Am Ende hat alles mit Macht zu tun. Andreas Mühe

Debatten

Das Modell Europa

Big_a744344994

Wankender Riese

Freie Meinungsäußerung, freie Wahlen, freie Religionsausübung. Europa ist ein großer Freiheitsraum. Doch in der Krise bröckelt die Fassade. Die 27 Mitglied-Staaten müssen sich auf einen Kurs verständigen, um diesen Traum am Leben zu halten.

Das EU-Konzept muss greifbarer werden

Medium_08f0d66d69

Die Europäische Union brachte den Frieden und den Wohlstand nach Europa – dennoch stolpert sie seit Jahren von einer Krise in die andere. Will sie den Menschen eine Identifikation auf europäischer Ebene ermöglichen, muss sie an Selbstvertrauen gewinnen und das auch ausstrahlen.

Medium_bdc6011115
von Moritz Matakas
27.07.2016

Wir brauchen ein Europa mit verschiedenen Geschwindigkeiten

Medium_5c9ee81406

Nach dem Brexit muss über ein neues Modell von Europa nachgedacht werden. Ein Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten scheint zumindest eine Alternative zu sein.

Medium_5ff39557a9
von Leopold Traugott
14.07.2016

Europa der Regionen

Big_7a3d72a91e

Kleinmeierei unter blauer Flagge

In Belgien feiern Separatisten einen Wahlerfolg, in Schottland regieren die Nationalisten. Die Macht verlagert sich aus den Hauptstädten nicht nur nach Brüssel, sondern auch in die Regionen. Der Nationalstaat wird von einem Europa der Regionen abgelöst.

Europa exportiert nicht Stabilität sondern importiert Instabilität

Medium_ae880912cd

Ein stabiles und die Welt beruhigendes Europa ist heute noch wichtiger als zu Zeiten des Kalten Krieges. Dieses Europa fällt aber nicht als Geschenk vom Himmel sondern muss mühsam erarbeitet werden.

Medium_d27c2df491
von Ingo Friedrich
26.07.2016

Europäisches Klein-Klein

Medium_febf731820

Die Krise der EU ist Wasser auf die Mühlen der Separatisten. Von London bis Madrid formieren sich die Unzufriedenen und drohen ihren Regierungen mit Abspaltung. Ein gefährlicher Trend.

Medium_4d6ba77ce9
von Nicholas Siegel
10.05.2013

Normalität statt Abschiebung

Medium_8d29dd4741

Die Kommentare des französischen Präsidenten Sarkozy zeigen es wieder einmal: Sinti und Roma bleiben auch heute noch eine stigmatisierte Volksgruppe. Damit muss Schluss sein – schließlich sind Sinti und Roma kein “Volk ohne Heimat”, sondern so europäisch wie jede andere Bevölkerungsgruppe auch.

Medium_0438e2c541
von Romani Rose
01.10.2010

Gegen die Verstummung

Medium_378e687f95

Nur etwa 50.000 Menschen sprechen heute noch Rätoromanisch. Doch die Sprache ist mehr als ein museales Relikt: Als Ausdruck lokaler Kultur und Motor der schweizerischen Literatur ist Rätoromanisch auch heute noch hochaktuell. Vor allem im Zeitalter der Globalisierung wird sie zum wichtigen Anker der Region Graubünden.

Medium_0971c28d91
von Clà Riatsch
22.09.2010

Deutschland als europäischer Leader

Big_6337e51877

Zwei Seiten einer Medaille

Deutschland hat seine Rolle als europäische Führungsmacht akzeptiert, Europa und die europäische Integration werden immer „deutscher“. Die Machtverhältnisse innerhalb des deutsch-französischen „Tandems“ haben sich zugunsten der Bundesrepublik verlagert. Aber ist der Machtverlust des einen tatsächlich der Machtgewinn des anderen?

Asylbewerber in Ansbach sprengt sich in die Luft

Medium_d608624508

Laut Innenminister Joachim Herrmann ist ein islamistischer Selbstmordanschlag im bayerischen Ansbach naheliegend. Der Täter war mehrfach bereits in Erscheinung getreten und war der Polizei kein Unbekannter. Erst im vergangenem Jahr wurde sein Asylantrag abgelehnt.

Medium_b6d0626984
von The European
25.07.2016

Vive le modèle allemand

Medium_9773f43338

Das Deutschland-Bild der Franzosen hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Das liegt an der deutschen Fußballnationalmannschaft – und an Berlin. Noch weiß Deutschland aber nicht genau, wie es mit seinem neuen Image umgehen soll.

Medium_0c0c2487c3
von Sébastien Vannier
18.01.2013

Eine Frage der Kommunikation

Medium_f35480c5a7

Hegemonialer Druck bietet nicht unbedingt stabile Lösungen für Europa. Statt Kosten und Nutzen der Euro-Rettung abzuwägen, sollte Deutschland mehr Zeit in die deutsch-französische Beziehungsarbeit investieren.

Medium_97b8f5fe5b
von Daniela Schwarzer
17.01.2013

Begegnet euch!

Medium_721fdcc49b

Warum im Zeitalter der sozialen Netzwerke die physische Begegnung und das reelle Eintauchen in eine Kultur mindestens genauso wichtig sind wie der digitale Austausch. Ein Plädoyer für den deutsch-französischen Austausch.

