Europa wird an Einfluss verlieren. Wolfgang Ischinger

Die 500.000-Euro-Frage

Big_9ec70aa718

Hat er oder hat er nicht? Bundespräsident Wulff soll den niedersächsischen Landtag belogen haben - es geht um einen großen Kredit, die Verbandelung von Politik und Wirtschaft und das Ansehen des höchsten Amtes im Staate.

Hintergrund

Wulff und die Privatisierung der Öffentlichkeit

Medium_b212583eb7

Prinzip der offenen Tür

In der Politik wurde die Trennung von Privatem und Öffentlichem schon früh aufgegeben. Was jemand wie Christian Wulff beichten soll und was lieber für sich behalten, das kann das Wahlvolk aber recht gut einschätzen.

Wulff und die Medien

Medium_c1c31aa49d

Empörung kostet nichts

Wer nicht selber kocht, kann sich nicht aussuchen, wer serviert. Also berufen sich die Empörungs-Journalisten auf die Bild-Zeitung. Emotionale Aufgeregtheit ist aber billig, die Recherche hingegen teuer. Und wichtiger.

Medium_f204f7e402

Journalist

Ernst Elitz
13.01.2012

Deutschlands erste presidential debate

Medium_e706f8cbf7

Duell ohne Gegner

Bislang gab es im Fernsehen nur Kanzlerduelle zu sehen. Gestern nun gab es die erste presidential debate.

Betriebsgeheimnisse der Politik

Medium_c3207e7076

Die neue politische Geschenkökonomie

Unser Problem ist nicht das Fehlverhalten des Bundespräsidenten – sondern ein System aus Schattennetzwerken, in dem politische Seilschaften und finanzstarke Unterstützer mehr zählen als das Allgemeinwohl.

Rücktrittsforderungen an Christian Wulff

Medium_248494abd6

Auf Bewährung

Der Rücktritt eines weiteren Bundespräsidenten würde lediglich das Amt beschädigen. Wulff muss nun stattdessen in die Offensive gehen – eine Chance hat er verdient.

Das Schweigen von Christian Wulff

Medium_2586a6e592

Ganz still und stumm

Die Osnabrücker Kredit-Affäre mag als Aufreger taugen. Ausreichend für einen Rücktritt des Bundespräsidenten ist sie wohl nicht. Dessen Versäumnisse liegen an völlig anderer Stelle.

 
meistgelesen / meistkommentiert