Das Schöne an Meinungsfreiheit ist, dass jede Meinung nur so lange gilt, bis man eine bessere liest. Stefan Gärtner

Keiner für alle, alle für keinen

Big_9810babb24

Das solidarische Gesundheitssystem in Deutschland verschlingt Unsummen - Tendenz steigend. Die Politik muss den Spagat schaffen zwischen sozialer Gerechtigkeit und finanzieller Nachhaltigkeit. Doch viele Reformen scheitern an ihrer Verwässerung.

Hintergrund

Zäher Stillstand im Gesundheitswesen

Medium_a178d30aca

Politikversagen. Das schlägt auf Ihre Gesundheit!

In kaum einem Thema ist die Gestaltungshoheit der Politik so groß. Warum, frage ich mich, schleppt sich die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts mit den Versprechen des 19. Jahrhundert (Bismarckscher Sozialstaat) in den institutionellen Formen des 16. Jahrhunderts ("freie Berufe") über die Bühne?

Wir brauchen ein neues Kohärenzgefühl!

Medium_a178d30aca

Wie steht das Postfaktische zur Gesundheit?

Ist der Erfolg des Postfaktischen durch das Streben nach Gesundheit begründet?

Reform der Krankenkassen: Der Patient zahlt

Medium_aef461d203

Kranke zur Kasse

Transparenz und Aufklärung sind Unworte bei den Krankenkassen. Vor lauter Machtpoker haben sie längst übersehen, wer die Zahlmeister für ihre Monopoly-Spiele sind.

Medium_2bb7f8cc1a

Autorin

Renate Hartwig
12.06.2014

Die Zukunft des Solidarprinzips

Medium_63b4054f80

Schon wieder ein Reförmchen

Am Freitag verabschiedete der Bundestag eine Regelung über die Zusatzprämie zum Krankenkassenbeitrag. Stellt sie das Solidarprinzip infrage? Wohl kaum. Doch Röslers guter Vorschlag ist durch die Regierung stark verwässert worden. Soziale Unausgewogenheiten bleiben – nicht wegen, sondern trotz Rösler.

Gesundheitsreform

Medium_848ff86c1a

Exzellenz gewahrt

Die Gesundheitsreform gewährleistet die beste Behandlung, die beste Arzneimittelversorgung und stabile Beiträge. Wer bei Ärzten und Krankenhäusern sparen will, muss wissen, dass dies am Ende immer zulasten der Patienten geht.

Kopfpauschale

Medium_776cbe2426

Unsolidarischer Rückschritt

Die Pläne von Philipp Rösler werden die Probleme im Gesundheitswesen nicht lösen. Die Kopfpauschale stellt eine völlige Abkehr vom Solidarprinzip dar und mündet in einer Zweiklassengesellschaft, in der eine Spitzenversorgung nur noch Reichen vorbehalten bleibt.

 
meistgelesen / meistkommentiert