Wer Hartz IV erhält, darf nicht nur herumgammeln, sondern muss dafür etwas als Gegenleistung erbringen. Volker Kauder

Debatten

Konflikt zwischen Israel und Hamas

Big_8bfe7636ca

Schachmatt

Der neu entflammte Konflikt zeigt: Vom Frieden ist Nahost weit entfernt.

Wer sich sorgen muss

Medium_609c9a9c0b

Die starke Reaktion von Politik und Medien gegen die antisemitischen Ausbrüche hat Eindruck gemacht. Für Israel gibt es ohnehin wichtigere Gründe als das eigene Ansehen, um Frieden zu schließen.

Medium_8d228616cd
von Thore Schröder
26.07.2014

Zeichen auf Sturm

Medium_b9a510317b

Die Radikalen der Hamas nötigen Israel zu einem harten Gegenschlag. Doch daran, die Hamas endgültig zu stürzen, kann Jerusalem kein Interessse haben.

Medium_93b0b557aa
von Christian Böhme
13.07.2014

Globale Machtverschiebung

Big_fac5003da0

Das große Tauziehen

Migration, Ressourcenschwund, Bevölkerungswachstum, Revolutionen: Francis Fukuyamas These vom „Ende der Geschichte“ scheint überholt. Welche Machtverschiebungen stehen der Welt bevor? Und wie geht Europa damit um?

Der falsche Feind

Medium_a60bce1b73

Die USA und der Iran dämonisieren sich gegenseitig – obwohl sie spätestens seit 9/11 regelmäßig ähnliche strategische Interessen verfolgen. Die abermalige Chance auf eine Annäherung im Zuge der Irakkrise sollte nicht ungenutzt verstreichen.

Medium_3c17465fca
von Ragnar Weilandt
24.07.2014

Justizias neue Macht

Medium_bb6f4d9a3f

Lange galt der Internationale Strafgerichtshof als langsam, parteiisch, unfähig. Tatsächlich aber ist das Gericht in Den Haag heute so einflussreich wie lange nicht. Denn ein neuer Automatismus hat die Weltpolitik erfasst.

Medium_7319e64958
von Benjamin Dürr
07.05.2014

Der unsichtbare Dritte

Medium_bbc7285677

Obama kommt zu Besuch nach Deutschland, doch der wichtigste Akteur sitzt gar nicht mit am Tisch: China. Das Reich der Mitte verändert die transatlantischen Beziehungen.

Medium_bd062128b1
von Roland Benedikter
19.06.2013

Völlig neu

Medium_8b2d5efb34

Die Vereinten Nationen sind nicht in der Lage, eine Weltregierung im Sinne einer Global Governance zu werden. Wir brauchen deshalb alternative Netzwerke und Institutionen, die flexibel auf globale Entwicklungen reagieren und die zugrunde liegenden Interessen formulieren.

Medium_90ba324376
von Pierre Calame
25.02.2012

Die Angst vor dem Islam

Big_e9d8bdfb88

Das Kreuz mit den Türmen

In New York fliegen wieder die Fetzen: Darf in unmittelbarer Nähe von Ground Zero eine Moschee gebaut werden? Ja, sagt Bürgermeister Bloomberg. Nein, sagen die Konservativen. Vielleicht, sagt Obama. Kann das Schweizer Modell Abhilfe schaffen? Die Eidgenossen haben über den Minarett-Neubau per Volksentscheid abgestimmt.

Burka-Angst

Medium_0e5175e794

Laufen wir Gefahr, wegen der Burka die Nerven zu verlieren? Entspräche es nicht europäischen Werten, hier tolerant zu sein?

Medium_3f82112c30
von Sabine Beppler-Spahl
14.07.2014

Hilfe, die Muslime kommen?

Medium_c11146b999

Viel zu viele Deutsche haben Angst vor Fremden – behauptet zumindest eine aktuelle Studie. Wo sind wir denn hier gelandet?

Medium_ef02ab8d38
von Sabine Damir-Geilsdorf
11.06.2014

Fürchtet euch nicht

Medium_aaa7653480

Angst, Hass und Ignoranz – das sind die Worte, mit denen Muslime oftmals die Stimmung beschreiben, die ihnen im Westen entgegenschlägt. Der Islam wird verdammt und verteufelt. So wird es immer komplizierter, interkulturelle Kommunikation voranzutreiben.

