Ich hatte manchmal das Gefühl, ich bin eher Inhaber einer Reparaturwerkstatt. Kurt Georg Kiesinger

Debatten

Das Verhältnis zwischen Russland und der EU

Big_11e5c56090

Völker, sendet die Signale

Ehrlicher Dialog zwischen Russland und der EU ist der einzige Weg, die Krise zu beenden. Doch wie schafft man es, mit Worten Kriegstrommeln zu übertönen?

Nur Putin ist der Schurke im Stück

Medium_e45b4773ec

Putin wird vom Westen als Schurke dargestellt. Sei es die Ukraine Krise oder der Kampf gegen den IS, Putin scheint der Schuldige zu sein. Der Westen sollte aber Russland zuhören und die Chance auf eine neue und große Partnerschaft ergreifen, anstatt Sie zu sanktionieren und zu isolieren, meint CSU-Vordenker Wilfried Scharnagl.

Medium_fbff627278
von Wilfried Scharnagl
05.04.2016

Die Fehler von Versailles nicht wiederholen

Medium_422b99c7d0

Die Deutschen sollten am besten wissen, dass Russland endlich auf Augenhöhe begegnet werden muss. Wenn wir das beherzigen, könnte die Ukraine die neue Brücke zwischen Ost und West werden.

Medium_b39fe9d642
von Peter Gauweiler
03.05.2015

US-Präsidentschaftswahlen 2016

Big_5fa7e119d2

Esel oder Elefant? Wer wird neuer Präsident?

Clinton, Bush, Cruz oder doch etwa Trump? Bernie Sanders? Marco Rubio? Chris Christie?
Die Wahlen sind eröffnet und es ist spannend wie nie. Wer wird der neue Präsident?

Sie sind kein Präsident!

Medium_672bc61d5d

Dieser offene Brief eines amerikanischen Journalisten an Donald Trump ist der meistgeteilte Facebook-Post aller Zeiten.

Medium_f1fcbab499
von Brandon Stanton
17.03.2016

US-Wahlkampf: Fünf Kandidaten und ihre Wirtschaftswirkung

Medium_170d379561

Amerika hat sich zum Ende der Ära-Obama wirtschaftlich gut entwickelt. Nach der Wirtschaftskrise in den Jahren 2008/2009 herrscht in den USA fast Vollbeschäftigung. Trotzdem steht Obama stark in der Kritik. Doch wie würde sich die Wirtschaft verhalten wenn Donald Trump Präsident wird. Oder Bernie Sanders? Die fünf aussichtsreichsten Kandidaten im Überblick.

Medium_1e5d4ab2dd
von Wolf-Christian Weimer
11.02.2016

Viele Kandidaten, wenig Wahl

Medium_f1aec07c05

So viel Wahl war selten. 17 Bewerber waren es bei den Republikanern für den Kampf um das weiße Haus. Zehn sind noch übrig geblieben. Vorne liegt ein Immobilien-Tycoon. Auf Platz 4 folgt der einstige Star-Chirurg Ben Carson. Carly Fiorina, einst Ex-Vorstandsvorsitzende von HP drängt als erste Frau ins Favoritenfeld. Nicht zu vergessen, gibt es daneben viele echte Politiker, die noch Hoffnung haben

Medium_53f2014f53
von Ansgar Graw
18.01.2016

Hillary Clinton wird gewinnen

Medium_9fbdbb8758

Im Wahlkampf bröckeln die Umfragewerte der Präsidentschaftskandidatin. Doch die Schwäche ihrer Herausforderer könnte am Ende doch für sie sprechen.

Medium_e2d26e167f
von Heiko Roloff
15.01.2016

Afrika im Wandel

Big_d5180e2484

Kontinentalverschiebung

Südafrika und Nigeria beweisen: Die afrikanische Wirtschaft ist im Umbruch. Sechs der am schnellsten wachsenden Wirtschaften liegen in Afrika – und doch sind Armut, Konflikte und Bestechung noch stets zur Tagesordnung.

Stirb, oder werde Muslim

Medium_30802181d6

Eine junge Mutter aus dem Kongo berichtet über die Grauen der Christenverfolgungen durch Islamisten.

Medium_455b2f3118
von Open Doors
18.02.2016

Tunesien darf nicht scheitern!

Medium_77fb728a47

Bei einem flüchtigen Blick auf die Karte des afrikanischen Kontinents, könnte man ein Land fast übersehen. Ganz oben im Norden, eingekeilt zwischen den großen Flächenstaaten Libyen und Algerien, liegt Tunesien. Übersehen sollte man dieses Land aber auf keinen Fall…

Medium_921d8746c1
von Alexander Vogel
24.01.2016

Mobile Revolution

Medium_0eb218da09

Afrikas Entwicklung braucht neue, kreative Wege. Wo Wechselgeld gerade noch in Süßigkeiten rausgegeben wurde, schaffen Handys ein mobiles Finanzsystem.

Medium_c3bc3a7912
von Juliane Mendelsohn
13.12.2013

Her mit neuen Ideen

Medium_a4f496ef41

Um Afrikas Wirtschaftspotential in ein Goldenes Zeitalter zu verwandeln, braucht der Kontinent frischen Wind – in Form einer neuen Generation.

