Wir müssen den Menschen die Dimensionen der Energiewende verdeutlichen. Torsten Albig

Debatten

Kirche und Staat

Big_4d92e28f36

Die Kirche bleibt im Dorf

Im Dezember zog FDP-Chef Christian Lindner gegen die Kirche zu Felde, die SPD organisiert einen atheistischen Arbeitskreis. Jetzt hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass religiöse Symbole in Schulen nicht grundsätzlich zu verbieten sind. Die Rolle der Religion im öffentlichen Leben provoziert nach wie vor.

Kardinal Marx folgt auf Gorbatschow

Medium_5e99b86496

Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz erhält den Freiheitspreis der Medien 2017. Ein Porträt eines kraftvollen Kirchenführers, barocken Mannes und Freidenker im Glauben.

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
20.01.2017

Was Reinhard Marx über Karl Marx denkt

Medium_42f05eb836

Sie sind Namensvetter. Der Münchner Kardinal und Erzbischof Reinhard Marx und Karl Marx, der große Vordenker in Sachen Sozialismus und Kommunismus. Beiden geht es um den Menschen und um eine soziale Wirtschaft. Doch die Differenzen zwischen beiden sind unübersehbar. Für sein Engagement für die Freiheit bekommt der Münchner Kardinal auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel den “Freiheitspreis der Medien.”

Medium_2be21393ac
von Reinhard Kardinal Marx
16.01.2017

Wirtschaftsstandort Deutschland

Big_111ee322e8

Wunderland ist ...?

Deutschland ist ein wirtschaftlicher Riese. Doch wie gut ist es für die Zukunft wirklich gewappnet?

Erhard-Gipfel übertrifft alle Erwartungen

Medium_b900f9a868

Unerwarteter Andrang beim zweiten „Ludwig-Erhard-Gipfel“ / WEIMER MEDIA GROUP empfängt am 20. Januar 2017 Spitzenpolitiker, Wirtschaftsführer und Publizisten in Rottach-Egern / Reinhard Kardinal Marx erhält „Freiheitspreis der Medien 2017“

Medium_b6d0626984
von The European
20.01.2017

Kardinal Marx erhält „Freiheitspreis der Medien 2017“

Medium_31375b1f56

Spitzenpolitiker, Wirtschaftsführer und Publizisten treffen sich zur Elite-Konferenz am Tegernsee / „Ludwig-Erhard-Gipfel“ setzt Zeichen für den gesellschaftlichen und politischen Diskurs des neuen Jahres / Reinhard Kardinal Marx erhält „Freiheitspreis der Medien 2017“

Medium_b6d0626984
von The European
17.01.2017

Kein Abschied vom deutschen Geschäftsmodell

Medium_67e85126e5

Die politischen und wirtschaftspolitischen Risiken sind für 2017 enorm. Die Euro-Schuldenkrise könnte neu entflammen, der Brexit und Wahlerfolge der Populisten könnten zur Zerreißprobe für die Europäischen Union werden, die Hydra des Protektionismus könnte den freien Welthandel ersticken.

Medium_595e8804e4
von Rainer Nahrendorf
04.01.2017

Steuergerechtigkeit - mit Schäuble nicht

Medium_c43fca3958

Aktuell gehen dem Fiskus jedes Jahr über 100 Milliarden Euro durch Steuerhinterziehungen verloren. Ebenso verzichtet der Finanzminister jedes Jahr auf Milliardenbeträge, weil er steinreiche Firmenerben privilegiert und Superreiche verschont. Steuergerechtigkeit gibt es mit Schäuble nicht.

Medium_6337c9a454
von Sahra Wagenknecht
06.12.2016

Die globale Flüchtlingskrise

Big_240b58cc55

Zwischen Willkommenskultur und Stacheldraht

Die europäische Idee bröckelt: Ukrainekrieg und vor allem die Griechenlandrettung haben ihre Spuren hinterlassen. Nun stellt die Herausforderung durch die Flüchtlingskrise einen neuen Superlativ dar.

280.000 Asylsuchende in Deutschland im vergangenen Jahr

Medium_98765e86f4

Der Flüchtlingszustrom nach Deutschland war 2016 weit kleiner als im Vorjahr. Dafür gab es mehr Asylanträge – denn die Verfahren begannen oft erst mit zeitlichem Abstand zur Einreise.

Medium_b6d0626984
von The European
19.01.2017

Das Leben in Zeiten der Völkerwanderung

Medium_2471629957

Nach den Angaben des UNHCR gab es 2015 58 Millionen Menschen, die auf der Flucht sind. Im Jahr 2016 ist die Zahl sprunghaft auf 65 Millionen angestiegen. In der ersten Oktoberwoche 2016 hat Amnesty International einen Anklagebericht gegen «reiche Länder» veröffentlicht, die nicht bereit sind, diese Flüchtlinge unbegrenzt aufzunehmen. Meine Reaktion darauf ist: Das ist der reine Wahnsinn.

Medium_f0135e0861
von Bassam Tibi
13.01.2017

Damit Deutschland Deutschland bleibt

Medium_e8f892f977

Hier lesen Sie das Positionspapier der Bayerischen Staatsregierung im Wortlaut.

Medium_45dd9ac76d
von Horst Seehofer
12.01.2017

Kriminelle Flüchtlinge konsequent abschieben!

Medium_adfd2ef0d9

In diesen Tagen fragen sich viele: Wie sehen eigentlich Marokkaner die Situation ihrer Landsleute in Deutschland? Und wie sollte Deutschland mit kriminellen Nordafrikanern umgehen?

Medium_c96a4ab4c5
von Mohamed Khamis
05.01.2017

Die Wirtschaft des Teilens

Big_6272fc8037

Teil haben

Nachhaltig, urban, modern: Das Teilen schickt sich an, den Besitz abzulösen. Doch der Hype um die Sharing Economy stößt an natürliche Grenzen.

Wo ist noch Hoffnung?

Medium_7667812281

Geradezu deprimierend, die bedenklichen Gesichter meiner Freunde und Bekannten in den letzten Tagen. Ihre Sätze waren fast gleichlautend: „Eine komische Zeit, in der wir leben“, oder „eine komische Stimmung, ich weiß auch nicht, woher das kommt“, oder „Flüchtlinge, Nullzins, Erdogan, alles eigenartig“. Noch deutlicher wurde ein Besitzer eines Reisebüros: „Ich bin Kriegsgewinnler.“

Medium_0e1633a07a
von Florian Josef Hoffmann
09.01.2017

Raus aus dem Weihnachts-Geschenke-Stress!

Medium_3e35ad6ba0

Weihnachten steht vor der Tür. Alle sind im Kaufrausch. Doch was kann man Sinnvolles verschenken? Ein kleiner Ratgeber und Tipps rund ums Schenken.

Medium_be68c34575
von Albert Wunsch
22.12.2016

Wie entwickelt sich die Weltwirtschaft?

Medium_8dff16aef8

86 Monaten Expansion, das ist die viertlängste Aufschwung der US-Wirtschaft seit 1900. Und der ist längst nicht am Ende. Das liegt vielleicht daran, dass er nicht so dynamisch verläuft wie frühere Aufwärtsbewegungen. Trotzdem ist Vorsicht geboten, denn der Markt ist, mehr denn je, externen und nicht etwa makro-ökonomischen Faktoren ausgesetzt – wie etwa dem Krieg in Syrien und den US-Wahlen.

Medium_be8bebbfb7
von David Lafferty
15.10.2016

End of Hype

Medium_fc331ddc31

Welcher Hype ist denn da zu Ende? – Sie werden sich das angesichts der Überschrift sicher fragen. Es ist der Hype der Existenzgründer und der Start-Ups, es ist der Hype der ökonomischen Hoffnungsträger. Es ist der Hype der Illusionen in den Köpfen unserer Politiker, die immerfort riefen: „Wir brauchen mehr Existenzgründer!“ Amerika ist uns ja immer ein paar Jahre voraus. So auch hier.

