Jeder Mensch wird als Aktivist geboren, doch nicht jeder handelt auch als ein solcher. Kasha Jacqueline Nabagesera

/innen

Big_3f0d458b8c

Die internationale Frauenbewegung ist inzwischen über 100 Jahre alt. Doch auch wenn die Gleichberechtigung der Geschlechter Mainstream und Regierungspolitik ist, sind Männer und Frauen noch längst nicht in allen Belangen auf Augenhöhe. Weltfrauentage, Girls Days und Quotenregelungen sollen Abhilfe schaffen. Geht der Aktionismus an den Ursachen der Probleme vorbei?

Hintergrund

Internationaler Frauentag

Medium_ddb1ce3369

"Wer Frauenrechte angreift, greift Freiheitsrechte an"

Gleichberechtigung ist eine Sache der Demokratie. Dass sich Männer und Frauen gemeinsam für Freiheit und gegen neue frauenfeindliche Strömungen in Politik und Gesellschaft einsetzen müssen, gehört dazu.

Women20 Germany

Medium_e5ddad1d6b

Ökonomische Potentiale durch die Stärkung von Frauen nutzen

Am 8. März ist Weltfrauentag. Die deutschen Unternehmerinnen im VdU haben genug von der Nachbeteiligung durch die Männerwelt und kämpfen für die Verwirklichung der gleichberechtigten wirtschaftlichen Teilhabe der Frauen.

Infratest Dimap

Medium_9171b02404

Abends habe ich Angst allein

Nach der verstärkten Einwanderung fürchten sich immer mehr Frauen, am Abend allein mit der Bus oder der Bahn unterwegs zu sein. Öffentliche Plätze, Parks und bestimmte Straßen werden immer öfter gemieden. Dies zeigen aktuelle Studien des "Instituts Infratest Dimap".

Medium_b6d0626984

Redaktion

The European
09.02.2017

Frauenförder-Gesetz

Medium_dec1dd2c43

Diskriminierte Männer klagen an

Diskriminierte Männer reichen Klagen ein, Gerichte bestätigen Verfassungswidrigkeit von Frauenförderung, betroffene Verwaltungen betreiben Schadenbegrenzung, eine ungewöhnliche aber überfällige Geschichte – nach fast 20 Jahren Gleichstellungspolitik in Deutschland. Es ist wohl so, Ideologien verlieren ihre „Strahlekraft“, wenn sie politisch überziehen. Hier geht es um ein Frauenförder-Gesetz.

Das klassische Klitscheedenken

Medium_8cb7e7b8ea

Wir dürfen nicht in Schubladen denken

Frauen können kein Auto fahren, Männer nicht zuhören und Blondinen sind allesamt dumm. Schubladendenken ist ein weit verbreitetes Phänomen. Doch was bedeutet das eigentlich?

Frauenhäuser sind "voller muslimischer Frauen"

Medium_142237f9f7

Imane schließen heimlich polygame Ehen in Europa

Auch wenn über muslimische Vielweiberei wenig gesprochen wird, in Schweden, Dänemark, Großbritannien, Deutschland, Frankreich und in den Niederlanden ist sie eine gängige Praxis. Die Rechte der Frauen bleiben dabei weitestgehend auf der Strecke. Imane sind nicht verpflichtet, den Behörden die geheimen Eheschließungen zu melden.

 
meistgelesen / meistkommentiert