Jede Demokratie, die ihre Konflikte nicht austrägt, hört auf, demokratisch zu sein. Günter Grass

Debatten

Die nicht stattfindende Diskussion über TTIP

Big_d4186a68c3

Angriff der Chlorkrieger

Niemand ist an einer ernsthaften Auseinandersetzung mit dem Freihandelsabkommen TTIP interessiert. Statt über Inhalte wird über Weltanschauungen debattiert, der Dumme bleibt am Ende der Bürger.

CETA: Fair handeln statt Abschottung

Medium_82fe9f3d3d

Der neue US-Präsident Trump fährt einen stramm nationalistischen und protektionistischen Kurs welcher keinen Platz für eine regelbasierte Gestaltung der Globalisierung lässt. Trump stellt die Grundlagen des Welthandels bis hin zu einen Austritt der USA aus WTO in Frage.

Medium_0555cd1d04
von Bernd Lange
15.02.2017

Die Ablehnung von TTIP: das einzig Positive am Brexit

Medium_0f4fee3f60

Im diesem Juli feiert der Plan für das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) sein dreijähriges Bestehen. Der größte Wunsch vieler Lobbyisten ist es, das Abkommen Realität werden zu sehen. Doch wenn TTIP dann wirklich kommt, wird es für alle Seiten nachteilig sein. Hoffnung für TTIP-Gegner kommt nun von der britischen Insel – ausgerechnet.

Medium_7578c74b4a
von Robert Born
19.07.2016

Die wahren Kosten der Eurokrise

Big_1adf13916c

Der Preis ist heiß

Die Eurokrise kostet mehr als nur Geld, denn die Summen, die in Rettungsschirme und Solidaritätsfonds fließen, müssen an anderer Stelle gespart werden. Politische Projekte werden aufgeschoben oder abgeblasen. Was kostet uns die Krise am Ende tatsächlich?

Steht Deutschlands Austritt aus dem Euro bevor?

Medium_4f774521c5

Wenn Deutschland aus dem Euro ausschiede, würde der Euro massiv abwerten und sich der niedrigeren Wettbewerbsfähigkeit seiner verbleibenden Mitgliedsstaaten anpassen. Für Italien wäre das wie ein Sechser im Lotto. Für viele andere Staaten der Eurozone übrigens auch. Könnte es sein, dass Mario Draghis Herz für Italien schlägt?

Medium_a4dc1ef9aa
von Bernd Lucke
14.02.2017

Nur der Wille zählt

Medium_a94e7010d6

Europa ist in der Krise und schottet sich ab. Nationalistische Reflexe und ein schwindendes Vertrauen in die europäischen Institutionen schwächen die Solidargemeinschaft. Es könnte auch genau umgekehrt sein – wie uns ausgerechnet die Schweiz lehrt.

Medium_570a89a1f1
von Philipp Lutz
06.12.2013

Anti-System-Haltung

Medium_2f38309f87

Unter der EU-Oberfläche brodelt es. Der Fall Tschechien zeigt, wie nachhaltig die Verunsicherung der Menschen ein politisches System umkrempeln kann.

Medium_a1e60086b2
von David Neuwirth
29.11.2013

Auftrag (noch) nicht erfüllt

Medium_2df03850f2

Viele politische Versprechungen wurden seit Ausbruch der Finanzkrise gemacht, große Fortschritte dagegen kaum. Denn gerade in den wirklich wichtigen Bereichen herrscht aufgrund mächtiger Interessensgruppen immer noch großer Regulierungsbedarf.

Medium_94f21cabd1
von Marcel Tyrell
25.09.2013

Afghanistankrieg

Big_26b1358bb9

Die unendliche Geschichte

Mehr als zehn Jahre nach dem Start des Afghanistankrieges ist die Hoffnung für einen guten Ausgang des Einsatzes fast völlig aufgebraucht. Wenn sie nicht schon abgezogen sind, bereiten sich die beteiligten Ländern auf den Abzug vor.

