Eine Regierung, die alle Bürger verdächtigt, sollte abtreten und sich ein anderes Volk suchen. Volker Beck

Debatten

Das Modell Europa

Big_a744344994

Wankender Riese

Freie Meinungsäußerung, freie Wahlen, freie Religionsausübung. Europa ist ein großer Freiheitsraum. Doch in der Krise bröckelt die Fassade. Die 27 Mitglied-Staaten müssen sich auf einen Kurs verständigen, um diesen Traum am Leben zu halten.

Junckers bunter Schuhshop

Medium_79012991bc

Jean-Claude Junckers Bericht zur Lage der Union 2017 enthielt viele brauchbare Vorschläge, aber auch Ladenhüter. Immerhin: der Kommissionspräsident hat wieder Schwung in der Bude Europa gebracht. Nun kommt es darauf an, aus “Junckers buntem Schuhshop” diejenigen Treter auszuwählen, mit denen der beschwerliche Pfad zum Neustart Europas blasenfrei begangen werden kann.

Medium_56b62b0cc5
von Wolf Achim Wiegand
19.09.2017

Realitätsverlust in Brüssel

Medium_7f87962bab

Wir können nur noch mit dem Kopf schütteln und sind fassungslos. Mittlerweile scheint sich der totale Realitätsverlust unter den EU-Granden in den Elfenbeintürmen in Brüssel breit zu machen. Anders lässt sich der Plan von EU-Kommissionspräsident Juncker, den Euro in der gesamten Europäischen Union einführen, also auch in den ärmeren osteuropäischen Ländern, nicht erklären.

Medium_ce3c37e567
von Marc Friedrich
17.09.2017

Vermeidbare Hungersnot

Big_acc082b44c

Friss oder stirb

Am Horn von Afrika hungern Millionen. Gleichzeitig wird immer deutlicher: Genug Nahrung ist weltweit vorhanden, das Problem ist die Verteilung. Korrupte Regimes und steigende Lebensmittelpreise sorgen für Mangel trotz Angebot.

Jede zehn Sekunden verhungert ein Kind

Medium_9cff197f86

An keiner Stelle haben Bomben zu Frieden geführt, sondern sie führen immer zu neuem Hass.

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
19.09.2017

Nehmt das Vaterunser wörtlich!

Medium_65656bda4a

Wir haben verlernt, mit Lebensmitteln umzugehen. Wir werfen sie weg, sortieren sie nach Gütekriterien aus oder lassen sie einfach vergammeln. Dabei würden Nahrungsmittel in anderen Teilen der Welt dringend benötigt, um die Hungersnot zu bekämpfen. Der einzige Weg dorthin heißt umdenken.

Medium_44cb170ae0
von Bernhard Felmberg
30.09.2011

Die nächste Dürre kommt bestimmt

Medium_6d8d38f97a

Trockenheit und Spekulationen sind bei Weitem nicht die einzigen Gründe für die Hungersnot in Somalia – denn auf regionaler Ebene fehlen die Vorbereitung auf Dürre und andere nachhaltige Lösungen gegen den Hunger.

Medium_029959af45
von Sibri Jean Zoundi
24.09.2011

Esspapier

Medium_418c9d9a0b

Bloße Umverteilung kann den Welthunger in armen Ländern nicht besiegen – anstatt Geld für Weltreisen zu verbrennen, muss Europa der Welt endlich Wohlstandswachstum ermöglichen.

Medium_1a5dc19a96
von Howard Leathers
27.08.2011

Proteste in Spanien

Big_4428d68588

Jugend forsch

Seit mehreren Wochen protestiert die spanische Jugend gegen Perspektivlosigkeit und politische Korruption. Inzwischen sind die Zeltlager geräumt, doch die Empörung hält an. Die Bewegung “Democracia Real Ya” kämpft um ihren Einfluss auf das politische System.

Die Trennung von Spanien ist nur eine Frage der Zeit

Medium_0ce2866b6b

Die geistige Trennung von Spanien seitens der Mehrheit der katalanischen Bevölkerung ist engültig und unumkehrbar. Das ist die „Jahrhundertleistung“ der spanischen Katalonien-Politik.

