Ludwig Erhard plus AIG plus Lehman plus bürgerliche Werte – das ist eine Killerapplikation gewesen. Frank Schirrmacher

Debatten

Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus

Big_405f227795

Kein rechts-freier Raum

Von NPD bis NSU: Deutschland wird das rechte Gespenst nicht los. Wie kann und soll den vielfältigen rechten Auswüchsen begegnet werden?

Das Recht gilt auch für „Schweine“

Medium_621b013587

Wer hat eigentlich gesagt, dass der NSU terroristisch und Beate Zschäpe schuldig ist? Jedenfalls kein Gericht. Und da fangen die Probleme erst an.

Medium_1d4b1b030e
von Heinrich Schmitz
04.04.2013

Du kommst hier nicht rein

Medium_651ae0c144

Der Streit um die Presseplätze beim NSU-Verfahren geht weiter. Das Gericht darf sich den Kritikern jedoch nicht beugen, sondern muss seine Unabhängigkeit wahren. Belastet ist das Verfahren dennoch.

Medium_1d4b1b030e
von Heinrich Schmitz
02.04.2013

Das evangelische Pfarrhaus

Big_40e79ba034

Gottes Kinder

Mit Angela Merkel und Joachim Gauck stehen zwei Politiker an der Spitze Deutschlands, die in ostdeutschen Pfarrhäusern aufwuchsen. Auch Albert Schweitzer, Gudrun Ensslin und Friedrich Nietzsche sind Pfarrers-Kinder. In der Literatur gilt das evangelische Pfarrhaus als Hort der Bildung und des Bürgertums. Stimmt das auch heute noch?

Insel des Bildungsbürgertums

Medium_1096e78743

Der soziale Raum des Pfarrhauses ist heute ebenso Geschichte wie die DDR. Gerade dort kam der Kirche jedoch eine besondere Rolle zu: Hier wurden Diskursfähigkeiten eingeübt, die man in der Gesellschaft kaum erlernen und erproben konnte.

Medium_eb86789569
von Markus Meckel
01.04.2013

Macht hoch die Tür

Medium_00e9379dd6

Geht es um das Pfarrhaus als Immobilie, so muss man tatsächlich von einer Tradition Abschied nehmen. Pfarrhäuser als verlässliche Orte des Glaubens und der Begegnung wird es aber auch weiterhin geben.

Medium_44cb170ae0
von Bernhard Felmberg
31.03.2013

Der Traum von der Miniaturkirche

Medium_ec5b6ed2c4

Das Pfarrhaus steht für ein Lebensmodell – zu Unrecht. Der Mythos hält sich hartnäckig, weil viele Menschen an dem Trugbild einer moralischen Instanz festhalten.

Medium_eadca712c7
von Gerhard Besier
30.03.2013

NPD-Verbot

Big_a2a59115f8

Der Streit um das V-Wort

Die NPD ist ein hartnäckiger Schmutzfleck auf dem ansonsten makellos gewienerten Lack der Demokratie. Immer wieder wird ein Verbot der bekennenden Rechtsextremen gefordert. Doch der erste Versuch 2003 scheiterte und Kritiker halten es ohnehin für sinnlos.

Parteipolitisches Possenspiel

Medium_89ec98f453

Seit über zehn Jahren diskutiert die Politik nun schon über Sinn und Zweck eines NPD-Verbots. Wegen der anstehenden Wahlen wird die Debatte für bornierte parteipolitische Scharmützel missbraucht.

Medium_c07dd8a002
von Alexander Häusler
02.04.2013

Nicht dumm, aber auch nicht klug

Medium_d9793d6ee2

Die Verbotsdebatte darf nicht der Stimmungsdemokratie geopfert werden. Gerade weil auf der anderen Seite nicht nur Dummheit herrscht, muss mit mehr Klugheit gegen sie vorgegangen werden.

Medium_882e5f71b3
von Florian Hartleb
29.03.2013

Flotte Sprüche helfen nicht

Medium_03f5945d27

Wollen wir eine offene neo-nationalsozialistische Partei wirklich weiter dulden? Statt salopp daherzureden, sollte der Bund den Verbotsantrag der Länder unterstützen – sie sind tagtäglich mit der NPD konfrontiert.

Medium_02a9565b86
von Gideon Botsch
28.03.2013

Nein zum NPD-Verbot

Medium_62ca85cba0

Der Vorwurf an die FDP, sie würde die NPD verharmlosen, ist nicht nachvollziehbar. Wir haben die besseren Argumente. Das aktuelle Tempo beim Verbotsverfahren zielt nur auf die Bundestagswahl ab.

Medium_6311c2e98f
von Jörg van Essen
27.03.2013

Chinas Weg in die Moderne

Big_f4f629bb40

Aufbau Fernost

Alle Augen richten sich auf China – kein Land der Erde hat so großes Potenzial, die USA als globale Führungsmacht abzulösen. Doch Wirtschaftswachstum, Geldreserven und Urbanisierung sind nur ein Teil der Geschichte – gewaltige ethnische und gesellschaftliche Spannungen wirken wie Zentrifugalkräfte, wenn sich der Drachen erhebt.

