Die Generation Y ist sehr pragmatisch und ideologiefrei. Kerstin Bund

Das Kreuz mit den Türmen

Big_e9d8bdfb88

Die Gräueltaten des IS befeuern die Furcht vor dem Islam, auch in Europa machen sich radikale Moslems breit. Doch Angst ist noch nie ein guter Ratgeber gewesen. Wir sollten zwischen der großen Mehrheit der friedliebenden Gläubigen und wenigen Extremisten differenzieren, die Religionsfreiheit wahren, Menschenrechte verteidigen und offen diskutieren.

Hintergrund

Angriff auf unsere Zivilisation

Medium_ec11c79d58

Weltanschauung vieler Muslime nicht kompatibel

Europa droht das Schicksal des Römischen Reichs, warnt der Historiker Niall Ferguson.

Deutsche Politik - keine Kursänderung

Medium_98bd6b12e2

Deutschland bleibt weit offen für Terroristen

Auch diesmal scheint die Politik entschlossen, ihren Kurs nicht zu ändern. Sie signalisiert keine Bereitschaft, endlich die Grenzen für Menschen ohne Ausweispapiere zu schließen, oder festzustellen, wer sich hinter den Personen ohne oder mit gefälschten Pässen verbirgt. Deutschland bleibt weit offen für Terroristen.

„Balkanisierung“ der Ideologien

Medium_c974c7f601

Was Marxismus und Islamismus eint

Qutbs Kulturkritik, nach der die Vorherrschaft des Westens zu Ende geht, weil es ihm zunehmend an den sinnstiftenden Werten mangelt, die den Westen einst groß gemacht haben, kann man als erstaunliche Hellsichtigkeit bewundern. Da, so Qutb, die sinnstiftenden Werte aber auch nicht aus dem Ostblock kommen können, brauche es einen dritten Weg. Dieser Weg wäre der Islam.

Wie Saudi-Arabien die westliche Welt kontrolliert

Medium_0989869b73

Ein Ja! zur Burka ist ein Freibrief für wahabitische Missionierung

Im Rahmen der Debatte um ein Burka- beziehungsweise Vollverschleierungsverbot kommt ein wesentlicher Aspekt zu kurz: Die Signalwirkung auf arabisch-wahabitische Missionierungsbestrebungen.

Von der Fremdheit des Islam

Medium_ecc9e04f6c

Reich' mir nicht die Hand

Warum ist sofort von Frauenfeindlichkeit die Rede, wenn sich bestimmte Menschen dazu entschließen – aus welchen Gründen auch immer – nur Menschen des gleichen Geschlechts berühren zu wollen? Ist es Islamophobie? Oder eine nachvollziehbare Reaktion auf die Fremdheit der Welt des Islams? Und wird die je überbrückbar sein?

Burkini-Verbot in Regensburg

Medium_2fc3da2693

„Der Schleier gehört runter“

Das kleine Städtchen Neutraubling sorgt derzeit für mediale Aufmerksamkeit in der ganzen Welt. Die Stadt nahe Regensburg hat jetzt den Burkini im öffentlichen Schwimmbad verboten. Bei der Entscheidung gegen das Tragen des Ganzkörperbadeanzugs muslimischer Frauen geht es um eine grundsätzliche religiöse, politische und körperhygienische Entscheidung.

Medium_b6d0626984

Redaktion

The European
24.06.2016
 
meistgelesen / meistkommentiert