Mindestlohn ist DDR pur ohne Mauer. Guido Westerwelle

Ernst Ulrich von Weizsäcker

Ernst Ulrich  von Weizsäcker

Der Physiker und Neffe des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ist ebenfalls in die Politik gegangen und war zweitweise Mitglied des SPD-Landesvorstands Baden-Württemberg (1968-1972 und 1999-2001). Seit 2012 ist er Honorarprofessor an der Universität Freiburg und lehrte zuvor in Essen und Kassel. Von Weizsäcker war außerdem Direktor am „UN-Zentrum für Wissenschaft und Technologie“ und Direktor des „Instituts für Europäische Umweltpolitik“ in Bonn.

Zuletzt aktualisiert am 19.04.2012

Informationen

„Die Preise müssen die ökologische Wahrheit sagen, nicht die Gerichte.“
Ernst Ulrich von Weizsäcker
meistgelesen / meistkommentiert