Magersucht wird nicht ernst genommen. Nora Burgard

Ali Kizilkaya

Ali Kizilkaya

Der Vorsitzende des Islamrats für die Bundesrepublik Deutschland steht der Islamkonferenz in Deutschland kritisch gegenüber. In den 80er und 90er-Jahren setzte sich Kizilkaya für den Dialog in den Moscheegemeinden in Norddeutschland ein. Anschließend begann er in der deutschen Zentrale der Milli Görüs in Köln zu arbeiten. Seit 2002 sitzt er dem Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland vor. Er war Teilnehmer der Deutschen Islamkonferenz, aus der der Islamrat wegen Streitigkeiten mit dem Bundesinnenministerium über die zugehörige Mili Görüs ausgeschlossen wurde.

Zuletzt aktualisiert am 03.09.2010

Debatte

Kein kleiner Schnitt

Die Beschneidung ist eine zentrale religiöse Tradition und nicht nur im Islam fest verankert. Ein Verbot würde den Kindern schaden und unsere multikulturelle Gesellschaft spalten.

„Generalisierungen sind weder hilfreich, noch angebracht.“
Ali Kizilkaya

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert