Die Kamera gehört zur Kriegsführung wie das Maschinengewehr. Guy Westwell

Geliebt, geschmäht, gefeiert

Big_ef7358786d

Die Toten Hosen sangen „Ich würde nie zum FC Bayern München gehen“ – und brachten damit die Ablehnung von Fußballfans aus der ganzen Republik zum Ausdruck. Doch wird der Verein in Zeiten von internationalem Erfolg und mit Startrainer auf der Bank eigentlich noch so verteufelt wie einst? Hat sich die Wahrnehmung des Vereins gewandelt?

Hintergrund

Erfolg und Sympathie des FC Bayern

Medium_6674f301bb

Der triumphale Feind

Fußballfreunde wünschen dem FC Bayern mit großer Leidenschaft Schlechtes. Fans des Vereins stört das wenig – und Schützenhilfe bekommen sie ausgerechnet von Toten-Hosen-Sänger Campino.

FC Bayern und das Wechselbad der Gefühle

Medium_627d11638a

Gern gesehen, gern verteufelt

Das Feindbild FC Bayern gehört praktisch zur Bundesliga. Diese Tatsache hat aber nicht einmal Oliver Kahn gestört.

Medium_3d9790f392

Blogger

Patrick Fricke
15.08.2013

Öffentliches Bild des FC Bayern

Medium_ef7358786d

Sympathie fällt schwer

Klar, der FC Bayern München ist enorm erfolgreich. Seine Stars tun der Liga gut. Aber muss man ihn deswegen gut finden?

Medium_224e3756fa

Blogger

Jens Peters
13.08.2013

Das Selbstverständnis des FC Bayern München

Medium_ca0cc7fc77

Einsamer Monopolist

Eigentlich hätte einem der FC Bayern München beinahe sympathisch sein können. Doch dann hat der Verein das Triple gewonnen.

Medium_4f623248e7

Blogger

Alexander Endl
12.08.2013
 
meistgelesen / meistkommentiert