Wer anderer Meinung ist, ist unmoralisch

Medium_080690493f

Das Risiko, in Afghanistan als Zivilist Opfer des bewaffneten Konflikts zu werden, ist etwa dreimal so hoch, wie das in den USA erschlossen zu werden. In Chicago kommen auf 2,7 Millionen Einwohner 700 Mordopfer. Das ist eine Rate von 1:4000. Das ist ein höheres Risiko als im Durchschnitt von Afghanistan.

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
12.02.2017

Die Angst vor dem Alleinsein

Medium_ee9434c241

Der Abzug der ISAF-Truppen in Afghanistan läuft. Doch was für ein Land werden wir hinterlassen? Viel hängt davon ab, wie wir uns auch nach 2014 noch um die Afghanen und ihren Staat kümmern werden.

Medium_5924edbb84
von Winfried Nachtwei
17.05.2012

Am Wendepunkt

Medium_d91c894292

Der Einsatz in Afghanistan droht endgültig zu scheitern. Der Grund dafür ist vor allem eine von Anfang an falsche Einschätzung der Lage. Nur wenn jetzt dramatisch umgedacht wird, kann es gelingen, Afghanistan in einem besseren Zustand als vor dem Einmarsch zu hinterlassen.

Medium_234a690386
von Paul Schäfer
09.04.2012

Im Konzert

Medium_5f1a2b6d8a

Der Debatte um den Abzug der Afghanistan-Truppen fehlt es oft an Nachhaltigkeit – denn die Strategie ein ums andere Mal umzuwerfen, hilft niemandem. Am wenigsten den Afghanen selbst.

Medium_53cd81543b
von Omid Nouripour
07.04.2012

Präsident Trump regiert

Big_a536adf541

Das postfaktische Zeitalter

„Alternative Fakten“ sind in den USA an der Tagesordnung, seit Donald Trump in Washington D. C. regiert. Auf der einen Seite erschrecken Mauerpläne und Einreiseverbote die Welt, auf der anderen Seite können Lebensschützer und die orientalischen Christen hoffen. Wie soll das zusammenpassen?

Trump attackiert Gewaltenteilung

Medium_10fa953b57

Trump kann die Realität nicht einfach feuern, wie er es mit Menschen in seiner Fernsehshow getan hat.

Medium_e2e1ce653e
von Stefan Liebich
11.02.2017

Deutsche wollen Einreisestopp für Muslime

Medium_85c9b2f272

Europaweites Entsetzen nach den ersten Wochen Donald Trumps. Vor allem der Einreisestopp, für die Menschen aus sieben mehrheitlich muslimischen Ländern sorgt vor allem in der Politik für eine große Empörung. Eine neue Umfrage zeigt jetzt aber: Die Europäischen Bürger möchten einen solchen Einreisebann. Sogar in Deutschland hätte dieser Vorschlag eine absolute Mehrheit.

Medium_b6d0626984
von The European
10.02.2017

Kubicki: "Trump ist sicherheitspolitisch ein großes Rätsel"

Medium_f23f527ab0

Über weite Strecken des 20. Jahrhunderts galten US-Präsidenten – mit wenigen Ausnahmen – als (Meinungs)Führer der freien Welt. Gerade für die Bundesrepublik war die enge Verbindung nach Washington der Garant für den Wiederaufstieg nach dem Zweiten Weltkrieg.

Medium_9296d0ff6d
von Wolfgang Kubicki
05.02.2017

Offener EU-Brief an Donald Trump

Medium_40f0d591c7

Der politische „Wandel in Washington“ ist für die Europäische Gemeinschaft viel gefährlicher als andere Konfliktherde in Europa. Das Amerika unter Trump scheint „die letzten 70 Jahre amerikanischer Außenpolitik in Frage zu stellen".

