Nirgendwo sieht man so viele Menschen, die öffentlich in Trainingsanzügen rumschlurfen wie in Berlin. Thilo Sarrazin

Debatten

Informationen im Internet

Big_82280315e0

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

Einen Großteil von Informationen nehmen wir über gedruckte Worte auf. Doch das Netz bietet neue Möglichkeiten: durch Bewegtbilder, durch Links, durch audiovisuelle Inhalte. Wir werden uns umstellen müssen.

Der Info-Overkill macht uns alle verrückt

Medium_bcc54c601b

Lange wollten wir es nicht wahrhaben, dass die Veränderungen der Kommunikationswelt auch tatsächlich unsere Welt verändern. Jetzt wissen wir es! Der Multi-Channel-Info-Overkill legt das Gehirn lahm – und letztlich sogar das ganze System: MAD – das „mediale Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom“ bedroht uns.

Medium_724ebcd86f
von Stefan Endrös
23.06.2017

Häppchenlesen auf dem Vormarsch

Medium_e08d6b953c

Als Folge des zunehmenden Lesens am Bildschirm ist unser Leseverhalten extensiver und selektiver geworden. Netztexte mit Bildern und Querverweisen führen zu einer Herausbildung von neuen und umfassenderen Lesekompetenzen. Diese hybriden Formen der Aufbereitung von Informationen sind begrüßenswert, aber auch unser Bildungssystem muss sich dieser neuen Herausforderung stellen.

Medium_5505fc80f2
von Heinz Bonfadelli
13.02.2011

Grüne Bürgerlichkeit

Big_c8a451e252

Moderne Spießer

Die Union wird in den Städten zur Randnotiz, die Grünen sind auf dem Vormarsch. Löst die einstige Partei der Anti-Spießer die Union als Partei des klassischen Bürgertums ab?

Kretschmann rechnet mit Hofreiter und Bundestagsfraktion ab

Medium_9c9df47e4c

In einem Video kritisiert Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Grünen: “… Und macht euren Wahlkampf selber! Ihr habt immer irgendwas im Kopf, ohne dass man den Gesamtprozess sieht. … Ich als Ministerpräsident mache das nicht.”

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
23.06.2017

Konservative Revolutionäre

Medium_c51cc05033

Anders als oft behauptet, stehen sich die Grünen und das Bürgertum bereits seit Jahrzehnten nahe. Wenig illustriert das so gut, wie einer der aktuellen Spitzenpolitiker.

Medium_1d09b6cada
von Rebecca Harms
23.11.2012

Ein Masterplan für den urbanen Raum

Medium_49ae4d0566

Die Union hat bei mehreren gesellschaftlichen Entwicklungen verpasst, diese für sich zu nutzen. Wir müssen zeigen, dass alle Menschen bei uns willkommen sind – egal, woher sie stammen, egal, welche Religion sie praktizieren und egal, wen sie lieben.

Medium_c4c66e3bf5
von Dagmar Wöhrl
16.11.2012

Vergesst die Städte nicht!

Medium_5d6447225a

Grüne Hochburgen gehören heute zu jeder Großstadt. Die Union muss Anstrengungen unternehmen, die bürgerlichen Stadtteile für sich zu gewinnen.

Medium_0d01268dea
von Philipp Mißfelder
14.11.2012

Politische Talkshows in der ARD

Big_e3f0d09922

Heiße Luft

Fünf politische Talkshows leistet sich die ARD: Jauch, Will, Plasberg, Maischberger und Beckmann streiten um die Quote. Aber fünf ist mindestens einer zu viel – wer soll gar nicht erst aus der Sommerpause zurückkehren?

Was erlaubt sich die ARD?

Medium_8b64a80c72

Man sollte der ARD tatsächlich gratulieren: Indem sie es nicht schafft, eine Antisemitismus-Doku ohne Warnhinweise auszustrahlen, demonstriert sie – wenn auch unfreiwillig – die zentrale Feststellung des Films und dessen Relevanz.

Medium_ee80644634
von Jennifer Nathalie Pyka
22.06.2017

Fünf gewinnt nicht

Medium_e204d16969

Weniger wäre mehr: Die vielen ARD-Talkshows verwässern die Qualität. Ein Plädoyer fürs Absetzen.

Medium_651b175fd6
von Thore Barfuss
27.07.2012

Talk tut gut

Medium_3e46ec68dc

Zu viel, zu seicht, die immergleichen Nasen. Auf die Talkshows in der ARD wird derart viel geschimpft – Zeit für eine Gegenrede.

Medium_dba9904677
von Sebastian Pfeffer
26.07.2012

High Five für die ARD

Medium_e7447fe7a2

Die Debatte um zu viele Talkshows im Ersten ist übertrieben. Baumarkt-Themen sollten zu Maischberger, Beckmann ist der Schwächste im Quintett. Aber das wirkliche Problem sind die Schwerpunkte der Sendungen.

Medium_3398d55319
von Manuel Weis
25.07.2012

Superwahljahr 2017

Big_040f57d8c7

Merkel oder Schulz?

Trotzt Bundeskanzlerin Angela Merkel dem Zeitgeist der Entfremdung im Westen? Hilft ihr die Finanzpolitik der schwarzen Null? Oder kann ihr Herausforderer Martin Schulz, der neue Schulden nicht ausschließt und gerne noch mehr Europa hätte, den großen Rückstand auholen?

Union liegt 14,3 Prozentpunkte vor SPD

Medium_59371db170

So groß war der Abstand zwischen Union und SPD das ganze Jahr noch nicht!

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
22.06.2017

Grüne abgeschlagen Letzter

Medium_08cfeb383d

Während die Union ihren Vorsprung weiter ausbaut, verliert nicht nur die SPD, sondern auch die Grünen fallen zurück.

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
18.06.2017

Liberale und Linke gleichauf

Medium_b4778f8240

Die FDP schließt zur LINKE auf und kämpft um den dritten Platz, während die Grünen bei Umfragen den letzten Platz belegen.

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
14.06.2017

CDU/CSU steigt auf Jahreshoch

Medium_774cd6403a

Die Union ist auf ihren Jahreshoch, die SPD nähert sich an ihren Jahrestief. Der Schulz-Effekt ist endgültig verpufft.

Medium_dab64b4665
von Campo -Data
11.06.2017

Die Sport-Debatte

Big_72fb503823

Sport ist Mord

Hatte Churchill Recht oder ist der Sport Garant für die Glückshormone? Die große Sport-Debatte.

Er wäre nicht der einzige Star

Medium_cbf77711aa

Viele Profisportler, die – so wie Boris Becker – in ihrer Karriere oft Millionen verdienten, mussten einige Jahre nach dem Ende ihrer Karriere Insolvenz anmelden.

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
22.06.2017

Eva Håkansson – die schnellste Frau der Welt

Medium_d420a2df43

Eva Håkansson – Geschwindigkeit ist ihre Passion. Rekorde gehören zu ihrem Leben wie für andere die Luft zum Atmen. Motorradsport – eine Männerdomäne?, darüber kann die gebürtige Schwedin nur müde lachen. Eva Håkansson ist nicht nur das schönste Gesicht des Rennsports, sondern auch der Sebastian Vettel unter den Rennfahrerinnen. 2017 erhielt sie dafür den Signs-Award.

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
05.06.2017

Die Schattenseiten der Olympischen Spiele in Rio

Medium_510c656b85

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro haben begonnen, wobei die ausrichtende Stadt unvergessene Wettkämpfe und einen reibungslosen Ablauf der Weltöffentlichkeit bieten will. Schattenseiten und Probleme werden dabei bewusst totgeschwiegen.

Medium_288fb1aec5
von Michael Lausberg
10.08.2016

Sechs Erkenntnisse aus der Vorrunde der Fußball-EM

Medium_e428c3dea6

Die Vorrunde der Fußball-EM ist gespielt. Erstmals traten dazu 24 statt 16 Teams an. Erste Erkenntnisse lassen sich bereits aus dem bisherigen Turnierverlauf ziehen. Kleine Teams gibt es nicht, Außenseiter wie Island, Ungarn oder Wales machten auf sich aufmerksam. Die großen Namen taten sich unerwartet schwer und alles deutet auf eine spannende K.O-Runde hin.

Medium_a8a28a933b
von Beat Köck
27.06.2016

Antisemitismus im 21. Jahrhundert

Big_dc80ed5af0

Stellvertreterkonflikt

Die Öffentlichkeit ist tief gespalten: Die eine Hälfte behauptet, Kritik an Israel sei nicht mehr möglich. Die andere kritisiert die antisemitischen Zwischentöne, ohne die Israelkritik angeblich nicht mehr auskommt. Droht wirklich ein Rückfall in dunkle Zeiten oder sollen die Kritiker nur mundtot gemacht werden?

Das ist der Antisemitismus-Film, den Sie nicht sehen sollen!

Medium_2b52b4e97f

Der Verdacht liegt nahe, dass diese Dokumentation vom Kultursender “Arte” nicht gezeigt wird, weil sie einen tiefgreifenden Antisemitismus in der Gesellschaft zeigt.

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
22.06.2017

Das arte-ZK gibt bekannt

Medium_d350ac8684

Straßburg ist nicht nur für seine vielen Spezialitäten (Flammekueche, Kougelhopf, Presskopf) bekannt, sondern auch für seine Komiker. Die besten von ihnen sitzen in der arte-Pressestelle. Die wiederum hat heute ein Pressestatement zur Dokumentation „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“, veröffentlicht, das so saukomisch ist, dass wir es Ihnen nicht vorenthalten wollen

Medium_8f7acabb49
von Henryk Broder
14.06.2017

Gegen den Antisemitismus unter Flüchtlingen vorgehen

Medium_b38b9aa890

Antisemitische Verschwörungstheorien gehören im arabischen Raum zur Alltagskultur. Deshalb sind die Warnungen des Vorsitzenden des Zentralrats der Juden berechtigt. Es braucht keine Relativierungen, sondern eine offene Diskussion.

Medium_866a454ae3
von Mareike Enghusen
18.05.2017

Europa nach Auschwitz

Medium_4f86e53572

Kopenhagen, Berlin, Paris – überall nimmt der Antisemitismus zu. Doch die Ursachen dafür sind vielfältig. Sie zu benennen ist die Aufgabe aller in Europa.

Medium_bb42f2dbbe
von Izza Leghtas
19.02.2015
meistgelesen / meistkommentiert