Sarrazin ist ein unterbeschäftigter Bundesbanker mit ausgeprägter Profilneurose Andrea Nahles

Wer sind wir?

Big_ee937da0d6

Die anstehenden Europa-Wahlen können nur echte europäische Wahlen sein, wenn die in Europa lebenden Menschen sich als Europäer sehen. Deshalb diskutiert The European, ob es eine europäische Identität geben kann und wie man sie am besten fördert. Oder benötigt Europa überhaupt keine solche Identitätsbildung, weil gerade die Vielfalt der Kulturen und Identitäten die große Stärke der Union ist?

Hintergrund

Angela Merkel: Schicksal in eigene Hände nehmen!

Medium_4f90140150

Ohne Trump - aber mit Amerika

"Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei. Das habe ich in den letzten Tagen erlebt. Und deshalb kann ich nur sagen: Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen."

Magyaren und Tiroler

Medium_43ecbb997f

Provinz Bozen als Vorbild für ungarische Minderheiten

Wer sich mit Volksgruppen, nationalen oder ethnischen Gemeinschaften, befasst, stößt bald auf eine „alte Frage im neuen Europa“,wie der Südtiroler Minderheiten-Experte Christoph Pan einmal treffsicher feststellte, nämlich auf die nach den autochthonen Minoritäten.

Ungarn, Polen und die EU

Medium_ed28fe3cbe

Null Toleranz für Orbán & Co!

Die „EU-Geschäftsordnung muss geändert werden“, um Regierungen, die, wie in Ungarn, gegen europäische Grundwerte verstoßen, klar und deutlich in die Schranken weisen zu können.

Das ist ein Misstrauensvotum gegen die Demokratie

Medium_e364137847

Schauspiel um EU-Beitritt der Türkei beenden

Ich bin enttäuscht von den hier lebenden und teilweise hier geborenen Deutsch-Türken, die mit „Ja“ gestimmt haben. Ich begreife das auch als Misstrauensvotum gegenüber unserem freiheitlich-demokratischen System, das die hier lebenden Türken ja kennen.

Medium_e422bf0399

Politiker

Martin Huber
24.04.2017

Interview mit Jean-Claude Juncker

Medium_bb88ab1e0f

Der Brexit ist eine Tragödie

In an exclusive interview on the eve of the EU's 60th anniversary celebrations and ahead of the PM triggering the Brexit process next week, Jean Claude Juncker, the President of the European Commission spoke to the BBC’s Europe Editor Katya Adler. He said:

60 Jahre Römische Verträge

Medium_403f9efb12

Zeit für ein Europa der Clubs!

Die EU muss sich neu aufstellen. So wird Europa gerade bei der jungen Generation wieder mehr Glaubwürdigkeit erlangen und mehr Begeisterung auslösen. Trotz aller Krisen können wir den Kampf gegen Nationalisten und Protektionisten gewinnen.

 
meistgelesen / meistkommentiert