Die Konservativen sind die Pausenzeichen der Geschichte. Norman Mailer

Die neue Merkel

Big_b643a833d9

Die Kanzlerin sitzt fest im Sattel, die jungen Wilden sind vorerst abserviert. Dennoch: Mittelfristig braucht die Union einen Herausforderer, will sie fit für die Zukunft bleiben.

Hintergrund

Die neoliberale Ideologie der Kanzlerin

Medium_d86b0a312d

Merkels Politik schadet Deutschland und Europa

Umverteilung nach Oben, Unsicherheit auf dem Arbeitsmarkt, Aufstieg der AfD, nationaler Egoismus in Europa: Das ist die Regierungsbilanz von Angela Merkel, schreibt Stephan Hebel in seinem neuen Buch. Seine Analyse liefert gute Gründe bei der Bundestagswahl Martin Schulz zu wählen.

Medium_b6d0626984

Redaktion

The European
24.04.2017

Bundestagswahl 2017

Medium_0c6f478667

AfD im Sinkflug

Die AfD fällt auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren zurück. Sie ist inzwischen nurmehr so stark wie die Linkspartei, die den Aufwärtstrend der vergangenen vier Wochen fortsetzen kann. Grüne und Liberale sind relativ schwach. Die Union hingegen nähert sich wieder einem Wert von 34 Prozent und behauptet ihren Vorsprung von rund zwei Prozentpunkten auf die SPD.

Medium_b6d0626984

Redaktion

The European
07.04.2017

Terror-Opfer klagen an

Medium_065ac2a86c

Dankeschön, Frau Merkel!

Eltern eines schwerverletzten Opfers des Anschlags in Berlin klagen an: „Dankeschön, Frau Merkel!“

Medium_b6d0626984

Redaktion

The European
26.12.2016

Merkels Kanzlerkandidatur

Medium_1c50800e71

Was will Kanzlerin Merkel dem Land geben?

Ist schon alles zu Merkels neuer Kanzlerkandidatur gesagt, nur noch nicht von allen? Keineswegs. Die wichtigste aller unbeantworteten Fragen ist, was die alte und vermutlich neue Kanzlerin dem Land zu geben gedenkt.

Berliner Kreis fordert: Kurskorrektur jetzt!

Medium_fe3ed7afe9

Die Union muss Volkspartei der politischen Mitte bleiben

Der Berliner Kreis in der Union warnt seit Jahren dringend vor einer Politik, die die Union nach links rückt und rechts von der Mitte für eine neue Partei Platz macht. Der Vorhalt, konservative Wähler hätten ohnehin keine Alternative zur CDU, hat sich als eine gefährliche Fehleinschätzung erwiesen.

Es gibt keine nationalorientierte Gegenelite

Medium_7875444f52

Die Berliner Wahl – ein Menetekel für Deutschland

Fernab sind die Zeiten, als die einstigen Volksparteien unter Figuren wie Willy Brandt, Richard von Weizsäcker oder Eberhard Diepgen satte Ergebnisse über 40 Prozent einfuhren. Einziger Lichtblick bei dieser Wahl ist der Wiedereinzug der FDP in den Landtag.

 
meistgelesen / meistkommentiert