Wir dürfen uns nicht auf Einzelne verlassen. Jeffrey Sachs

Kulturtechniken

Big_eda5a9e591

Was macht uns aus? Was ist der kleinste gemeinsame Nenner unserer Gesellschaft, welche Bräuche, welche Sitten sind für das "Deutschsein" – gibt es so etwas überhaupt – unerlässlich? Und: bedarf es eines Leitfadens für die vielen Menschen, die im Rahmen der Flüchtlingskrise nach Deutschland gekommen sind?

Hintergrund

Nüchterner Blick auf die Abstimmung zur Homo-Ehe

Medium_5688e8ae17

Problemverdrängung im Konfetti-Regen

Jauchzet, frohlocket! Am Freitag stimmte der Bundestag für die Homo-Ehe. 393 Ja-Stimmen gegen 226 Nein-Stimmen gaben der sogenannten „Ehe für alle“ den parlamentarischen Segen. Die Abstimmung stürzte das Land – glaubt man dem medialen Echo und den überwiegenden Meinungsäußerungen in den sozialen Netzwerken – in einen Freudentaumel.

Ist die globale Zivilgesellschaft tot?

Medium_0a82a19e0a

Ohne Nationalstaaten geht es nicht

Wir haben erst angefangen, an einer globalen Zivilgesellschaft zu bauen- auch wenn es Rückschritte gibt, und auch wenn wir lernen, dass wir ganz ohne Nationalstaaten auch in den nächsten Jahrzehnten nicht auskommen werden! Der G20-Gipfel in Hamburg könnte ein Anfang beim wechselseitigen Zuhören werden!

Wir sind nicht anders als die Taliban

Medium_8daa7467b6

Die Bilderstürmerei kommt nach Deutschland

Warum muss die deutsche „Elite“ alle Jahre wieder in beängstigende, wahnhafte Zustände verfallen? Ein Foto, das den Altkanzler Helmut Schmid 1940 in Wehrmachtsuniform zeigt, wurde in der nach ihm benannten Bundeswehr-Universität in Hamburg in voreilendem Gehorsam abgehängt.

Neue Brutalisierung in der Gesellschaft

Medium_4c257537a7

Keine Sicherheit ohne soziale Sicherheit

Die Fans von Law and Order, die seit mehr als 15 Jahren die Politik bestimmen – sie haben offensichtlich versagt.

Die Feinde der Aufklärung

Medium_b107210cc9

Warum Massenimmigration tödlich sein kann

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.“ So lautet Artikel 1 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948. Inwieweit haben wir diese Worte als Individuum und als Gesellschaft verinnerlicht, ja überhaupt auch nur verstanden, was sie bedeuten?

Mondäne Parallelgesellschaft?

Medium_6da4f7e773

Unser Bild vom Adel ist falsch

Wohl kaum ein anderer Teil unserer Gesellschaft hat so sehr mit Klischees zu kämpfen wie der Adel. Oft wird er als eine reiche abgehobene Parallelgesellschaft dargestellt, welche sich von einem ewiggestrigen Weltbild nicht befreien konnte. Doch dieses Bild vom Adel ist falsch und seine Werte sind vielmehr hochaktuell.

 
meistgelesen / meistkommentiert