In Berlin haben Deutsche und Amerikaner gelernt, wieder zusammenzuarbeiten. Barack Obama

Angelica Schwall-Düren

Angelica Schwall-Düren

Seit 2010 ist die SPD-Politikerin Landesministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien in NRW. Von 1994 bis 2010 saß sie im Deutschen Bundestag, von 1998 bis 2002 war sie als Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion zuständig für Personalfragen. Von 2002 bis 2010 war sie stellvertretende Vorsitzende der SPD=Bundestagsfraktion für Angelegenheiten der Europäischen Union. Schwall-Düren hat Geschichte, Politikwissenschaft und Französisch studiert. Bis zu ihrem ersten Bundestagsmandat arbeitete Schwall-Düren als Lehrerin an Gymnasien in Ahaus und Gronau.

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2011

Debatte

Zaudern und zögern

Seit über einem Jahr kämpft die Europäische Union mit der Refinanzierungskrise einiger Mitgliedstaaten, der sogenannten Euro-Krise. Inzwischen wissen wir: Es ist keine Krise des Euro, es ist eine Krise des wirtschafts- und finanzpolitischen Regierens in der Währungsunion.

„ Ich habe keine Ahnung, wie die FDP Steuersenkungen finanzieren will.“
Angelica Schwall-Düren

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert