In der Welt des Unsinns gibt es wenige Herrscher. Alexander Kissler

Debatten

Russische Politik

Big_2012fced9c

Kreml, Krim und Kaviar

Russland ist groß und mächtig - wohin die Föderation aber steuert, ist unklar. Zerrissen zwischen Großmachtanspruch und innenpolitischen Schwierigkeiten muss Präsident Putin vermitteln. Eine heikle Aufgabe.

Don Putin

Medium_942cd9eb16

Russland war ein Staat ohne Idee. Diese Leerstelle hat Putin besetzt: mit messianischer Ideologie und mafiösen Strukturen. Eine Entstehungsgeschichte.

Medium_6ed76f3f4b
von Felix Riefer
04.03.2015

Putins Geschenk an uns Deutsche

Medium_6bcf824ab7

Russland hat die NATO offiziell als Gefahr eingestuft – Präsident Putin macht dem Westen damit ein unerwartetes Geschenk.

Medium_d26b950dc7
von Tobias Endler
03.01.2015

Griechenland und die Krise des Euro

Big_9fa0556c5f

Our Big Fat Greek Disaster

Griechenland steht nach dem Wahltriumph von Alexis Tsipra mal wieder am Scheideweg. Folgt jetzt der Grexit?

Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte

Medium_bed227de13

Das Rettungsprogramm für Griechenland wurde verlängert. Ändern wird es nichts, das Land ist pleite. Eine Analyse.

Medium_fdc89e742b
von Marc Friedrich
02.03.2015

Kleinlaute Flegel

Medium_92805b98db

Syrizas Egotrip hat die Euro-Gruppe geeint. Sie kann nun ihren erfolglosen Euro-Rettungskurs fortsetzen.

Medium_5e2cd5d066
von Max A. Höfer
23.02.2015

Zu hoch gepokert

Medium_6303b86017

Der Grexit hätte fatale Folgen: Zahlungsunfähigkeit und soziale Unruhen in Griechenland wären vorprogrammiert. Und doch: Syrizas Drohgebärden machen den Austritt unvermeidlich.

Medium_672a82edb9
von Markus Sievers
20.02.2015

Spiel mit dem Feuer

Medium_c3d4da4421

Tsipras und Varoufakis setzen bei ihren Verhandlungen auf die Spieltheorie. Dabei laufen sie Gefahr, sich zu verzocken.

Medium_94f21cabd1
von Marcel Tyrell
20.02.2015

Nach dem Arabischen Frühling

Big_0fb841a223

Neuost

Die Welt war so einfach: Die arabische Welt wurde von Despoten und Königen regiert, die größtenteils kompromissbereit mit dem Westen verhandelten. Das hat sich mit dem „arabischen Frühling“ geändert. Eine Region sucht nach dem Gleichgewicht.

Eine Frage der Zeit

Medium_fe364fff45

Es gibt sie noch, die kritischen Stimmen in Ägypten. Gerade jetzt, wo die Stimmung im Land kippt, ist es wichtiger denn je, die kritische Zivilgesellschaft dort zu unterstützen.

Medium_f65df66a4a
von Anna Fleischer
24.02.2015

Nach den Wahlen ist vor den Reformen

Medium_2296c3dff0

Im Geburtsland des Arabischen Frühlings läuft es besser als in vielen anderen Ländern der Region. Der erste Schritt ist gemacht, nun muss der zweite folgen. Auch Deutschland kann helfen.

Medium_59c555e5ca
von Hans-Heinrich Bass
08.12.2014

Die da

Medium_53bc5b2d56

Der geografische Begriff des Nahen Ostens ist unscharf – je nach Interessenlage bezeichnet er eine andere Region. Jetzt wäre die Zeit, ihn über Bord zu werfen.

Medium_a1381564e7
von Sahar el-Nadi
18.03.2012

Bis zum Äußersten

Medium_5948273942

Israels Hysterie um die eigene Existenz ist wenig glaubhaft – sollte dem Land etwas an der Lösung der Konflikte liegen, müsste es zunächst die Palästinenserfrage klären.

Medium_73e8399921
von Moshe Zimmermann
28.02.2012

Antisemitismus im 21. Jahrhundert

Big_dc80ed5af0

Stellvertreterkonflikt

Die Öffentlichkeit ist tief gespalten: Die eine Hälfte behauptet, Kritik an Israel sei nicht mehr möglich. Die andere kritisiert die antisemitischen Zwischentöne, ohne die Israelkritik angeblich nicht mehr auskommt. Droht wirklich ein Rückfall in dunkle Zeiten oder sollen die Kritiker nur mundtot gemacht werden?

Europa nach Auschwitz

Medium_4f86e53572

Kopenhagen, Berlin, Paris - überall nimmt der Antisemitismus zu. Doch die Ursachen dafür sind vielfältig. Sie zu benennen ist die Aufgabe aller in Europa.

Medium_bb42f2dbbe
von Izza Leghtas
19.02.2015

Die alte Leier

Medium_3d7dbb2d2d

Wir sollten den jüngsten Ausbruch von Antisemitismus nicht zu stark dramatisieren, denn Überreaktionen helfen im Kampf gegen die Extremisten nicht.

Medium_73e8399921
von Moshe Zimmermann
18.09.2014

Doppelt ausgesondert

Medium_6fa8d2bccf

Antisemitismus und Kritik an Israel vermischen sich so sehr, dass man von Verdammung sprechen muss – nicht von sachlicher Auseinandersetzung.

Medium_23c45687fa
von Stephan J. Kramer
17.09.2014

Der 4D-Effekt

Medium_fc0c154aac

Deligitimiert, dämonisiert, doppelter Standard: Was anderen als Antisemitsmus vorgeworfen wird, macht Israel mit den Palästinensern schon lange. Noch schlimmer wird das Ganze, wenn noch ein viertes „d“ hinzu kommt: Deutschland.

Medium_d1b3d7e4db
von Rolf Verleger
16.09.2014

Großbritannien in der Europäischen Union

Big_42bddd08bb

Not amused

Seit mit David Cameron wieder ein Tory in der Downing Street sitzt, driften London und Brüssel weiter auseinander. Mit der Zustimmungsverweigerung für das EU-Budget und einem geplanten Austrittsreferendum hat der Disput einen neuen Höhepunkt erreicht. Die EU beginnt indessen bereits eigene Wege zu gehen. Ist die Zeit für Großbritannien reif den letzten Schritt zu gehen und die EU zu verlassen? Was würde das bedeuten?

Etappensieg des Antihelden

Medium_d0ca878570

Camerons fehlender Aktionismus hätte Großbritannien beinahe gespalten. Das Referendum in zwei Jahren wird eine erneute Zerreißprobe – mit Konsequenzen für die EU.

Medium_3b640a7464
von Carl-Georg Luft
17.02.2015

Ein bürokratisches Monster

Medium_1b1da5b528

David Cameron hat Recht: Der europäische Haushalt muss radikal überarbeitet werden. Die EU braucht endlich ein ehrliches, nachvollziehbares Steuersystem.

Medium_ce34eb771b
von Guy Verhofstadt
07.11.2014

Brüssel darf sich nicht erpressen lassen

Medium_3a06c2629f

Einmal mehr wettert Großbritannien gegen die EU. Die Briten blockieren nicht nur die Integration sondern auch ein soziales Europa. Wenn sie gehen wollen, sollen sie gehen.

Medium_b2a0bff09b
von Steffen Meyer
29.10.2014

Das R-Wort

Medium_26883bcb7c

Es ist höchste Zeit, dass die Briten über die EU-Mitgliedschaft selbst entscheiden dürfen. Denn am Ende könnte ein Referendum die Beziehung zwischen der EU und Großbritannien sogar retten.

Medium_cf6495037b
von Juliane Sarnes
17.02.2013

Das Pontifikat von Franziskus

Big_f6c9797814

Habemus Papam!

Der argentinische Jesuit Jorge Mario Bergoglio trägt den Namen Franziskus und beerbt damit den deutschen Papst Benedikt XVI. Doch was dürfen die 1,3 Milliarden Gläubigen von ihrem neuen Hirten erwarten? Eine Reform der katholischen Kirche ist überfällig.

Der Papst auf dem Tisch

Medium_ccfd63b360

Papst Franziskus sucht neue Perspektiven für seine Kirche. Und erweist sich als echter Medienprofi.

Medium_f9f1b4ec38
von Andreas Kern
28.01.2015

Ist dieser Papst noch katholisch?

Medium_f989604641

Ist Papst Franziskus ein „Gottesgaukler“, weil er von Kaninchen spricht? Wenn Katholiken fragen, ob der Papst noch katholisch ist, müssen sie sich diese Frage auch selbst gefallen lassen.

Medium_2968ca36c3
von Mike Schuster
22.01.2015

Im kirchlichen Feldlazarett

Medium_5b63421fce

Als verwundetes, reuevolles Opfer, das auf Mitleid und Barmherzigkeit wartet, kann der Papst Homosexuelle akzeptieren. Wo diese aber gleiche Rechte wie Heterosexuelle fordern, zeigt er sich als unnachgiebiger Dogmatiker.

Medium_897b247acc
von David Berger
05.01.2014

Der Neu-Macher

Medium_c5daf58067

Deutschland ist aus dem Fokus des Vatikans. Der neue Papst hat die Welt und ihre Probleme im Visier.

Medium_09853ec47b
von Maria von Welser
14.03.2013
meistgelesen / meistkommentiert