Das ist nun mal die Frage des Glaubens und daran kann man auch nichts ändern. Manne Dumke

Bemuttert uns der Staat?

Big_a80f298260

Ob Kriege, Klimawandel, oder Finanzkrisen – der Staat ist hier im Grunde impotent. Potent ist er nur noch da, wo er seine Bürger bevormunden und bemuttern kann. Er setzt Rauchverbote durch, verbietet Glühbirnen, zwingt Selbstständige in die Rentenversicherung, zahlt Kindergeld. Stimmt diese Diagnose und was folgt daraus für die Zukunft und die Rolle des Staates?

Hintergrund

Die Diskussion um die E-Zigarette

Medium_6c599b836e

Teufelszeug – oder gesünderer Ersatz für die Tabakzigarette?

Seit vielen Jahren wird darüber diskutiert, ob das Rauchen von E-Zigaretten gesundheitlich gefährlich ist. Doch eine Reglementierung wie in Bayern dient nur zur Kriminalisierung.

Neuer Mut zur Bürgerlichkeit

Medium_a80f298260

Vorsicht! Wir treiben in den Bevormundungsstaat

Das paternalistische Staatshandeln im frei unterstellten Interesse der Bürger ignoriert deren Interessen. Warum wir eine neue Bürgerlichkeit brauchen!

Der Staat wird gezielt geschwächt

Medium_442bd25b61

Schwacher Staat mit Ansage

Das Lamento vom bevormundenden Nannystaat ist falsch. Viele Regelungen sind sinnvoll – und wo der Staat schwach ist, ist seine Schwäche gewollt.

Der Staat vernachlässigt die Bürger

Medium_203195e6ed

Der Staat bemuttert Big Business

Deutschland ist ein Nannystaat – aber anders, als gemeinhin angenommen.

Scheiternder Staat Deutschland

Medium_40e24f1762

Wenn Mut und Wille fehlen

Der Staat ist zu groß, zu behäbig und zu wirtschaftshörig. Doch es gibt einen Königsweg, das Problem zu lösen.

Der Staat ist nur scheinbar ohnmächtig

Medium_41290c04cb

Die Lüge vom schwachen Staat

Über 40 Jahre neoliberale Politik haben uns glauben lassen, der Staat sei wirtschaftspolitisch schwach. Dabei kann er bärenstark sein.

 
meistgelesen / meistkommentiert