Medium_b0dc456f66
von Donald Tusk
04.02.2017

Terrorismus als Ideologie

Big_dc87ef5c82

Dschihad 2.0

Die von El Kaida rekrutierten Terroristen sind längst nicht mehr nur in Afghanistan und Pakistan zu suchen. Spätestens seit dem beinahe geglückten Attentat auf ein US-Flugzeug vor wenigen Wochen ist auch der Jemen im Visier der Ermittler. Wie verteidigt man sich gegen einen Feind, der kaum noch über feste Strukturen verfügt und stattdessen den Export seiner Ideologie perfektioniert hat?

Die Medien verschweigen viele Terror-Anschläge

Medium_7ad88de78d

Donald Trump hat den Medien vorgeworfen, über Terroranschläge des Islamischen Staates nicht korrekt und ausführlich zu berichten. Nun hat das Weiße Haus eine Liste von 78 Terroranschlägen veröffentlicht.

Medium_b6d0626984
von The European
06.02.2017

Waffenexporte sind Nährboden für Terror

Medium_059988c260

Solange Politik und Medien in Deutschland jede ernsthafte Diskussion darüber vermeiden, was Terror eigentlich ist, werden die Terroranschläge in Deutschland und Europa zunehmen.

Medium_169fd8a9b4
von Oskar Lafontaine
15.01.2017

Berlin zahlt den Preis für seine Weltoffenheit

Medium_b40980da13

Wir sollten mit aller Härte gegen die Angreifer vorgehen, gar keine Frage. Aber bitte nicht die Falschen dafür bestrafen! Bitte lasst uns gegen die Prediger der Gewalt vorgehen, aber nicht jeden Muslim verdächtigen! Lasst uns lernen, zwischen Mensch und Ideologie zu unterscheiden!

Medium_cee729430e
von Hamed Abdel-Samad
20.12.2016

Eine neue Zivilisationsfinsternis

Medium_275a9ce553

Glück in Zeiten des Unglücks ist, wenn man zur richtigen Zeit auf dem falschen Weihnachtsmarkt ist.

Medium_457507ad7a
von Gabor Steingart
20.12.2016

Pressefreiheit in Europa

Big_b8fa4e3256

Wie steht es mit der Medienfreiheit in Europa?

Gerne schauen wir auf andere Länder, prangern Zensur an und fordern mehr Respekt für die Grundrechte. Doch selbst in der EU liegt einiges im Argen. Das Mediengesetz in Ungarn ist momentan der sichtbarste Fall einer Politik, die kritischen Journalismus oftmals als Störfaktor wahrnimmt.

Deutscher Fernsehpreis für Jan Böhmermann

Medium_d99076f91a

Jan Böhmermann wurde erneut mit dem Deutschen Fernsehpreis für seine Late-Night-Show “Neo Magazin Royale” geehrt. Im vergangenen Jahr sorgte er mit seinem Schmähgedicht auf Erdogan für nationale und internationale Schlagzeilen. Selbst der türkische Präsident mischte sich ein. Die Satire wurde zum Politikum.

Medium_b6d0626984
von The European
03.02.2017

Brauchen wir ein Wahrheitsministerium?

Medium_02d59f3172

Immer lauter wird der Ruf von Politikern nach einem orwellschen Wahrheitsministerium, neudeutsch genannt Abwehrzentrum gegen Desinformation.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
16.01.2017

So wird die Pressefreiheit ausgehebelt

Medium_75861d3d02

Seit Jahren macht Angela Merkel Rot-Grüne Politik und sorgt dafür, dass das die CDU-Wähler nicht merken. Während Linke im Netz pöbeln, fordert die Kanzlerin nun das Löschen von Hasskommentaren, die nicht auf Regierungslinie liegen.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
26.11.2016

Vorsicht, wenn man seine Meinung äußert

Medium_bf7e470eeb

Seit sechs Jahren misst das John Stuart Mill Institut den „Zustand der politischen und individuellen Freiheit“ in Deutschland. Das traurige Ergebnis: Die Wertschätzung für die Freiheit sinkt und die Furcht, die eigene Meinung zu äußern, steigt.

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
17.10.2016
meistgelesen / meistkommentiert