Bundesligatrainer ist ein sehr viel sicherer Job als SPD-Vorsitzender. Christian Wulff

Der Japan-Effekt

Big_5c5c2904f2

Der Koalitionsausschuss hat getagt: Bis 2022 soll Deutschland den Ausstieg aus der Atomkraft abschließen, dann gehen nach den Plänen von Schwarz-Gelb die letzten drei Meiler vom Netz. Ein Jahrzehnt nach seiner ersten Verabschiedung scheint der Atomausstieg jetzt unumkehrbar.

Hintergrund

Strategie der Energiewende

Medium_8080f64013

Deutschland grünt

Die Energiewende wird kompliziert. Was müssen wir tun, wenn die AKW planmäßig vom Netz gehen sollen? Effizienzsteigerungen sind eine Konsequenz, eine dezentrale Stromversorgung ebenfalls. Klar ist: Der Staat ist gefragt.

Der deutsche Atomausstieg

Medium_49640e8fa4

Die Welt guckt nach Deutschland

In die deutsche Energiepolitik ist Bewegung geraten. Auch in anderen Ländern hat es eine Atempause in Sachen Kernenergie gegeben, aber in keinem Land ist die Absetzbewegung von der Kernenergie so dramatisch ausgefallen wie bei uns. Woran liegt das?

Medium_695a9f4924

Soziologe

Ortwin Renn
31.05.2011

Die Lehre aus Fukushima

Medium_b260b51296

Die Katastrophe als Chance

Innovation entsteht aus Chaos – in diesem Sinne interpretiert bedeutet Fukushima nicht nur menschliches Leid, sondern auch Hoffnung. Nämlich die auf einen schnellen Ausstieg aus der Risiko-Technologie. Gut möglich, dass Deutschland mit der Energiewende Vorreiter eines globalen Bewusstseinswandels ist.

Klima- und Naturschutz

Medium_3b15d723c8

Chance für den Konsens nutzen

Kein anderes Politikfeld ist in Deutschland so umstritten wie die Energiepolitik. Der Widerstreit zwischen Klima- und Naturschutz ist da nur ein Beispiel von vielen. Jetzt wo der Ausstieg besiegelt ist, gilt es kühlen Kopfes die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Teurer Atomausstieg

Medium_789ad18b9b

Wer zahlt die Zeche?

Deutschland will aus der Kernenergie aussteigen. Schneller als von der Bundesregierung noch vor einem Jahr gedacht. In dem Ziel sind sich nahezu alle einig, beim Zeitablauf schon weniger, über Kosten und Lasten der notwendigen Energiewende wird vergleichsweise wenig geredet.

Weg mit der Atomkraft

Medium_af933e1a33

Totgesagte müssen tot bleiben

Unabhängig von der Situation in Fukushima gibt es gewichtige Gründe, nach Auslaufen des Atom-Moratoriums die alten AKW nicht wieder ans Netz zu nehmen. Erstens weiß niemand wohin mit dem Müll, zweitens sind solche Kraftwerke kaum vor Angriffen zu schützen und drittens brauchen Atom-Anwärter ein gutes Beispiel, dass es auch ohne Kerntechnologie geht.

Medium_15c1edfe65

Politikerin

Ursula Eid
09.05.2011
 
meistgelesen / meistkommentiert