Christian Wulff ist keine Idealbesetzung. Alexander Kissler

„Unsere Datenkommunikation ist inakzeptabel“

Das Netz produziert immer mehr Daten. Im Gespräch mit Alexander Görlach erläutert David Gelernter Möglichkeiten, wachsende Datenmengen neu zu organisieren. Es geht darum, das Netz zu meistern.

Das Internet wird immer interaktiver. Wir produzieren immer mehr Informationen und wissen immer weniger, wie wir diese Datenmengen organisieren und konsumieren sollen. Die Antwort, so David Gelernter, liegt in einer Neuorganisation des Netzes und der Netzinfrastruktur. Daten müssen gebündelt und intelligent erreichbar sein, um wirklichen Mehrwert zu bieten.

Das Interview wurde auf der DLD Konferenz 2011 geführt.

Hat Ihnen das Interview gefallen? Lesen Sie auch ein Gespräch mit Dennis Crowley: „Die Herausforderung ist, aus kleinen Ideen Großes zu bauen“

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen und Sie sind an Debatten interessiert? Bestellen Sie jetzt den gedruckten „The European“ und freuen Sie sich auf 160 Seiten Streitkultur. Natürlich versandkostenfrei.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Weitere Gespräche

„Ich hatte mit Krimis nichts am Hut“

Big_1ebc30c0a3

Vor 44 Jahren erfand Gunther Witte den „Tatort“. Dass zuerst niemand in der ARD die Krimi-Reihe haben wollte und warum sie heute so beliebt ist wie nie, verrät er Hannah Knuth.

Small_4b307e04e6
mit Gunther Witte
16.09.2014

„Magersucht wird nicht ernst genommen“

Big_7219b5ef16

Unser Bild der Magersucht ist unvollständig, sagt die Journalistin Nora Burgard. Mit ihrem Projekt „Anorexie – Heute sind doch alle magersüchtig“ will sie das ändern, wie genau, verrät sie Sara Steinert und Thore Barfuss.

Small_d1d74f8856
mit Nora Burgard
11.09.2014

Mehr zum Thema: Kommunikation, Internet, Daten

Kolumne

Medium_459f0ac2c1
von Clemens Lukitsch
05.09.2014

Kolumne

Medium_0d97a5631f
von Julia Korbik
04.09.2014

Debatte

Cyber-Kriminalität und die Rolle des Staats

Medium_3abcb96e1b

Wie unser Staat im Netz versagt

Die deutsche Regierung verspielt ihre Hoheit im Netz. Doch wenn Sicherheit im Web Privatsache wird, gerät das Fundament unseres Gesellschaftsvertrags ins Wanken. weiterlesen

Medium_42fc768a47
von Dennis Schmidt-Bordemann
02.09.2014
meistgelesen / meistkommentiert