Gefährdung

Die Wurzeln des internationalen Terrorismus sind Armut, Elend und Kriege. Wenn die Bundesregierung sich nicht mit diesen Wurzeln beschäftigt, trägt sie zur Gefährdung statt zu mehr Sicherheit in unserem Land bei.

Debatte

Deutschland ist zur Rüstungsexportrepublik geworden

Die SPD ist mit ihrem Versprechen, die Rüstungsexporte zu reduzieren, gescheitert.

Debatte

Jan Böhmermann und Gregor Gysi über Drogenkonsum

Welche Drogenerfahrungen hat der Ex-Fraktionschef der LINKEN Gregor Gysi eigentlich schon gemacht?

Debatte

Auf verlogenem Posten

1968 und 2013 lassen sich nicht vergleichen. Während Nazi-Deutschland nur durch die totale Niederlage zu bezwingen war, haben die DDR-Bürger ihre Diktatur selbst überwunden.

Debatte

Verächtlich

Wir brauchen den Ausstieg aus der Drohnen-Kriegführung und nicht den Einstieg, den Verteidigungsminister Thomas de Maizière will. Die Waffe muss international geächtet werden.

meistgelesen / meistkommentiert