Religionsfreiheit wäre ein hohler Begriff, würde sie nur für die Glaubensrichtungen gelten, mit denen wir einer Meinung sind. Mitt Romney

Debatten

Das Erbe der Vergangenheit

Big_5b49a7c5eb

Erinnerungskultur

Eine so einfache wie schwere Frage: Wie kann und soll heute mit dem Erbe der Vergangenheit umgegangen werden?

Der nie endende Schatten

Medium_273c113912

Die Vergangenheit des renommierten Instituts für Zeitgeschichte ist ins Zwielicht geraten. In der Ausgabe des „Spiegel“ vom 14. Oktober 2017 fragt Klaus Wiegrefe in dem Artikel „Suche nach Entlastung“, ob Mitarbeiter des Instituts jüdische Historiker im Zusammenhang mit der Erforschung des Holocaust ausgegrenzt und Naziverbrechen verharmlost haben. Die Frage ist berechtigt.

Medium_77e1c87369
von Helmut Donat
20.10.2017

Die unendliche Geschichte

Medium_ef2c05dd67

Bei der deutschen Geschichtsaufarbeitung darf es keinen Schlusspunkt geben. Jahrestage wie der 17. Juni bieten die Gelegenheit, den kritischen Maßstab auch an uns selbst anzulegen. Denn die Vorstellung einer unumstößlichen und ewigen Wahrheit ist auf Dauer nicht aufrechtzuerhalten.

Medium_e260128cae
von Gabriele Camphausen
17.06.2013

Terrorismus als Ideologie

Big_dc87ef5c82

Dschihad 2.0

Die von El Kaida rekrutierten Terroristen sind längst nicht mehr nur in Afghanistan und Pakistan zu suchen. Spätestens seit dem beinahe geglückten Attentat auf ein US-Flugzeug vor wenigen Wochen ist auch der Jemen im Visier der Ermittler. Wie verteidigt man sich gegen einen Feind, der kaum noch über feste Strukturen verfügt und stattdessen den Export seiner Ideologie perfektioniert hat?

Steckt ein V-Mann hinter dem Berliner Terroranschlag?

Medium_9e74d929f9

Ein V-Mann eines Landeskriminalamtes hetzte Gruppe um Breitscheidplatz-Attentäter Amri zu Anschlägen auf, jedenfalls ist dies sehr wahrscheinlich. Der dafür mutmaßlich mitverantwortliche Politiker ist bereits abgewählt worden. Was wird er sagen?

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
20.10.2017

Nach Barcelona: Vorwurf der Kumpanei mit dem IS

Medium_ec285c9fb5

Seit den tragischen Ereignissen in Barcelona sind zwei Wochen vergangen. Eine kurze Zeitspanne. Aber lang genug, um vieles, was unbekannt war, publik zu machen. Lang genug, um großartige menschliche Reaktionen hervorzurufen, und lang genug, um niedrige und skandalöse Manöver mancher Leute gnadenlos zu entlarven.

Medium_b99db3f93c
von Pere Grau Rovira
06.09.2017

Hat Katalonien die größte Zahl an islamischen Gemeinden?

Medium_dc812ca5d7

Immer wieder wird vergessen, dass die katalanische Regierung gar keinen Einfluss auf die Immigrationspolitik Spaniens hat.

Medium_b99db3f93c
von Pere Grau Rovira
29.08.2017

Der Terror ist zurück in Europa

Medium_2787409d79

Bei zwei Terroranschlägen in Spanien sterben mindestens 13 Menschen, Duzende wurden verletzt.

Medium_f9574af085
von The European Redaktion
18.08.2017

Großbritanniens Rolle in der Europäischen Union

Big_1c66413617

Einsame Insel

Kann es ein Happy End für die Beziehung zwischen Großbritannien und der EU geben, oder sind alle Verhandlungen verlorene Liebesmüh?

EU-Bürger können nach Brexit bleiben

Medium_c9fa6e3cab

Theresa May hat sich kurz vor dem Beginn des EU-Gipfels in Brüssel an die drei Millionen EU-Bürger in ihrem Land gewandt: Alle, die schon jetzt rechtmäßig in Großbritannien lebten, könnten auch nach dem EU-Austritt 2019 bleiben, betonte die Premierministerin in einem offenen Brief.

