England wird sich von der weltweiten Entwicklung nicht entkoppeln können. Harald Christ

Christian Wulff

Christian Wulff

In der CDU machte Christian Wulff früh Karriere. Er war Bundesvorsitzender der Schülerunion und Vorstandsmitglied der Jungen Union. Von 2003 bis 2010 war Wulff Ministerpräsident von Niedersachsen, ehe er im Sommer 2010 zum zehnten Bundespräsidenten gewählt wurde. Im Februar 2012 trat er nach wochenlanger Kritik um mögliche Vorteilsnahme von seinem Amt zurück, nachdem die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung seiner Immunität beantragt hatte. Im Frühjahr 2014 wurde er von allen Vorwürfen freigesprochen.

Zuletzt aktualisiert am 27.02.2014

Informationen

„Wir sollten neugierig sein und ins Gespräch kommen. Dazu will ich in den kommenden Jahren beitragen.“
Christian Wulff
„Lasst die Kirche im Dorf, lasst die Kreuze in den Schulen.“
Christian Wulff
„Bundesligatrainer ist ein sehr viel sicherer Job als SPD-Vorsitzender.“
Christian Wulff

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert