Ehe jetzt einer im 20. Stock sitzt und den ganzen Tag nur fernsieht, bin ich schon fast erleichtert, wenn er ein bisschen schwarz arbeitet. Thilo Sarrazin

Alina Mungiu-Pippidi

Alina Mungiu-Pippidi

Die Rumänin (Jahrgang 1964) forscht und lehrt an der Berliner Hertie School of Governance, wo sie die Professur für Demokratiestudien innehat. Während der Rumänischen Revolution 1989 engagierte sie sich als Journalistin und Aktivistin und ist noch heute eine wichtige zivilgesellschaftliche Akteurin. Ihre Laufbahn führte sie von Iasi in Rumänien bis nach Harvard, Stanford, Princeton und Oxford. Zudem war sie als Korrespondentin für Le Monde tätig.

Zuletzt aktualisiert am 12.04.2012

Debatte

Die Demokratisierungs-Mafia

Trotz jahrelanger Erfahrung hat die internationale Staatengemeinschaft nicht gelernt, mit post-revolutionären Staaten richtig umzugehen. Statt die betroffenen Regionen gründlich zu analysieren, rücken wir immer wieder mit vermeintlichen Allzweckwaffen an.

meistgelesen / meistkommentiert