Medium_85a15b7e88
von Béatrice Angrand
16.01.2013

Pressefreiheit in Europa

Big_b8fa4e3256

Wie steht es mit der Medienfreiheit in Europa?

Gerne schauen wir auf andere Länder, prangern Zensur an und fordern mehr Respekt für die Grundrechte. Doch selbst in der EU liegt einiges im Argen. Das Mediengesetz in Ungarn ist momentan der sichtbarste Fall einer Politik, die kritischen Journalismus oftmals als Störfaktor wahrnimmt.

Nicht ohne meine Machete!

Medium_e7aa1caf27

Ich kann das verstehen. Nach Nizza, München und Würzburg ist ein Mann, der eine Frau mit einer Machete tötet, keine große Nachricht.

Medium_8f7acabb49
von Henryk Broder
25.07.2016

Bundestagspräsident Lammert kritisiert Erdogan

Medium_5851354fcb

Dass ein demokratisch gewählert Staatspräsident im 21. Jahrhundert seine Kritik an demokratisch gewählen Abgeordneten des Deutschen Bundestages mit Zweifeln an deren türktischer Abstimmung verbindet, ihr Blut als verdorben bezeichnet, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Medium_96d3944cca
von Norbert Lammert
10.06.2016

Droht uns ein neuer Gesinnungsterror?

Medium_fe97cd88a3

Die Randale gegen den verhassten Rechtsstaat gehört mittlerweile zum „Programm“ der Antifa. Neu ist der Kampf gegen Personen, die der AfD angehören. Droht jetzt ein neuer Gesinnungsterror?

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
17.05.2016

Erdogans unerbittlicher Kampf um autokratische Alleinherrschaft

Medium_687e7e9081

Zum Machtkampf in der türkischen Regierungspartei AKP und zum Rückzug des Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu von seinen Ämtern schreibt Claudia Roth, MdB.

Medium_a3f79c0915
von Claudia Roth
08.05.2016

Syriens Bürgerkrieg, der IS und der Westen

Big_7531a7ba3d

Brutalstmögliche Annäherung

Die syrische Revolution ist längst in einen brutalen Bürgerkrieg abgeglitten und Assad scheint ihn zu gewinnen. Gleichzeitig bedroht der IS Syrien. Bleibt angesichts dieser extremen Lage nichts anderes, als Frieden mit Assad zu schließen?

Schluss mit der deutschen Unterstützung von US-Drohnenkriegen

Medium_a4f0969db1

Die Mainstream-Medien informieren nicht über die US-Luftangriffe in Syrien und die vielen Toten. Hier läuft etwas falsch bei der Berichterstattung. Wann werden unsere führenden Politiker endlich begreifen, dass US-Luftangriffe und Amok-Attacken zusammenhängen?

Medium_6337c9a454
von Sahra Wagenknecht
24.07.2016

„Merkel hätte nie allein mit Erdogan verhandeln dürfen"

Medium_7df69cd8e8

Der französische Ex-Präsident Nicolas Sarkozy fordert ein Umdenken in der Flüchtlingspolitik und ein härteres Vorgehen gegen Terroristen und islamistische Gewalttäter.

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
17.06.2016

Fass ohne Boden

Medium_dba6499a9d

Der IS hat sich in Sachen Brutalität alle Ehre gemacht und damit die Medienaufmerksamkeit auf sich gelenkt. Dass der Bürgerkrieg in Syrien immer noch tobt, scheint in den Hintergrund geraten. Dabei ist es höchste Zeit, dass der Westen handelt.

Medium_f65df66a4a
von Anna Fleischer
10.06.2015

Der universelle Verrat

Medium_532cdc8847

US-Präsident Obama ist bereit, die syrische Gesellschaft für seinen Iran-Deal zu opfern. Dabei ist Diktator Assad umso vieles schlimmer als selbst ISIS.

Medium_d26e02545e
von Jan-Niklas Kniewel
16.03.2015

Terrorismus als Ideologie

Big_dc87ef5c82

Dschihad 2.0

Die von El Kaida rekrutierten Terroristen sind längst nicht mehr nur in Afghanistan und Pakistan zu suchen. Spätestens seit dem beinahe geglückten Attentat auf ein US-Flugzeug vor wenigen Wochen ist auch der Jemen im Visier der Ermittler. Wie verteidigt man sich gegen einen Feind, der kaum noch über feste Strukturen verfügt und stattdessen den Export seiner Ideologie perfektioniert hat?

+++Liveticker zum Terror in München+++

Medium_98bd6b12e2

München ist geschockt. Attentäter schießen in der Bayrischen Landeshauptstadt um sich.

Das meldet die Münchener Polizei:

Medium_b6d0626984
von The European
23.07.2016

Video: Schusswechsel in München

Medium_62ad36f1fe

Ein bewaffneter Attentäter steht auf dem Dach des Olympia Einkaufszentrums in München.

Medium_b6d0626984
von The European
22.07.2016

Video: Schüsse in München!

Medium_6c26f0a3d1

Terror in München. Das Video zeigt den Attentäter, der mitten in München um sich schießt.

Medium_b6d0626984
von The European
22.07.2016

Nach ‪‎Jakob Augstein war Stauffenberg auch nur ein feiger Versager

Medium_c9872aefda

Warum tut Renate Künast das, wenn bislang nicht die geringsten Anhaltspunkte für eine Unverhältnismäßigkeit des Schusswaffeneinsatzes vorliegen?

meistgelesen / meistkommentiert