Das großbürgerliche Feuilleton ist immer zur Stelle, wenn es was zu hacken gibt. Günter Grass

FDP kommt zurück

Nach der zweiten Hochrechnung kommt die AfD auf 13,1 Prozent und wird damit drittstärkste Kraft. Auch die FDP um Christian Lindner zieht mit 10,4 Prozent in den Deutschen Bundestag.

fdp christian-lindner wolfgang-kubicki

Nachdem die SPD nicht mehr für eine weitere Koalition mit der Union zur Verfügung steht, sieht FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki in einem Jamaika-Bündnis “keine Selbstverständlichkeit”. Nur weil die SPD sich “vom Acker mache” bedeutet dies noch lange nicht, dass die Liberalen “die Ausputzer” seien. Eine Jamaika-Bündnis aus Union, FDP und den Grünen die einzige Regierungsoption.
Den Liberalen gelingt am Sonntagabend der Wiedereinzug in den Bundestag. Kubicki sagte, er sei “stolz” auf seine Partei. Auch sie die FDP derzeit in “Schlagdistanz” zur AfD. Dies zeigt, dass eine “Partei der vernünftigen Mitte” die AfD in Zaum halten könne.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Vera Lengsfeld, Bassam Tibi, David Berger.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Fdp, Christian-lindner, Wolfgang-kubicki

Debatte

Freiheitspreis der Medien 2018

Medium_aa1d6c7680

Ludwig-Erhard-Gipfel: Jahresauftakt der Entscheider

WEIMER MEDIA GROUP meldet reges Interesse für den „Jahresauftakt für Entscheider“ am Tegernsee / Bundesbank-Präsident Weidmann und FDP-Bundesvorsitzender Lindner erhalten Freiheitspreis der Medien ... weiterlesen

Medium_f9574af085
von The European Redaktion
12.01.2018

Debatte

Aktuelle Umfragen

Medium_bfc89ee814

So denken die Deutschen Anfang 2018

Aktuelle Umfragen belegen: Kein Problem bewegt die Deutschen stärker als die Begrenzung der Zuwanderung. Aber auch egalitäre Forderungen – Reichensteuer und Bürgerversicherung – finden viel Zustimm... weiterlesen

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
08.01.2018

Kolumne

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
04.01.2018
meistgelesen / meistkommentiert