Jeder Herrscher braucht Verbündete. Je größer die Verantwortung, desto mehr Verbündete braucht er. Silvio Berlusconi

Hintergrund

Himmlische Ruhe

Big_b29b657520

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die langen Berliner Öffnungszeiten an Sonntagen für verfassungswidrig erklärt. Kirchen und Gewerkschaften sind sich einig: Für die Gesellschaft ist der Tag ohne Kommerz ein Gewinn. Doch Kritiker bemängeln, dass viele andere Menschen weiterhin am Sonntag arbeiten müssen.

Hintergrund

Für Berliner Kaufhäuser, wie das Kulturkaufhaus Dussman, scheinen seit Jahren andere Regeln zu gelten als in der restlichen Republik. Fröhlich kann man hier bis spät abends und selbst am Sonntag dem Konsumvergnügen frönen.

Arbeit verboten

Dabei verordnet Paragraph 9 Absatz 1 des deutschen Arbeitsgesetzes, Arbeitnehmer an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen von 0 bis 24 Uhr strenge Ruhe.

Nicht etwa eine Erfindung deutscher Juristen sondern ein Jahrtausende erprobtes Prinzip. Schon in der Bibel heißt es “Bewahre den Sabbat, um ihn heilig zu halten, wie Adonai, deine Gottheit, dir befohlen hat. Sechs Tage sollst du arbeiten und all dein Werk verrichten. Doch der siebte Tag ist Sabbat für Adonai, deine Gottheit, da sollst du keinerlei Werk verrichten.”(Dtn 5,15 LU)

Dies wird in Deutschland bei weitem nicht so streng genommen, wie in anderen Ländern. In Israel fahren beispielsweise in vielen Hotels Sabataufzüge, die auf jedem Stock anhalten. So kommt der gläubige Jude nicht in die Bredouille, den Sabat durch Bedienen des Knopfes zu schänden.

Ein humaner Ruhetag

Neben religiöser Gründe führen auch sozial- humanitäre Überlegungen zu dem Schluss, dass mindestens ein gemeinsamer Ruhetag in der Woche das gesellschaftliche Leben bereichert, indem unter anderem Familien- und Nachbarschaftsbeziehungen gestärkt werden.

Doch so sehr die Gesellschaft an einem Tag ohne Kommerz gewinnt, desto niedriger ist der Gewinn ohne Kommerz für die Wirtschaft. Befürworter von Sonntagsöffnungszeiten klagen zudem über den Aufwand unter der Woche noch nach Arbeitsschluss alle Einkäufe tätigen zu müssen.

Shoppen ist keine Ausnahme

Im Arbeitsgesetz gibt es zwar eine Anzahl von Ausnahmen bezüglich lebensrettender Arbeiten oder solcher, die nicht an Werktagen durchgeführt werden können. Doch solange in Deutschland niemand an Konsummangel gestorben ist, fällt Sonntagsarbeit in Kaufhäusern nicht hierunter.

Berliner Öffnungszeiten sind verfassungswidrig

Das sieht auch das Verfassungsgericht in Karlsruhe so und erklärte die langen Berliner Öffnungszeiten jüngst für verfassungswidrig.

Two steps forward, Three steps back?

Ist diese Entscheidung unverantwortlich in Zeiten der Finanzkrise und könnte das Berliner Konzept, Vorbild für die restliche Republik sein?

Vielleicht verweigern wir uns dem Fortschritt, wenn wir Traditionen wie einheitliche Feiertage beibehalten. Doch, wenn selbst Gott sich nach sechs Tagen Arbeit, eine Pause gönnt, sollte es der Mensch dann nicht allemal?

zurück

Europa und sein Sonntag

Medium_a57e42d576

Europas menschlichstes Geschenk

Am siebten Tage ruhte er ... - und bis heute sind die Sonntage als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt. So steht es im deutschen Grundgesetz. Doch im Alltag sieht es anders aus - Deutschland knabbert beständig am Sonntag. Und nicht nur wir.

Der Sonntag ist heilig

Medium_8fd9c01135

Shopping-Interesse genügt nicht

Die Richter in Karlsruhe haben klargemacht, was jedem nicht vom Shoppingtrieb befallenen Verstand einleuchten muss: Wenn selbst Gott am siebten Tage ruht, dann müssen auch die gehetzten Erdenbürger einmal eine Auszeit machen.

Stärkung der Feiertagskultur

Medium_516519941e

Besinnt euch

Der Sonntag ist der Tag der Ruhe, er dient der Besinnung und ermöglicht es vielen Gemeindemitgliedern, ehrenamtlichen Tätigkeiten nachzugehen. Deshalb wird sich die katholische Kirche auch weiterhin für den Schutz des Sonntags einsetzen.

 
meistgelesen / meistkommentiert