Medium_a1381564e7
von Sahar el-Nadi
31.08.2010

Wider die Demagogie

Medium_e1a50a9fd6

Die Frage ist nicht, ob ein islamisches Religionszentrum in Manhattan gebaut werden soll. Die Frage ist stattdessen, warum überhaupt eine Debatte in der aktuellen Form geführt wird. Denn bei Argumenten gegen den Bau schwingen immer auch islamophobe Stimmungen und irrationale Ängste mit. Mit Fakten hat das wenig zu tun.

Theeuropean-placeholder
von Stephan Salisbury
30.08.2010

Energiewende als Kern der Weltrettung

Big_5a12a5a79a

Nun doch kurz die Welt retten

Energiewende und Klimaschutz brauchen nicht noch mehr Pragmatismus. Im Gegenteil.

Meer Schutz

Medium_a8523c7309

Der hohe CO2-Ausstoss droht die Meere zu versauern. Damit ist die Eiweißversorgung von Milliarden von Menschen bedroht. Was getan werden muss, zeigen die USA.

Medium_530c5c5201
von Jeffrey Michel
25.07.2014

Billiger Sündenbock

Medium_1e91df2e1f

Die Energiewende wird zu Unrecht verteufelt, denn günstiger Strom ist auch mit Erneuerbaren möglich. Bisherige Privilegien müssen jetzt auf den Prüfstand.

Medium_1c7d67805e
von Claudia Kemfert
14.07.2014

Brasilien und die Fußball-Weltmeisterschaft 2014

Big_af6cf37cd1

Eine unrunde Sache

Brasilien ist Gastgeber der Fußball-WM 2014 und die Bürger sind aufgebracht: Die Spiele können die Probleme des Landes nicht kaschieren und die Regierung ist in Zugzwang.

Von Format keine Spur

Medium_e6c77f6769

Grollend zogen die Proteste über das Land. Während der WM hätten sie ihren Höhepunkt erreichen sollen, doch der blieb aus. Schuld daran ist die Bewegung selbst.

Medium_56e06dc268
von João Feres Júnior
03.07.2014

Wenn der Fußball interveniert

Medium_500462a8f2

Noch kranken die Protestbewegungen an innerer und äußerer Schwäche. Doch ihre Haltung ist bereits klar: Das Geschäftsmodell Mega-Event und Demokratie gehen in einem Land wie Brasilien strukturell nur schlecht zusammen.

Medium_4d075575d6
von Dawid Danilo Bartelt
30.06.2014

Aufbruch in eine bessere Welt

Medium_9d993d29ab

Ein großes Fußballfest und ein nachhaltiges Investitionsprogramm wurde den Brasilianern versprochen – die sind jetzt sauer und darin liegt eine Chance für das Land.

Medium_e0be3b63f8
von Ina Peters
18.06.2014

Unerfüllte Erwartungen

Medium_f9ea59f312

In Brasilien gibt es nicht nur Widerstand gegen die teure WM. Die Bürger haben Wut aufgrund eines viel größeren Problems.

Medium_06ab707613
von Sérgio Costa
16.06.2014

Europa aus Sicht junger Menschen

Big_f01d335b46

My Generation

Die nächste Generation: Was denken junge Menschen über das Europa von heute – und morgen?

Sehnsuchtsort Europa

Medium_e40e93b0e4

Altkanzler Helmut Schmidt findet, der Versuch der EU-Kommission, Georgien an sich zu binden, sei Größenwahn. Doch im Land selbst ist das Interesse an Europa groß, gerade unter jungen Georgiern.

Medium_1bdbba7482
von Sonja Katharina Schiffers
26.06.2014

Gefühltes Europa

Medium_6cb7f11c9e

Wir sind jung und europäisch. Wir leben in Blasen. Darin gefangen, vergessen wir zu gern, dass andere unsere Begeisterung nicht teilen. Statt Euphorie braucht es mehr Dialog.

Medium_0d97a5631f
von Julia Korbik
25.06.2014

Jede Stimme zählt

Medium_f01d335b46

Die Politik der EU verliert immer mehr an Zustimmung – kein Wunder, denn das demokratische Defizit ist real. Lösungsansätze gibt es trotzdem.

Medium_24142d59d3
von Christian Felgenhauer
24.06.2014

Das EU-ropa-Missverständnis

Medium_08f0d66d69

Wer die EU kritisiert, gilt vielen sofort als nationalistisch, primitiv oder verrückt. Dabei werden genau solche Stimmen im europäischen Einheitsbrei gebraucht.

Medium_789d036ce6
von Daniel Tkatch
23.06.2014
meistgelesen / meistkommentiert