Medium_b99db3f93c
von Pere Grau Rovira
19.09.2017

Die Trennung von Spanien wäre keine Katastrophe

Medium_1f4939e5ad

Die Katalanen die sich von Spanien trennen wollen, sollen verrückt, egoistisch und ewiggestrig sein; ihr Ministerpräsident, ein Opportunist, der mit dem Unabhängigkeitsthema von seiner miserablen Politik ablenken will.

Medium_b99db3f93c
von Pere Grau Rovira
01.09.2017

Der Politik droht eine Polarisierung

Medium_4e9b6a4f9d

Mit Sicherheit wäre es auch schneller gegangen, aber immerhin: 315 Tage regierte Rajoy mit einer kommissarischen Regierung. Trotz seiner Wiederwahl verfügen die Konservativen über keine eigene Regierungsmehrheit. Es gilt, die Erwartungen zu dämpfen, denn der Dauerwahlkampf droht in die parlamentarischen Institutionen getragen zu werden.

Medium_423da14d86
von Martin Valdés-Stauber
13.11.2016

Der nötige Tabubruch. Spanien braucht eine Große Koalition

Medium_002a6ebe81

Die Neuwahlen in Spanien haben gezeigt, dass die Volksparteien PP und PSOE zwar alt, aber nicht ausgemustert sind. Dennoch ist zugleich das neue Vierparteiensys- tem bestätigt worden. Noch herrscht Unsicherheit, ob eine Regierungsbildung ge- lingen wird, um einen dritten Wahlgang zu verhindern.

Medium_423da14d86
von Martin Valdés-Stauber
10.07.2016

Zukunft der internationalen Klimapolitik

Big_4f7fb47645

Auf zu neuen Ufern?

Während der Meerespegel steigt, streiten die Regierungen über ein globales Klimabündnis. Doch wird eine Senkung der globalen Emissionen reichen um die Klimakatastrophe zu verhindern, oder müssen wir uns nach Alternativen umschauen?

Nur mit einer grünen Verkehrswende

Medium_bee34e0576

Die Debatte um den #Abgasskandal und die Zukunft unserer Mobilität wird immer mehr zum Wahlkampf­thema. Das ist gut so, denn hier gibt es tatsächlich deutliche Unterschiede zwischen den Parteien – und am 24. September entscheiden die Wähler endlich darüber, welche Richtung eingeschlagen wird.

Medium_e2c798a42a
von Anton Hofreiter
18.09.2017

Wir müssen viel mehr für die Umwelt tun!

Medium_6e7a801a73

In einem Offenen Brief an den Botschafter Brasiliens kritisieren die Grünen Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter den Raubbau an den Tropenwäldern Brasiliens. Es ist Zeit, das Weltklima endlich zu stabilisieren!

Medium_09d54183a6
von Katrin Göring-Eckardt
14.09.2017

Die globale Energiewende nach dem Abkommen von Paris

Medium_773403ac9f

Energieversorgung und Klimaschutz, das sind zwei Themen, die nicht mehr getrennt voneinander gedacht und behandelt werden können. Und zwar im globalen Maßstab.

Medium_8dc8b95a3a
von Barbara Hendricks
11.08.2017

Die vermeintliche Klarheit über den Marsch in den Weltuntergang

Medium_bf55c8dc01

Alle reden von Rolf Peter Sieferles Buch “Finis Germania”. Mittlerweile wurde es aus den Bestsellerlisten gelöscht. Dirk Maxeiner hat das Buch gelesen und befindet: “Stieferle hat genau wie unsere Öko-Elite ein Ressentiment gegen die einfachen Leute, die von einem VW-Golf und einem Urlaub auf Mallorca träumen.”

Medium_a1736f7909
von Dirk Maxeiner
03.08.2017

Pressefreiheit in Europa

Big_b8fa4e3256

Wie steht es mit der Medienfreiheit in Europa?

Gerne schauen wir auf andere Länder, prangern Zensur an und fordern mehr Respekt für die Grundrechte. Doch selbst in der EU liegt einiges im Argen. Das Mediengesetz in Ungarn ist momentan der sichtbarste Fall einer Politik, die kritischen Journalismus oftmals als Störfaktor wahrnimmt.

