Manche verwechseln Colgate mit Golgotha. Karl Lehmann

Heer der Sklaven, wache auf

Big_91aefbbbaf

Das Thema Wehrpflicht spaltet die Koalition: Die Kanzlerin reagiert – wie so oft – zögerlich und signalisiert nach einer ersten Ablehnung nun doch Gesprächsbereitschaft. Verteidigungsminister Guttenberg ist schon einen Schritt weiter. Die Halbierung des Armee-Personals hält der CSU-Politiker für machbar.

Hintergrund

Die neue Rolle der Bundeswehr

Medium_49e003d997

Stell dir vor, es ist Krieg und keiner ist da

"Relikt des Kalten Krieges" - ein Totschlagargument, gern angewandt auf Landesverteidigung, taktische US-Atomwaffen in Europa und auf die Wehrpflicht. Lässt man sich davon nicht beeindrucken, wird deutlich, dass auch ohne Konfrontation und konkreten Gegner viele Streitkräfteaufgaben das Ende des Kalten Krieges überdauern.

Soziales Jahr in Uniform

Medium_b085672c0d

Freiwillige vorgetreten

Wer glaubt, die Wehrpflicht sei der Garant für die Verankerung der Streitkräfte in der Bevölkerung, hat die Entwicklung der vergangenen 20 Jahre ignoriert.

Freiwilliges Dienen

Medium_fa6c2e5428

Dient Deutschland!

Die Wehrpflicht ist nicht einfach eine Bürde. Sie bietet jungen Menschen Erfahrung und Orientierung für das spätere Leben. Mit der Abschaffung der Wehrpflicht sollte man endlich “Wehrgerechtigkeit” herstellen und allen die Chance eröffnen, durch freiwilliges Dienen den eigenen Horizont zu erweitern.

Medium_d088e11c0d

Politiker

Peter Tauber
21.07.2010

Sicherheitspolitischer Elitenpoker

Medium_ef01ce99b1

(Mehr) Mut zum Sterben!

Der Verteidigungsminister fordert ein Ende der Wehrpflicht und alle stimmen zu – warum eigentlich? Denn die Vorzüge einer Berufsarmee sind nicht ersichtlich, schon gar nicht für die Soldaten.

Einkaufspolitik der Bundeswehr

Medium_84f6d2c362

Money for Nothing

Die Einkaufspolitik der Bundeswehr ist untragbar. Überflüssige Beschaffungsprojekte haben in den vergangenen Jahren Unsummen verschlungen, zum Teil ohne das je geliefert wurde. Nur wenn diese Politik einen Paradigmenwechsel erfährt, ist der Weg frei für eine Freiwilligenarmee.

Wehrpflicht ade

Medium_09239e4a7d

Mut zur Freiwilligkeit!

Es gilt in der Debatte um die Wehrpflicht, nur eine ernst zu nehmende Frage zu lösen: Wie kann man die Armee mit Nachwuchs versorgen, wenn es die Verpflichtung nicht mehr gibt? Die Antwort liegt auf der Hand: mit guten Aufstiegschancen und einer attraktiven Besoldung.

 
meistgelesen / meistkommentiert