Weck' den Drachen in dir

Medium_551035f0ea

Von einem zerstrittenen Europa profitiert vor allem einer: China. Nur gemeinsam können die Europäer der Wirtschaftsmacht die Stirn bieten.

Medium_43aabe0731
von Christopher Sieler
26.03.2013

Weiche Schale, harter Kern

Medium_65a54d2ac2

Während China sich gegenüber dem (westlichen) Ausland kooperativ verhält, fährt es innenpolitisch eine harte, autoritäre Linie. China ist nach wie vor ein Polizeistaat für jeden, der sich kritisch zur offiziellen Politik äußert. Die Kritik des Westens aber verstummt.

Medium_ed8cba3490
von Huai-Hui Hsieh
03.06.2012

Es bleibt alles anders

Medium_150ce994b2

Gibt es einen chinesischen Weg? Wer die Geschichte des Landes mit all ihren Umbrüchen studiert, kann sich da nicht sicher sein. Entscheidend ist, dass wir China als modernes Land ernst nehmen.

Medium_6d4b4cd273
von Kai Vogelsang
17.05.2012

Durchgewurschtelt

Medium_74e9068d9e

Nicht alle Zensur ist politisch und nicht alle chinesischen Schriftsteller sind Dissidenten. Wer diese nur scheinbar banalen Wahrheiten übersieht, zeichnet vorschnell ein falsches Bild chinesischer Politik und Kultur.

Medium_b6ee734203
von Wolfgang Kubin
11.05.2012

Die Zukunft des Euro

Big_45dcfbf89e

Rettet den Euro

Die Wirtschaft Europas strauchelt, Irland und Portugal kämpfen gegen den Staatsbankrott, für Griechenland könnte es bereits zu spät sein: Operation teuer, Patient tot. Dabei geht es nicht nur um den Euro, sondern auch um die Zukunft der europäischen Idee.

Versuchte Geiselnahme

Medium_1c2d1111a2

Die Ablehnung des Rettungspakets durch die Zyprioten ist eine Farce. Denn anders als in Italien oder Griechenland weiß man bei der Insel ganz genau, wer die Schuld an dem Desaster trägt. Die Geschichte eines Erpressungsversuchs.

Medium_479ecd52ac
von Friedrich Thelen
24.03.2013

Zypern ist überall

Medium_f1aa2bba9b

Der Angriff auf die privaten Sparanlagen in Zypern wäre ein unerhörter Tabubruch gewesen. Nicht die Sparer müssen an die Kandare genommen werden, sondern die Banken – und das ist ein Job für die EU.

Medium_94f21cabd1
von Marcel Tyrell
23.03.2013

Das wird wehtun

Medium_805a18fbcb

Wer wird Zypern vor der Staatspleite retten? Zur Debatte stehen die Kirche, Russland und die Sparer. Die einzige geeignete Alternative ist aber schmerzhaft.

Medium_7471786598
von Christian Dreger
22.03.2013

Letzte Ausfahrt Inflation

Medium_42e58df627

Deutsche Ökonomen rebellieren gegen das EZB-Diktat. Die Schuldenkrise der EU soll durch mehr Inflation gelöst werden. Die Risiken und Nebenwirkungen der Vorschläge aus Frankfurt sind immens.

Medium_6fff1cfad8
von Max Conzemius
05.04.2012

Die dritte italienische Republik

Big_53b96728a7

The Italian Job

Berlusconi ist weg, zumindest vorerst. Was für ein Land hinterlässt der große Zampano nach seinem Abgang? Mit Monti steht ein Bürokrat an der Spitze – doch der könnte den Italienern schnell zu fade werden.

Grillo, einsam in der Manege

Medium_07b80ad329

Drei Wochen nach der Wahl herrscht immer noch Stillstand in Italien. Die Frage nach einer künftigen Regierung hängt nur mehr von Beppe Grillo ab – und der steht vor unlösbaren Aufgaben.

Medium_6440f759b8
von Edoardo Campanella
19.03.2013

Hässliches Europa

Medium_831f14922c

Das italienische Wahlergebnis ist ein Ausdruck der Angst. Keine Hoffnung, nirgends. Und was heute in Spanien, Griechenland und Italien Alltag ist, könnte auch Deutschland drohen.

Medium_3559e26b1c
von Marco Alfieri
02.03.2013

Nichts geht mehr

Medium_b261cc7d9b

Das Ergebnis der italienischen Parlamentswahlen bedeutet vor allem eines: Stillstand. Der einzige Ausweg sind Neuwahlen.

Medium_bd4d7f6cd8
von Helmut Drüke
28.02.2013

Hemmungsloser Populismus

Medium_2f2c18377e

Bei den diesjährigen Parlamentswahlen erleben die Italiener ein lautes Comeback von Silvio Berlusconi – wieder einmal. Doch Sieger sehen anders aus.

Medium_f38e38225f
von Klaus Schwehn
23.02.2013
meistgelesen / meistkommentiert