Wer die Linke wählt, kann gleich CDU wählen. Heiko Maas

Hintergrund

Aus alt macht neu

Big_9b33467187

„Weiter so“ hat ausgedient; Klimawandel, Finanzkrise und demografischer Wandel haben die Welt verändert. Jetzt muss der Konservatismus nachziehen und neue Antworten liefern.

Hintergrund

Konservatismus: Nicht um das Bewahren der Asche soll es gehen, sondern um das sprichwörtliche Weitertragen des Feuers. Doch langfristige Trends und aktuelle Krisen scheinen das konservative Weltbild teilweise in Frage gestellt zu haben: Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Rissen in der Allianz zwischen konservativen und liberalen Befürwortern des selbstregulierenden Marktes gesorgt. Das klassische Argument, dass der seit Reagan und Thatcher anhaltende Trend zur Deregulierung alternativlos sei, wird wieder in Frage gestellt. Der immer fundiertere wissenschaftliche Konsens zum anthropogenen Treibhauseffekt verlangt nach politischen Antworten. Der Sozialstaat muss angesichts des demografischen Wandels und der wachsenden Schuldenlast reformiert werden. Doch nach einem halben Jahrhundert sozialer Marktwirtschaft sind zumindest seine Grundzüge nicht mehr aus der politischen Landschaft wegzudenken.

Konservative Parteien in Deutschland und Europa suchen nach Antworten auf diese neuen Herausforderungen. Finanzminister Schäuble versucht sich an einer Finanztransaktionssteuer, Kanzlerin Merkel segnet den Atomausstieg ab, die CDU liebäugelt mit Bürgergeld und Mindestlohn – und sucht gleichzeitig verzweifelt nach dem “C” im eigenen Namen. Denn bei aller Liebe zum Pragmatismus: Es war schon immer ein Zeichen der Konservativen, neben der Tagespolitik auch über Werte und Visionen reden zu können.

Was also ist bewahrenswert? Und welche Antworten kann der moderne Konservatismus liefern?

zurück

Zukunft des Konservatismus

Medium_7371e6e5c2

Thema verfehlt

Konservatismus heißt, Politik für die Zukunft zu machen – zumindest auf diesen Nenner müssen wir uns einigen. Wer als Konservativer nur auf die Vergangenheit schielt, hat schon verloren.

Der Konservatismus und die Krise

Medium_d227014905

Realitätskur

Kann der Konservatismus uns aus der Krise führen? Ja – denn wenn andere ungeduldig Luftschlösser bauen, orientiert sich der Konservative an der real existierenden Welt.

 
meistgelesen / meistkommentiert