Wirkliche Demokratie gibt es im Kapitalismus ebenso wenig wie in der DDR. Sahra Wagenknecht

NRW: Regierungswechsel bahnt sich an

Das aktuelle Stimmungsbild zur Landtagswahl in NRW läßt einen eindeutigen Regierungswechsel erwarten.

spd nrw hannelore-kraft martin-schulz
Die bislang regierende rot-grüne Landesregierung unter Hannelore Kraft wird den Umfragen zufolge ihre Mehrheit klar verlieren. Sowohl für die SPD wie für die Grünen sagen die Demoskopen deutliche Verluste voraus. Hinzu gewinnen dürften die CDU, die FDP und die AfD. Die politische Achse des größten deutschen Bundeslandes verschiebt sich damit nach rechts. Die beiden Volksparteien liegen am Wahlwochenende gleichauf. Die FDP kann ein historisch starkes Ergebnis erwarten, die AfD dürfte sicher in den Landtag einziehen. Auch die Linken dürften die Fünf-Prozent-Hürde diesmal nehmen. Keine Rolle spielen hingegen die Piraten, die bislang noch im Landtag vertreten sind.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Campo -Data, Campo -Data, Campo -Data.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Spd, Nrw, Hannelore-kraft

Debatte

Trennung von Kirche und Staat

Medium_ffe1683ad0

Martin Schulz' Kritik am Kirchenaustritt

Die Aufforderung zum Kirchenaustritt nennt Martin Schulz „abscheulich“. Vielleicht sollte der SPD-Kandidat darüber nachdenken, ob die politische Geiselnahme der Kirche durch Lautsprecher wie ihn ni... weiterlesen

Medium_4351ade95b
von Matthias Matussek
09.06.2017

Kolumne

Medium_3b0c51c55f
von Rainer Zitelmann
08.06.2017

Debatte

Es gab keine Alternative für Schulz

Medium_fc7754f8ee

Schulz reloaded

So mancher, der eben noch von Martin Schulz fasziniert war, überschüttet den Kandidaten jetzt mit Spott. Das ist ebenso fehl am Platz wie der Jubel davor. weiterlesen

Medium_e0df02d5e5
von Thomas Schmid
04.06.2017
meistgelesen / meistkommentiert