Das Schöne ist, ich bin ja nur im Ausland zur Diplomatie verpflichtet. Guido Westerwelle

Politik auf persisch

Big_2d79582b91

Die politische Situation im Iran ist seit dem Sturz des Schah von Persiens, durch das religiös-konservative Lager um Ajatollah Ali Chamenei geprägt. In der letzten Präsidentschaftswahl im Juni 2013 konnte sich Hassan Rohani, aus Chameneis Partei „Vereinigung der kämpfenden Geistlichkeit“, durchsetzen – Reformer und Unabhängige gingen unter. Wie geht es weiter im Mullah-Staat?

Hintergrund

Todesstrafe im Iran

Medium_1a29864855

Hinrichtung eines 17 Jährigen!

Anlässlich der Meldungen über die Hinrichtung des 19-jährigen Iraners Hassan Afshar sowie von 20 Männern, die wegen mutmaßlicher terroristischer Aktivitäten hingerichtet wurden, erklärte die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung im Auswärtigen Amt, Bärbel Kofler.

Letze Runde der Atomgespräche mit dem Iran

Medium_49142170d7

Wer einmal lügt ...

Die Atomverhandlungen mit dem Iran gehen in die letzte Runde. Die internationale Gemeinschaft hat zuletzt vor allem eines gezeigt: Schwäche. Das ist gefährlich, denn das iranische Regime hat bewiesen, dass ihm nicht zu trauen ist.

Medium_bc72b65044

Publizist

Said Yeganeh
25.06.2015

Iran als Partner des Westens

Medium_2d79582b91

Persische Partnerschaften

Wenn die Verhandlungen zum persischen Atomprogramm erfolgreich sind, dann könnte sich der Iran als wichtiger Verbündeter des Westens etablieren.

Atomdeal mit Iran: Alle Parteien sind Verlierer

Medium_d021cc124a

Machterhalt um jeden Preis

Nach der 20-jährigen Verheimlichung des Atomwaffenprogramms durch die Mullahs und zehn Jahren zwecklosen Dialogs mit den iranischen Machthabern bleibt die Frage: Was nun?

Medium_bc72b65044

Publizist

Said Yeganeh
09.12.2014

Irans Präsident ist geschwächt

Medium_ffc40f7c42

Alle gegen Ahmadinedschad

Die Wahlen im Iran verliefen alles andere als fair. Trotzdem belebt der Frontenkrieg zwischen Ahmadinedschad und den Rechtskonservativen das politische Geschäft. Er könnte richtungsweisend für die nächsten Präsidentschaftswahlen sein.

Nach der Wahl im Iran

Medium_447e962ee8

Präsident Nutzlos

Viel verändert hat die Wahl im Iran nicht. Weder in der Atompolitik noch bei der Pressefreiheit ist ein Wandel zu erwarten. Allein Ahmadinedschad könnte ein blaues Auge davontragen.

 
meistgelesen / meistkommentiert