Medium_2e500d8f16
von Jasmine Samantar
12.12.2013

Europa und die Populisten

Big_cc029b3514

Wetzt die Messer

Europa braucht seine Populisten, auch wenn es weh tut. Denn nur im Widerspruch kann sich eine demokratische Union formen.

Strategien gegen Populismus

Medium_1cef6236b9

Die Zeiten rein nationalstaatlicher Politik sind vorbei. Diese Einsicht ist weder neu noch originell. Doch durch hunderttausende ankommende Flüchtlinge in Deutschland wird Globalisierung für viele Menschen zum ersten Mal konkret und fast schon physisch erfahrbar. Neue Strategien gegen Populismus sind nötig.

Medium_b6fbd1c645
von Nico Lange
10.02.2016

Runter mit der Maske

Medium_8a4495295a

Populisten schaden Europa. Sie tarnen sich als Demokraten, aber hinter den Masken verbergen sich autoritäre Fratzen.

Medium_ee12c89d87
von Paula Diehl
23.01.2014

Akute Lawinengefahr

Medium_591a9e0c63

Noch bedrohen Europas Populisten nur ihre Heimat­länder. Doch wenn Griechenland und Co. ihre Schulden nicht in den Griff kriegen, wird Brüssel überrollt.

Medium_882e5f71b3
von Florian Hartleb
22.01.2014

Tick, Tack, Bumm

Medium_77a976190c

Europa spielt ein riskantes Spiel. Eine tickende Bombe wird herumgereicht, anstatt sie zu entschärfen. Verantwortung will keiner übernehmen.

Medium_2de0772126
von Romain Seignovert
21.01.2014

Das Pontifikat von Franziskus

Big_f6c9797814

Habemus Papam!

Der argentinische Jesuit Jorge Mario Bergoglio trägt den Namen Franziskus und beerbt damit den deutschen Papst Benedikt XVI. Doch was dürfen die 1,3 Milliarden Gläubigen von ihrem neuen Hirten erwarten? Eine Reform der katholischen Kirche ist überfällig.

Papst Franziskus folgt billigem Antikapitalismus

Medium_7bb17a28c4

Vom Ajatollah Ruholla Chomeini stammt der Spruch: „Wenn der Islam nicht politisch ist, ist er nichts.“ Das Gleiche könnte man vom Christentum sagen. Dies gilt umso mehr vom Katholizismus, der ja einmal Staatsreligion eines Weltreichs und dessen Oberhaupt noch im vorletzten Jahrhundert Staatschef einer weltlichen Macht war.

Medium_fc5dd3508a
von Alan Posener
03.01.2016

Wir sind eine Kirche der Armen

Medium_8caed533d1

Für Papst Franziskus ist die Zukunft der Kirche eine arme Kirche für die Armen. Das ist für ihn mehr als ein sozialethisches und sozialpolitisches Anliegen; ihm geht es vor allem um ein biblisches, besonders ein christologisches Thema.

Medium_1c13fc8c61
von Walter Kasper
25.12.2015

Der Papst auf dem Tisch

Medium_ccfd63b360

Papst Franziskus sucht neue Perspektiven für seine Kirche. Und erweist sich als echter Medienprofi.

Medium_f9f1b4ec38
von Andreas Kern
28.01.2015

Ist dieser Papst noch katholisch?

Medium_f989604641

Ist Papst Franziskus ein „Gottesgaukler“, weil er von Kaninchen spricht? Wenn Katholiken fragen, ob der Papst noch katholisch ist, müssen sie sich diese Frage auch selbst gefallen lassen.

Medium_2968ca36c3
von Mike Schuster
22.01.2015

Israels Demokratie

Big_b7be12be97

Nicht ganz koscher

Israel nennt sich die einzige Demokratie im Nahen Osten. Vor allem anderen aber hat Israel ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Sicherheit. Bloß: Wie hoch dürfen demokratische Zäune eigentlich sein?

Warum Linke Israel hassen

Medium_2b52b4e97f

Warum ist der Judenhass eigentlich nicht nur bei den Rechten, sondern auch bei den Linken verbreitet? Antisemitismus von Karl Marx bis heute.

Medium_c44d6e9291
von Michael Wolffsohn
26.12.2015

Israel darf nicht verraten werden

Medium_6c51a3ed38

Israel sollte nach dem Atomdeal nicht marginalisiert werden. Der Iran muss verstehen, dass politische Anerkennung nur zu bekommen ist, wenn er seine Politik gegenüber Jerusalem verändert.

Medium_c2a59232f5
von Thore Schröder
21.12.2015

Netanjahus Geschichtsstunde

Medium_9ec04685b4

Bei seiner Rede im US-Kongress zieht Benjamin Netanjahu historische Vergleiche, um vor einem Atom-Deal mit dem Iran zu warnen. Eine konkrete Alternative nennt er nicht.

Medium_c2a59232f5
von Thore Schröder
04.03.2015

Keine Kompromisse

Medium_76a3e8b677

Die Knesset wird neu gewählt – und Beobachter prophezeiten schon vor den Wahlen einen Rechtsruck. Das ist es mitnichten: Die Israelis sind eine Nation von nüchternen Realisten.

Medium_bd0742c328
von Kevin Zdiara
22.01.2013
meistgelesen / meistkommentiert