Medium_88fa431a7d
von Theresa Mary May
20.10.2017

Was bedeutet der Brexit für die Identität Europas?

Medium_9c4ef82b7e

Kirchenreform, Linksverkehr, Brexit – innere Distanz und Skepsis haben Tradition auf der Insel, sie sind allerdings keine speziell britischen Erscheinungsformen. Blicken wir auf die Schweiz oder auch den Vatikanstaat, so sind sie geographisch zwar mittendrin, aber ebenfalls nicht dabei. Wo aber darf Identität eigentlich „europäisch“ genannt werden – in Warschau, Budapest, Brüssel oder Bern?

Medium_624782ae56
von Aurelius Belz
30.08.2017

Kommt jetzt Vince Cable?

Medium_a7b4d84b51

Nach dem für Juli angekündigten Rücktritt von Tim Farron, suchen die britischen Liberalen einen neuen Vorsitzenden. Vom Spitzenpersonal hat keiner so Recht Lust auf den Job, daher scheint alles auf den ehemaligen Minister Vince Cable herauszulaufen. Für die Partei wäre dies ein tragischer Rückschritt.

Medium_ac65369c1e
von Aljoscha Kertesz
07.07.2017

Polit-Paradiesvogel könnte May bald ablösen

Medium_ff81294d38

Die wahlbedingte Schwäche der britischen Premierministerin Theresa May lässt ihre Hintermänner im Kabinett erstarken. Noch bevor die Konservative eine neue Regierung geschmiedet hat, ist schon einer als Nachfolger im Gespräch: Boris Johnson, der politische Paradiesvogel des Vereinigten Königreiches.

Medium_56b62b0cc5
von Wolf Achim Wiegand
24.06.2017

Die globale Flüchtlingskrise

Big_240b58cc55

Zwischen Willkommenskultur und Stacheldraht

Die europäische Idee bröckelt: Ukrainekrieg und vor allem die Griechenlandrettung haben ihre Spuren hinterlassen. Nun stellt die Herausforderung durch die Flüchtlingskrise einen neuen Superlativ dar.

Entweder Familiennachzug oder Bildungslücke

Medium_bab5fb357f

In dem Moment, wo die eigenen Kinder wegen der Flüchtlinge nicht mehr richtig lernen, ist es bei den meisten Bildungsbürgern mit der Toleranz vorbei und Sie werfen dem Staat massives Versagen vor.

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
20.10.2017

Irreführung der Öffentlichkeit!

Medium_43375fe53c

Wer geglaubt hatte, die CSU würde, wenn auch nur aus Gründen des Selbstschutzes, aus Furcht vor den nächsten Landtagswahlen, endlich wenigstens teilweise wahr machen, was ihr Vorsitzender Drehhofer, wie er zutreffend genannt wird, seit Jahren verkündet, wurde ebenfalls getäuscht.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
11.10.2017

Boris Palmer: Merkel hat Fehler gemacht

Medium_bfc89ee814

Es war die Kanzlerin selbst, die aus der Flüchtlingspolitik einen moralisch- patriotischen Lackmustest machte. Der Fehler war, eine Politik, die aus der Not geboren wurde, zum moralischen Imperativ zu erklären und einen großen Teil der deutschen Gesellschaft damit auszugrenzen. Der Fehler war, ein moralisches Gebot zu konstruieren, dem das Land zuvor nicht gerecht geworden war.

Medium_08ffce38cc
von Boris Palmer
05.10.2017

Die Selbstzerstörung Deutschlands

Medium_843e5373ba

Den staunenswerten Wiederaufbau haben die Deutschen allein bewältigt. Nur zur Demolierung seines Landes brauchen dieses skurril-emsige Volk, so eifrig vor allem die eigenen sogenannten Eliten auch daran mittun, fremde Hilfe, sei es nun vor 1918, vor 1945 oder nach 2015.

Medium_a25b9f1674
von Michael Klonovsky
05.10.2017

Deutschland 2020

Big_108c4855e1

Wie soll unsere Gesellschaft aussehen?