Medium_0e1633a07a
von Florian Josef Hoffmann
21.08.2016

Neue Partei „rechts“ der CDU

Big_3606584343

Recht rechts

Die CDU treibt auf die Mitte zu, rechts von ihr klafft eine zunehmende Lücke. Kommt die neue rechte Partei, um diesen Platz einzunehmen? Wer kann sie führen?

... dann ist das nicht meine Partei

Medium_c1b77b693e <p>Da ich überzeugt bin, dass sich politische Entscheidungen unter einer Parteivorsitzenden und Kanzlerin Merkel weiterhin nicht primär am langfristigen Wohle Deutschlands und am geltenden Recht ausrichten werden, sondern aufgrund einer mir unbegreifbaren diffusen Gesinnung, muss ich nach über 40 Jahren <span class="caps">CDU</span>-Mitgliedschaft mit Trauer im Herzen leider feststellen: <span class="caps">DAS</span> <span <a href="/erika-steinbach/11711-warum-ich-die-cdu-verlasse">weiter...</a>
Medium_eb0e0b51af
von Erika Steinbach
17.01.2017

Ein Gespenst geht um

Medium_9a5bd43478

Das in Europa umhergehende Gespenst des Rechtspopulismus hat hierzulande noch keine parteipolitische Gestalt angenommen. Nur warum nicht?

Medium_c07dd8a002
von Alexander Häusler
16.01.2012

Haifischlächeln

Medium_012ebdbdac

Versuche, rechtspopulistische bis -extreme Parteien und Bewegungen in Deutschland populär zu machen, gab und gibt es schon zahlreich. Doch: Der Erfolg fehlt, weil kein Charismatiker führt.

Medium_aec5b8706e
von Karin Priester
11.01.2012

Parteien zur Mitte

Medium_a88159e8f7

Scheitert Schwarz-Gelb bei der nächsten Bundestagswahl, wird eine neue konservative Partei sehr wahrscheinlich: Aus den Trümmern der FDP und Enttäuschten der CDU könnte sie Kraft tanken – auch weil die etablierten Parteien nur die Mitte im Blick haben.

Medium_46c9a9722e
von Ulrich von Alemann
09.01.2012

Pressefreiheit in Europa

Big_b8fa4e3256

Wie steht es mit der Medienfreiheit in Europa?

Gerne schauen wir auf andere Länder, prangern Zensur an und fordern mehr Respekt für die Grundrechte. Doch selbst in der EU liegt einiges im Argen. Das Mediengesetz in Ungarn ist momentan der sichtbarste Fall einer Politik, die kritischen Journalismus oftmals als Störfaktor wahrnimmt.

Brauchen wir ein Wahrheitsministerium?

Medium_02d59f3172

Immer lauter wird der Ruf von Politikern nach einem orwellschen Wahrheitsministerium, neudeutsch genannt Abwehrzentrum gegen Desinformation.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
17.01.2017

So wird die Pressefreiheit ausgehebelt

Medium_75861d3d02

Seit Jahren macht Angela Merkel Rot-Grüne Politik und sorgt dafür, dass das die CDU-Wähler nicht merken. Während Linke im Netz pöbeln, fordert die Kanzlerin nun das Löschen von Hasskommentaren, die nicht auf Regierungslinie liegen.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
26.11.2016

Vorsicht, wenn man seine Meinung äußert

Medium_bf7e470eeb

Seit sechs Jahren misst das John Stuart Mill Institut den „Zustand der politischen und individuellen Freiheit“ in Deutschland. Das traurige Ergebnis: Die Wertschätzung für die Freiheit sinkt und die Furcht, die eigene Meinung zu äußern, steigt.

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
17.10.2016

Gibt es noch Meinungsfreiheit?

Medium_adfd2ef0d9

Heute gibt es eine erschreckend ähnliche Störung der Kommunikation zwischen Politik und Medien einerseits und der Gesellschaft andererseits. Immer weniger Menschen halten Politik und Medien noch für glaubwürdig.

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
04.10.2016
meistgelesen / meistkommentiert