Eine politisch engagierte Frau passt nicht ins Rollenbild der CSU. Gabriele Pauli
  • Umstrukturierung der EU: Die Union hat jetzt einen Präsidenten, Herman Van Rompuy, und eine Außenministerin, Catherine Ashton. Der Historiker Heinrich August Winkler über das Wesen Europas, Unehrlichkeit in den Beitrittsgesprächen mit der Türkei und den globalen Dialog im 21. Jahrhundert. Das Gespräch führte Tobias Betz.

  • Mit “Berlin Calling” erreichte der Regisseur Hannes Stöhr Technofreunde und Technoskeptiker. Mittlerweile hat sich der Film verselbstständigt und wird in Argentinien neu übersetzt. Der Clou: Die Übersetzer sprechen kein Wort Deutsch.

  • Euphorie Anfang der 1990er, Einbruch Ende der 1990er: Techno wird die letzten 20 Jahre ziemlich durchgewirbelt. In Berlin erlebt elektronische Tanzmusik aber einen schier nie endenden Hype. Warum es sich hier anders tanzen lässt als anderswo, und wieso Masse – in diesem Fall wirklich – Qualitätskriterium wird, erklärt Sascha Funke im Gespräch mit Bettina Koller.

  • Die SPD muss sich der Gesellschaft öffnen, um sich erneut als Volkspartei etablieren zu können. Der Sprecher der SPD-Linken, Björn Böhning, über die Programmatik der SPD nach dem Parteitag in Dresden, sozialdemokratische Netzpolitik und Erkenntnisse der letzten Bundestagswahl. Das Gespräch führte Alexander Görlach.

  • Für den medienkritischen Dokumentarfilm “Starsuckers” versorgte der 33-jährige Regisseur Atkins zwei Jahre lang britische Zeitungen mit erfundenen Promi-Geschichten. Mit versteckter Kamera filmte er Verhandlungen mit Redakteuren und entlarvte so viele Boulevard-Zeitungen, die gute Geschichten drucken, ohne ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Mit The European spricht Atkins über die vergiftende Wirkung verlogener Medien auf die Gesellschaft.

meistgelesen / meistkommentiert