Politiker – so scheint es – denken mitunter lediglich von einer Wahl bis zur nächsten. Antworten auf große Fragen bleiben oft aus. Für The European stellen sich die Jugendvorsitzenden der fünf etablierten Parteien der Herausforderung und skizzieren ihre Vorstellungen von einem Gesellschaftsvertrag für 2020.

Jamaika wird ein Postenbeschaffungsprogramm

Medium_a82d9b7785

Jamaika wird kein Projekt des Aufbruchs, es wird nicht mal der Versuch, wenigstens die dringendsten Probleme anzupacken. Jamaika wird ein Postenbeschaffungsprogramm, die Minister und Staatssekretäre werden sich vermehren. Die Dienstwagen-Koalition wird Merkel weitere vier Jahre die Macht sichern und eine Politik betreiben, die unser Land tiefer in die Bredouille treibt.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
19.10.2017

Warum wir nicht in den 1920er Jahren leben

Medium_18160a3f7c

Der Pulverdampf des Bundestagswahlkampfes hat sich verzogen. Die Verlierer haben ihre Wunden geleckt und bereiten sich auf ein weiter-so vor; in welcher Regierungskoalition auch immer. Es scheint alles beim Alten geblieben zu sein – fast. Doch die Veränderung ist noch nicht fassbar, und darum wird ein Bild aus der Vergangenheit bemüht. Zu Unrecht.

Medium_8df5903cb8
von Alexander Graf
18.10.2017

Kein "Weiter so" der Bundeskanzlerin!

Medium_05463b3ff0

Enttäuschendes Wahlergebnis bei der Landtagswahl in Niedersachsen muss zu personellen Konsequenzen bei der Kanzlerschaft führen.

Medium_091756b883
von Alexander Mitsch
17.10.2017

Wie normal sind unsere Politiker?

Medium_b908de5a3a

Was hält eine Bundeskanzlerin davon ab, die Wahrheit klar zu formulieren? Der renommierte Psychiater und Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz nimmt dazu Stellung.

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
16.10.2017

Die AfD pflügt die politische Landschaft um

Big_528425f764

Was für eine Alternative?

Bei der Bundestagswahl war es knapp, bei den Europawahlen schon nicht mehr, die Landtagswahlen im Osten meisterte die neue Partei mit Bravour. Doch noch ist unklar, wie sich die AfD entwickeln, positionieren und einbringen kann – und wie die anderen ihren Kurs definieren.

Wie die AfD die politische Landschaft korrigiert

Medium_a1772bfff0

Niedersachsen verbietet per Erlass den weiteren Zuzug von Asyleinwanderern in die davon bereits besonders massiv betroffene Stadt Salzgitter. Dazu sagt die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel:

Medium_0156d00e54
von Alice Weidel
19.10.2017

FDP-Fraktionschef nimmt AfD in Brandrede auseinander

Medium_5137ee92d6

Im Landtag von Baden-Württemberg hat der FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke eine Brandrede gehalten. Bei der 10-minütige Rede hatte er die (AfD) und den anwesenden Parteivorsitzenden Jörg Meuthen auseinander genommen. Im Plenum des Landtags sorgte diese für Gelächter und Applaus. In den sozialen Netzwerken dagegn wurde sie zum viralen Hit.

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
17.10.2017

Die AfD - ein Danaergeschenk aus den alten Bundesländern

Medium_e86566d92f

Was, wenn die AfD im Osten am 24. September 2017 über Wert belohnt und im Westen unter Wert geschlagen wurde? Was wäre, wenn die offene Richterskala für die AfD im Westen erst noch auf uns zukommt?

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
04.10.2017

Die Bundesrepublik ist näher an Rosa Luxemburg

Medium_dfbaa4df22

Der Eindruck, dass die Bundesrepublik inzwischen näher an Rosa Luxemburgs‘ enger Sicht, die die Freiheit Andersdenkender nur innerhalb ihres politischen Milieus einforderte und mitnichten die allgemeine Freiheit aller unterschiedlich Denkenden meinte, ist seit geraumer Zeit beklemmend. Die Wahlergebnisse für die AfD haben auch damit zu tun. Machen wir uns nichts vor.

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
30.09.2017
meistgelesen / meistkommentiert