Schützen Sie die Presse- und Meinungsfreiheit

Medium_604a6ff229

Seit weit über 200 Tagen sitzt der Journalist Deniz Yücel in türkischer Haft. Nun fordern 14 Organisationen Präsident Erdogan dazu auf, ihn und alle anderen inhaftierten Journalisten sofort freizulassen.

Medium_f9574af085
von The European Redaktion
16.09.2017

8 Anstalts-Regeln für das Feuilleton

Medium_dae5867fd7

Menschen generell und damit natürlich auch Politiker werden nicht entsorgt!

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
11.09.2017

Wie gefährlich sind Fake News wirklich?

Medium_f9d0e81c06

Die sozialen Medien wachsen zu mächtigen Deutungsburgen moderner Wahlkämpfe heran. Die öffentliche Meinungsbildung ist Fake News, Social Bots und Cyberwarattacken ausgesetzt. Was gilt es zu tun? Eine analytische Übersicht.

Medium_ad7ea38ca5
von Beatrice Bischof
07.09.2017

Lidl entfernt die christlichen Symbole

Medium_a96a61f902

Der Lidl-Konzern entsorgt bei seinen „Griechischen Wochen“ gleich die auf den Kirchen der Insel Santorin befindlichen Kreuze von seinen Verpackungen. Seit Tagen wird die Aktion heftig kritisiert. Der Prager Erzbischof Kardinal Dominik Duka sprach von “kulturlos und barbarisch”. Lidl hat inzwischen auf die Vorwürfe reagiert, aber nicht darauf, warum die Kreuze verschwunden waren.

Die Angst vor dem Islam

Big_e9d8bdfb88

Das Kreuz mit den Türmen

Die Gräueltaten des IS befeuern die Furcht vor dem Islam, auch in Europa machen sich radikale Moslems breit. Doch Angst ist noch nie ein guter Ratgeber gewesen. Wir sollten zwischen der großen Mehrheit der friedliebenden Gläubigen und wenigen Extremisten differenzieren, die Religionsfreiheit wahren, Menschenrechte verteidigen und offen diskutieren.

In 50 Ländern werden Schwule gesetzlich verfolgt

Medium_27961ce505

Tatsache ist, dass der Koran in seiner konservativen Interpretation in Ländern mit muslimischer Bevölkerungsmehrheit einen gewaltigen Einfluss auf die Gesetzgebung ausübt. In 70 Prozent der rund 50 Länder werden Schwule gesetzlich verfolgt. In 9 davon gilt die Todesstrafe, in den übrigen kommt man “nur” ins Gefängnis.

Medium_38661fdd22
von Georg Müller
15.09.2017

Das war das eigentliche Ziel!

Medium_dc812ca5d7

Dass die Sagrada Família, eine der wichtigsten Kirchen der Christenheit, das ursprüngliche Anschlagsziel von Barcelona war, ist ein Wendepunkt, der die europäischen Christen, die nicht nur Taufscheinchristen sind, zwingen wird, sich politisch zu entscheiden. Die Alltoleranz und Allverzeihung wird nicht genügen.

Medium_b38fa31e6d
von Adorján F. Kovács
22.08.2017

Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich

Medium_b2cef40345

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft ComECE, Kardinal Reinhard Marx, schreibt in seiner Kondolenz an den Erzbischof von Barcelona, Kardinal Juan José Omella Omella, zu den Anschlägen in Barcelona und Cambrils:

Medium_2be21393ac
von Reinhard Kardinal Marx
18.08.2017

Wir springen mit offenen Augen über die Scharia-Klippe!

Medium_ff3545092d

69% der Muslime weltweit wollen die Scharia als Rechtssystem. In den Herkunftsländern unserer Flüchtlinge sind es sogar 91% (Irak) oder 99% (Afghanistan). Als Folge davon befürworten 40% der Muslime einen Mord oder die Todesstrafe für Islam-Aussteiger.

Medium_2664fe6799
von Dirk Förger
08.08.2017
meistgelesen / meistkommentiert